Topteil an combo?

von Chili Phili, 02.06.07.

  1. Chili Phili

    Chili Phili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #1
    Hi leute! ich hab ma ne fragen. ich hab mir kürzlich ein marshall topteil bei ebay gekauft. das problem is , dass ich noch keine box habe um das teil zu testen. daher meine frage ist es möglich wenn man das topteil an eine combo anschließt und das topteil nur ganz wenig aufdreht?
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.06.07   #2
    Hi!

    Du kannst sicher Dein Top an den Speaker anschließen, aber bloß nicht an den Verstärker des Combos. Bei einigen Amps ist es so, dass die Verbindung Amp - Speaker hinten mit einer Klinke gemacht wurde, die offen ist.
    Wenn Impedanz (Ohm) und Leistung (Watt) zusammenpassen, kannst Du die Klinke aus dem Amp ziehen und an Dein Top anschließen. :great:

    MfG
     
  3. Chili Phili

    Chili Phili Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #3
    dann würd das bei mir bestimmt nicht gehen. ich hab ne 15 watt marshall combo und mir jetzt ein 100 watt marshall topteil gekauft. aber ich hab noch eine basscombo mit 30 watt und einem kabelanschluss an der rückseite . ginge das?
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Also, wenn Du keinen sichtbaren Klinkenanschluss hast, wird es schwer werden. Der Basskombo würde zwar rein theoretisch gehen, die Sache ist aber die, dass der Speaker für sehr viel tiefere Frequenzen ausgelegt ist, als der eines Gitarrenamps, ganz einfach aus dem Grund, dass er ja viel tiefere Frequenzen wiedergeben soll (-> Bass). Es ginge also (aber auch nur, wenn Du das Top sehr zügelst und die Impedanzen zusammenpassen), allerdings käme nichts raus, was sich besonders nach Gitarre anhören würde.
     
  5. Chili Phili

    Chili Phili Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #5
    das is ja ok. ich möchte ja nur testen ob das teil auch funzt und ich bei ebay nicht beschissen wurde . die impedanzen müssten passen.
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.06.07   #6
    Die Impedanz steht hinten am Speaker Output deines Combos. Die gleiche musst Du auch am Top einstellen/ den richtigen Output benutzen. Und dann, wie gesagt, nicht so laut. Und danach unbedingt das boxenkabel wieder richtig zurückstecken. :great:
     
  7. Chili Phili

    Chili Phili Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #7
    ok danke für den rat . hab nur ein problem . an meiner bassbox steht hinten die ohm anzahl net drauf. also die box is ne mek GBA30 . falls jemand die ohm zahl weiß wäre das echt super.
     
  8. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.06.07   #8
    Ich weiß es nicht, kann auch mit der Bezeichnung nichts anfangen. Kannst Du eine Foto von der Rückseite hochladen?

    Ansonsten wäre es wahrscheinlich, dass es 4 oder 8 Ohm sind. Du könntest also 4 Ohm einstellen, da das auch einem 8 Ohm-Speaker nicht schaden würde. Bestehen tut aber auch noch die Möglichkeit, dass der Speaker 2 Ohm will. Also, wenn Du Dir sicher bist, dass es mindestens 4 Ohm sind, kannst Du am Amp 4 Ohm einstellen und spielen.
     
  9. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 02.06.07   #9
    Sag das mal nicht, ich habe beide Topteile die ich hatte ( Marshall JCM 900 MV und der Engl Savage) an einer Ampeg Box getestet und fand das Ergebnis durch aus Positiv.
    Es Klang meiner Meinung nach sogar nicht schlechter (aber auch nit besser) als die Marshall 1960A.
    Soviel dazu:p
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.06.07   #10
    Trotzdem kannst Du doch aber nicht bestreiten, dass die Speaker für tiefere Frequenzen entwickelt wurden und Basslastiger sind.
    Aber ich glaub Dir mal. ;) Ich habe ja in meiner Box auch zwei Celestion Hot 100 die für tiefere Frequenzen gedacht sind.
     
  11. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 02.06.07   #11
    Hi,
    warum gehst du nicht einfach in nen Gitarrenladen und testest da ne Box mit deinem Top?
     
  12. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 03.06.07   #12
    Meine Aussage war ja auch darauf bezogen, das es nicht nach Gitarre klingen wird.
    Das die Speaker basslastiger und für tiefere Frequenzen sind stimmt schon.:great:
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.06.07   #13
    Ich spiele EVM's in meiner Box.. Richtig geile Teile.
    Die sind übrigens auch klasse Basslautsprecher.
     
  14. Chili Phili

    Chili Phili Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Goslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #14
    Stimmt . daran hab ich noch gar net gedacht. wenn das geht wär das toll.
     
  15. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 05.06.07   #15
    Hey, blöde Frage zu diesem Thema:

    Hab am Samstag ein Konzert, dass Problem ist nur, dass mein Kombi in der Reparatur ist und in das kleine Auto meiner Oma passt meine 4x12 nicht rein. Also hab ich mir gedacht, ich nutze die BOX meines MG100DFX-COMBOS für mein Topteil. Das Problem ist jetzt auf der Rückseite zu finden. Das stckt im Anschluss ein Kabel drinnen, welches aus dem Combo kommt. Nun meine dumme frage: Dieses Kabel in das Topteil oder das Lautsprecherkabel meines Top in diese Buchse?

    Danke für die Hilfe
     
  16. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 05.06.07   #16
    Du musst eben das Topteil mit dem Speaker verbinden.
    Einfach genau nachschauen, ob das Kabel oder die Buchse+Verbindungskabel zum Speaker führt und die Impedanz beachten.

    EDIT: Wenn ich es richtig erkenne, dann führt das Kabel zum Speaker. Die Buchse stellt den Ausgang des Amps dar.
    => du musst das Kabel in den Ausgang deines Topteils stecken.

    Und nochmals: Achte auf eine korrekte Impedanzanpassung zwischen Topteil und Speaker.
     
  17. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 05.06.07   #17
    Ich denke du meinst, dass der Speaker des Combos mit nem Ausgang an deinem Amp verbunden ist. Das ist ja auch logisch und normal. Dann könnstest du, wenn Wattanzahl und Impedanz passen, den Stecker, der aus dem Ampgehäuse kommt (also vom Speaker) in nen Boxenausgang deines Tops. Müsste doch funktionieren!
     
  18. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 06.06.07   #18
    Danke erstmal für eure Antworten. Das mit Wattzahl und vor allem OHM ist mir klar, danke! Und habe zuerst auch gedacht, das das Kabel in den Speaker-Out meines Tops gehört, nur ist es bei voller Länge nur 15cm lang, also bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sicher so gehört und nicht doch umgekehrt. Naja
     
Die Seite wird geladen...

mapping