Topteil und Box haben verschiedene Widerstände...was nun?

von KingConci, 25.04.08.

  1. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hallo, ich bisn nochmal. Wieder suche ich Hilfe für meinen Bassisten, welcher jetzt von einem Freund eine neue Box (Warwick) sehr günstig bekommen hat. Jetzt gibt es ein Problem. Denn sein Topteil (Warwick Transe, 50W) hat einen anderen Widerstand als die Box.
    Die Box hat als Impendanz 4Ohm, das Topteil hat 8Ohm...laut Cadfaels PDF "Grundwissen Verstärker- und Boxenverkabelung" kann uns da also die Endstufe abrauchen. Was können wir jetzt dagegen machen? oder muss etwa n neues Topteil her (was sehr schade wär)?

    Danke schonmal für eure Hilfe.
    Gruß, Floh=)
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.04.08   #2
    Hallo Floh,

    das Top ist ein Transistor Top nehme ich an?
    Dann sollte am besten eine zweite 4 Ohm Box in Reihe geschaltet werden.
    Amps mit wenig Leistung haben öfter mal 8 Ohm. Da wäre das Anhängen einer 4 Ohm Box wahrscheinlich schlecht - wenn nicht fatal. Ich nehme an, euch würde das Top durchknallen, wenn ihr den Amp spielt. Daher besser eine zweite 4 Ohm in Reihe schalten. 8 Ohm ginge auch (macht ja 12 Ohm), aber dann ginge Leistung verloren.

    Gruß
    Andreas
     
  3. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 25.04.08   #3
    okay, danke. das heißt also wenn keine zweite box vorhanden ist, muss entweder zweite box oder neues topteil her richtig?
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.04.08   #4
    Jawohl.

    Meiner Meinung nach wäre ein 8 Ohm Top / Amp an einer 4 Ohm Box zu gefährlich.

    Gruß
    Andreas
     
  5. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.04.08   #5
    gibt es nicht sowas wie nen widerstandsumwandler? oder hab ich das irgendwann falsch verstanden?

    mfg
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 25.04.08   #6
    das Ding nennt sich Impedanzandler und kostet richtig viereckig Geld :o

    halte ich bei einer 50W Transe für etwas oversized :cool:
    eventuell einen Leistungswiderstand in die Box einlöten um den Ges.widerstand auf 8ohm zu bringen

    meine 2-5 cent
     
  7. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 25.04.08   #7
    okay, danke schon mal für eure antworten. ist es möglich, bis ein neues top da ist, das alte top direkt in die pa zu leiten?
     
  8. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 25.04.08   #8
    Dazu kann man einen evtl. vorhandenen DI-Ausgang, einen Line-Out, Preamp-Out, Effekt-Send-Ausgang oder auch einen Kopfhörerausgang verwenden.
    Falls keiner davon vorhanden ist, kann man an den Speakerausgang spezielle, auf Endstufenpegel anpassbare DI-Boxen anschliessen und diese dann wiederum mit der PA verbinden.
     
  9. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 25.04.08   #9
    Wenn ihr euch für die Lösung mit der Box entscheidet, müsst ihr darauf achten dass die Box a) zwei Ausgänge hat und b) diese Seriell (in Reihe) geschaltet sind und nicht Parallel, wie es bei 99% der Boxen der Fall ist. Wenn nicht müsstet ihr halt löten...
     
  10. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 25.04.08   #10
    jo, danke. denke mal aber dass wir eh n neues top kaufen werden. zwei boxen sind für uns wohl etwas überdimensioniert (wären nur fürn proberaum(16qm) live spielen wir meist über gestellte boxen) und n neues topteil sollte sowieso mittelfristig angeschafft werden wenn ich das richtig verstanden hab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping