[Totaler Anfänger] ja wie macht mans denn nun?

von A.R.N.I.E, 27.08.05.

  1. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 27.08.05   #1
    Hi

    ich bin blutiger Anfänger auf dem Gebiet Technik und wollte mich mal so langsam informieren wie das überhaupt ausschaut,

    1. was braucht man alles? (boxen, verstärker oder so - bitte keine abkürzungen und wenn möglich auf deutsch)
    2. wie steckt mans zusammen? (vieleicht ein link zu nem plan oder so -)
    3. wieviel watt braucht man damits normal-laut (metal) ist?

    kommen vieleicht noch ein paar mehr fragen

    ich freue mich auf antworten
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 27.08.05   #2
    deine Fragen sind gar vielfältig, aber noch gar nix zu den Antworten, die noch wesentlich vielfäliger + widersprüchlicher werden ...

    mein Tip, definiert erst mal so genau wie möglich, was ihr wollt (z.B. musikalisch), was ihr könnt (z.B. finanziell), und dann such dir einen Freak in deiner Nähe (oder geh ein paar Wochen als Aushilfe zu den Stagehands + schau den Soundleuten über die Schulter), deine Fragen kann man so nicht beantworten...
    ... schauen, hören, direkt fragen warum er das so stöpselt + nicht anders, warum dieser Effekt da + nicht dort, warum diese Endstufe zu dieser Anwendung, warum dieses Mikro + nicht jenes - tausend Fragen...

    learning by doing bzw. learning by hearing, looking, asking,...
     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 27.08.05   #3
    Genau, wir sollten erst mal wissen:

    Was für Musik
    Wie viele Bandmitglieder
    Wieviel Personen wollt ihr beschallen
    Welche Räume (ungefähr)
    Welche Verstärker nutzt ihr
    Wie sind eure finanziellen Rahmen
    Ist etwas vorhanden, das evtl genutzt werden kann?#

    So, das mal für'n Anfang. Du darfst gerne auch mal im PA-Forum nachfragen, bzw ich verschiebe den Thread gerne dort hin...Allerdings wäre es schön, wenn du dir mittels Suchfunktion und lesen einiger Posts dort schon mal einen groben Überblick verschafft hättest:great:

    Für "blutige Anfänger" ist es allerdings schwierig hier im Forum, da man doch so gewisse Praxiserfahrung braucht, um das Ganze sinnvoll und vor allem SICHER auszuwählen/aufzubauen.
     
  4. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 28.08.05   #4
    zu 1 - Heavy/Power Metal
    zu 2 - 4 evt. 5 (steht noch nicht fest ob wir nen keyboarder nehmen)
    zu 3 und 4 - also zu dem wieviel leute beschallen, naja erlich gesagt wird das noch n weilchen dauern weil sobald wir nen drummer gefunden haben wollen wir uns nen proberaum mieten und deswegen will ich ja mich vorher ein bisschen schlau machen
    zu 5 - große verstäker haben wir noch net
    zu 6 - über 300€ pro person sollte es net steigen
    zu 7 - kleine verstäker :D

    ja ich werd mal bei andern bands rumgucken

    danke erstmal
     
  5. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 01.09.05   #5
    ok ich stell die frage anders,

    was braucht man alles in nem proberaum
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 01.09.05   #6
    Hängt von den Instrumenten ab. Drums müssen primär nicht verstärkt werden. E-Gitarren/E-Bass können über die "kleinen Amps" vorerst spielen, für den Anfang reicht das. Alle anderen Imstrumente müssen allerdings abgenommen werden, besonders der Gesang. Hierfür sind nötig:

    Mikrofone (evtl. Ständer)
    Kabel
    ein Mischpult

    passive Boxen inkl. Endstufe
    ODER
    aktive Boxen.

    Allerdings würde ich dir raten bei der ersten Investition so einzukaufen, dass das Ganzeauch für die ersten kleinen Live-Auftritte ausreicht.
    Und noch schnell als Tip: Günstig ist gut, aber billig nicht...Ich hoffe du verstehst was ich meine...
     
  7. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.09.05   #7
    Oder (meistens billigere Methode): Einen Powermixer und passive Boxen. Für den Anfang würe ich euch erst mal ein billiges Einsteigerset empfehlen. Thomann bietet einige davon an. Einfach mal umschaun. Ich schätze mal, dass ihr nur Gesang darüber abnehmt und sonst nix. Falls das so ist brauch ihr eh nicht soo viel Equipment.
     
  8. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 02.09.05   #8
    danke erstmal

    was ist eigentlich der unterschied zwischen passiven und aktiven boxen?
     
  9. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 02.09.05   #9
    Aktive Boxen haben eine eingebaute Endstufe. Genau wie Powermischer auch.
     
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 02.09.05   #10
    Vom Kauf von Einsteigersets kann ich dir getrost abraten, sonst kaufst du zweimal..
     
  11. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 03.09.05   #11
    was ist eine endstufe? :o
     
  12. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.602
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    15.227
    Erstellt: 03.09.05   #12
    Eine Endstufe verstärkt das Signal so, dass es lauter wird. Jenachdem, wieviel watt die Endstufe hat, wirds dann auch entsprechend lauter.(vorrausgesetz die Boxen machen mit)
    Wenn du jetzt nicht so viel ahnung von wegen welche Box an welceh Endstufe, dann kauf dir lieber aktiv Boxen, und einen normalen Mixer.
     
  13. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 03.09.05   #13
    wofür braucht man einen mixer? :o
     
  14. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 03.09.05   #14
    erstens kommen von einem mikrofon zu geringe Pegel, also braucht man einen Pre-Amp, der ist normalerweise im Mixer (mischpult) integriert. Zusätzlich kannst du mit einem Mischpult mehrer Kanäle abmischen, also einen Gesamtsound erhalten. Desweiteren kannst du den Klang der einzelnen INstrumente noch durch den EQ verändern, evtl AUX-Wege als Monitoring nutzen etc. Das erklären wir dann in der 2ten Stunde:)
     
  15. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.09.05   #15
    Hallo ARNIE, ich denke es ist an der Zeit, daß du dich jetzt erstmal mit etwas Grundwissen ausstattest, z.B. im PA-Forum (Workshops) oder etwas googlst. Vielleicht kennst du auch eine Band, die brauchbar ausgestattet ist, für ein paar Biere zeigen + erklären die dir das Grundsätzliche.

    Ich finde es nicht weiter schlimm, wenn jemand gar keinen Schimmer hat, aber wir können dir nicht wirklich weiterhelfen, wenn du jeden (für uns banalen) Begriff rückfragen mußt. Es wäre einfach gut, wenn du die grundlegenden Zusammenhänge kennen würdest + verstanden hättest.
     
  16. Moes

    Moes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.05   #16
    Kleiner Tipp. Geh in die nächste gut sortierte Bibliothek und leih dir folgendes Buch aus (kaufen wär natürlich auch kein Fehler):

    Das PA Handbuch von Frank Pieper
    GC Cartensen Verlag
    ISBN - 3-910098-18-5

    Hat mal 25€ gekostet. Ist sicher gut investiertes Geld für einen Anfänger, weil da alles drinne steht. Ist zwar für Front Anlagen gedacht, aber das alles gilt auch für kleine Gesangsanlagen.
     
  17. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 23.09.05   #17
    Um mal die knappe Antwort zum zusammenstecken zu geben:
    Einfach alles ins Mischpult stecken - steht eigentlich bei wo es reinkommt, müsste ihr euch erst mal etwas reinfuchsen. Die Wattzahl ist im Proberaum eigentlich egal. Da braucht ihr eh nicht viel.
     
  18. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 28.09.05   #18
    Naja.. im Proberaum braucht man auch schon so 300 Watt.. sonst wirds schnell anstrengend gegen die Drums anzukommen...
     
  19. Heliklaus

    Heliklaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    3.04.07
    Beiträge:
    154
    Ort:
    zw. Mainz-Worms
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    154
    Erstellt: 07.10.05   #19
    seit wann muß man gegen die drums ankommen? Ein Drummer sollte auch mal in der Lage sein etwas gemächlicher reinzuhauen. Ihr puscht euch ja nur noch gegenseitig im Probenraum auf bis alle ihr maximum erreicht haben. Wenns mal soweit ist, dann iss alles zu spät. Dann stimmt was nicht.
    Nur ne Anregung

    Gruß
    Heli :cool:
     
  20. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 07.10.05   #20
    Mal im Ernst.. wir sollen Metal mit nem seichten Drummer spielen?
    Wir spielen alle mit Gehörschutz und stimmen uns so ab das sich jeder gut hört und das Gesamtbild stimmig ist, wo ist das Problem?
    Und ne PA unter 300 Watt ist echt nicht viel .. 300 gehen ja schon in die Knie wenn man mal n 2. Sänger und Keys in Probelautstärke drüber laufen lassen will.. bei nem leiden Drummer wohlgemerkt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping