"Totaler" Anfänger sucht...

von Insania, 11.05.07.

  1. Insania

    Insania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.05.07   #1
    Hallo!

    Habe gerade erst die 2te Klavierstunde hinter mir, aber schon kommt der Wunsch nach einem Übungsgerät auf.
    Habe hier auch schon ein paar Threads verfolgt nun qualmt aber endgültig mein Kopf *ggg*

    Also hier mal das ausgefüllte Kaufberatungs Formular.
    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

    ---
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    noch sehr unschlüssig

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Evtl die Möglichkeit via Midi und meinem Powerbook Sounds zu nutzen

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    Zur Zeit nur zu Hause als "Übungsgerät", aber bis Ende des Jahres dann auch auf der Bühne

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    Klavierersatz, später wie schon geschrieben auch Bandeinsatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Zur Zeit noch nichts da blutiger Anfänger, geplant ist eine Gothic/Metal Band

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Sehr gute Klaviersounds für div. Musikrichtungen, andere Sounds evtl. über das Powerbook also Midi und PlugIns

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [x] Gute Sounds

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [x] MIDI-Masterkeyboard
    Vielleicht lässt sich ja beides irgendwie kombinieren?

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] sonstiges: Verbindung zum PC/Notebook

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [X] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    Nein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    Vl Kaffe kochen sollte es können ;-)
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 11.05.07   #2
    was du suchst gibts ungefähr im bereich von 500 bis 2500€, natürlich in deutlich verschiedener qualität ;)

    will sagen: du musst dir schon ein gewisses budget setzen, sonst können wir dir da auch nicht viel zu sagen...
     
  3. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.05.07   #3
    Hallo!

    Also ich habe keinen Preisbereich genannt , da ich noch keine Ahnung habe was gut ist oder nicht...

    Es soll halt so hochwertig sein das ich nicht mehrfach kaufe und das der Unterschied zum Klavier in der Musikschule nicht groß bzw. fast gar nicht da ist, zumindest von der Klaviatur da man in Sachen Sounds ja noch was über PlugIns machen kann.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 11.05.07   #4
    naja, auch das ist irgendwo geschmackssache... manche bevorzugen eine harte tastatur, andere mögens butterweich...
    und beim sound ist es auch nicht anders: manche mögen den brillianten, durchsetzungsfähigen klang nach yamaha-art, andere den realistisch-runden aus den häusern roland oder kawai...

    grundsätzlich würde ich sagen, wenn du ein gutes gerät suchst, solltest du auf jeden fall mit einem preis von über 1000€ rechnen, ohne jegliches zubehör...
    viele gute geräte liegen gerade so bei ca. 1200€, zum beispiel das Yamaha P140 oder das Kawai MP5 (kommt demnächst raus)
    ich persönlich(!) mag die kawai-geräte in diesem bereich sehr gerne, von daher würde ich dir die unbedingt zum antesten empfehlen... genauso aber natürlich alles andere in der klasse...

    wenn du gerne mehr geld ausgeben möchtest, schau dir die klasse um 2000€ an, die ist dann meistens noch ne ganze ecke besser...
    allerdings musst du beachten, dass kaum ein gerät dieser preisklassen (also auch der 1200er) noch eingebaute lautsprecher hat, d.h. du müsstest dir boxen dazu kaufen, die natürlich auch geld kosten... und wenn du damit auf die bühne willst, musst du auch bedenken, dass du eine transportmöglichkeit (gute! tasche oder case) brauchst, die auch wieder kostet...

    also, wieviel hast du über? ;)
     
  5. trolls99

    trolls99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 11.05.07   #5
    Ich stehe gerade vor derselben Entscheidung wie Du und habe neben den üblichen Empfehlungen auch GEM ins Auge gefaßt. GEM hat gerade 2 neue Modelle (RP810; 1500€ und RP910; 1800-1900€) herausgebracht. Die Soundqualität von GEM wird in allen Foren, die ich gelesen habe, sehr gelobt. Die GEMs haben Seitenresonanz und -soweit ich weiß- auch dynamsiche Fußpedale. Das neue RP910 hat sogar eine Holztastatur. Ich habe leider noch keine Gelegenheit gehabt, die Geräte auszuprobieren, aber die Kommentare in den Foren und die Soundsamples im Netz klingen sehr vielversprechend.

    :)
     
  6. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.05.07   #6
    Boxen sind nicht so das Thema.
    Habe einen "guten" Studiokopfhörer und bald auch aktive Studiomonitore.

    Der Preis so bis 1200€ ist schon was....
    Werde mir dann mal das Yamaha und das Kawai anschauen.

    Haben denn beide auch die gewünschte MIDI Funktionalität etc...?
     
  7. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 11.05.07   #7
    Ich kann rundum das Roland EP-880 empfehlen, 899,--€.

    Mal antesten...

    Komme damit besser zurecht als mit allen teureren Geräten...
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 11.05.07   #8
    mit dem p140 kenn ich mich nicht so aus, aber das hat wohl auch grundlegende midi-funktionen...

    das mp5 ist ein ziemlich guter midi-controller, dort hast du die möglichkeit, die tastatur in 4 zonen einzuteilen (die sich auch überlappen können) und jede zone kann sowohl intern als auch extern per midi jeweils einen sound spielen... dazu kommen noch 4 drehregler die du frei belegen kannst...
    (okay, das weiß ich jetzt nur vom mp4, dem vorgänger, aber ich glaube kaum, dass die irgendwelche funktionen davon RAUSgenommen haben...)

    soundmäßig muss ich aber auch noch trolls99 unterstützen, da liegt GEM ganz weit vorne... also auch da lohnt sich das reinschauen...

    insgesamt wirst du sowieso in einen großen laden gehen müssen und einfach mal ein paar geräte antesten... wir können dir hier nur sagen, welche vielleicht in dein profil passen würden und welche eher weniger... ;)
     
  9. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.05.07   #9
    Danke schon einmal :-)

    Dann werde ich mich wohl mal an einem freien WE auf den Weg nach Ibbenbüren und so machen ;-)

    Also das Kawai hört sich schon einmal gut an von wegen Midi und Co.
    Wenn mir dann noch Tastatur und "Grundsound" zusagen heisst es einkaufen *gg*
     
  10. Pianda

    Pianda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    130
    Erstellt: 13.05.07   #10
    Hallo insania,


    was ich so lese................................Tipps sehen für Sie auch das p140 vor.

    Das an sich gleiche Insrument ist das CP33-----Sie haben die Boxen, brauchen Midi und USB-Anschluss.

    Schauen Sie nach dem CP33-ich weiß jetzt, dass es dem P140 entspricht, in der Tastatur noch etwas überarbeitet ist (besser! Dieselbe Tastatur ist auch in einem CP 300, welches 1000 Euro mehr kostet!!!)

    Das CP33 können Sie bei Musikhaus-Philip (www.XXXXXXX.de) derzeit zum guten Preis bekommen.

    Montag bestellt ist es am Dienstag bei Ihnen! So war´s exakt bei mir diese! Woche


    Das Grand Piano und das Mono-Piano sind sehr o.k. Und der Rest an voices, Olalalalaala, ist das klasse!
    Ich kam vom p70. Jetzt habe ich das CP33, musste mich erstmal daran gewöhnen. Ich liebe es jetzt sehr. Die straffe Tastatur des CP33 muss man sich "erarbeiten"; aber davon profitiert man enorm, was Übungszwecke angeht!

    Übrigens liebe ich auch das p70---falls Sie doch nochmal prüfen möchten, ob Sie wirklich tiefer gehen werden: das p70 hat so tolle Piano-Töne, das merkt man erst, wenn man es weggeben muß. Oder, wenn ein anderes daneben steht.

    Das p70 bekommen Sie für 6XX, auch bei dem Musikhaus Philipp.


    Aber wir waren beim CP33: mgl.weise sind Sie die "ideale Zielperson" dafür. Sogar die Aktiv-Boxen haben Sie schon. Und die Band wartet auf die geilen Voices des CP33.

    Prüfen Sie es!


    Viel Erfolg bei all Ihren Plänen---------Music never ends!

    Piandopete
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 13.05.07   #11
    mh, ohne dich jetzt angreifen zu wollen, Pianda, ich finde dein post klingt irgendwie son bisschen wie die spam-mails die ich jeden tag kriege: "kaufen sie, kaufen sie, alles ganz ganz toll, kaufen, ganz billig, und zwar hier: www......"
    in dem zusammenhang ist es auch interessant, dass du deinen shop so extrem hervorhebst, obwohl er preislich anscheinend garnicht außergewöhnlich ist...
    dazu kommt die falsche adresse des links...

    was unsern threadsteller mehr interessieren dürfte: auch das cp33 ist natürlich mal einen blick wert, genau wie eigentlich alles in diesem bereich...
    die devise lautet: spiel so viel an wie nur möglich, vielleicht ist dein wunschgerät ja eines, das wir hier noch garnicht genannt haben - dann wärs doch ärgerlich, was anderes zu kaufen, oder? ;)
     
  12. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.05.07   #12
    sehe ich irgendwie auch so! Ob das wieder ein Fall für unseren "Razor-Blade-Jay" wird :p ?

    Cheers,
     
  13. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 13.05.07   #13
    Soso, sagt man so? :cool: Das ist ja noch besser als Terrormod. :D

    Aber Piandas Beitrag verstößt in dem Fall gegen keine Regeln. ;) Durchaus amüsant, im Internet zu "siezen". :p Inhaltlich zumindest korrekt, auch wenn wir die Vortragsweise nochmal üben müssen. Und wie man moralisch dazu steht, gezielt andere Läden hier zu bewerben, nun gut, ich behalte das mal im Auge ...
     
  14. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 13.05.07   #14
    Ja war schon ein merkwürdiger Thread , aber ich werde es auch mal ausprobieren mit den beiden "Geräten" ...

    Ich finde es bloß immer schwierig als Anfänger da so die großen Unterschiede zu finden.
    Bei der Tastatur zum Bsp. , da denke ich das ich noch zu frisch in der Materie bin um da überhaupt Unterschiede in diesen Preisklassen zu finden.

    Ok vom Sound her wäre das kein Problem *gg*

    Aber was hat es zum Bsp. bei dem P70 mit 32 fach Polyphon auf sich?
    Ich meine gelesen zu haben das man da schnell an die Grenzen des Gerätes kommt wenn es um Spiel mit Pedal etc. geht...
     
  15. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 13.05.07   #15
    eigentlich gibts eine einfache grundregel, die zwar bei fortgeschrittenen vielleicht besser funktioniert, aber ich denke mal bei dir auch...
    wenn du einfach mal ein bisschen auf so einem gerät spielst wird sich ziemlich schnell ein gefühl breitmachen, das irgendwo zwischen "uärgs" und "woah :eek: :eek: " liegt, wenn du verstehst was ich meine ;)
    und dieses gefühl entsteht aus dem gesamtbild, nicht nur vom reinen sound...
    selbst das aussehen eines solchen teils kann da einfluss drauf haben, so behaupte ich ;)

    insgesamt würd ich wirklich, wenn die technischen daten etwa dem entsprechen, was du willst, einfach nach gefühl gehen...
    und dabei kannst du dir wirklich schön viel zeit lassen, ruhig ganz in ruhe schön viele verschiedene geräte intensiv anspielen
    dann gehst du nach hause, schläfst mal ne nacht drüber, gehst irgendwann nochmal hin und weißt aber vorher schon, was du eigentlich haben willst, überzeugst dich aber nochmal und kaufst dann...
    soweit meine empfehlung ;)

    Polyphonie bezeichnet die anzahl töne, die gleichzeitig erklingen können
    wenn du 32 tasten drückst und dann noch eine 33. dazu, dann wird der ton der ersten taste abreißen, weil eben immer nur 32 gleichzeitig klingen können
    das gilt aber eben auch für töne, die im pedal gehalten werden...
    und wenn du dann noch anfängst zu layern (also z.b. Streicher unter das piano zu mischen), dann halbiert sich die polyphonie sozusagen, weil dann ja pro tastendruck schon 2 stimmen verbraucht werden

    in der tat ist 32fache polyphonie in einem stagpiano ziemlich wenig, das würde mich also schon abschrecken...
     
  16. Pianda

    Pianda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    130
    Erstellt: 13.05.07   #16
    Hallo geneigte und nicht geneigte Leser!:great: ,,

    also, ich weiß ja nicht, was ein Razor-Blad... ist.
    Aber Ihr solltet wissen, was gute Tipps sind.

    Ich habe mich, was meine Käufe angeht, auch im Vorfeld schwer umgetan und bin erstaunt, was es für preisliche Differenzen gibt.

    Insoweit war dies nur ein nett gemeinter-Preis-insider Tipp.

    Der auch impliziert, dass ich wetten würde, dass man die besagten Stage-Pianos derzeit nirgendwo günstiger bekommt. Das läßt sich am Telefon nämlich noch "aus- bzw. diskutieren".

    Falls das nicht als gut gemeinter Tipp ankommt, dann unterlasse ich das natürlich.

    Ich bleibe auch gerne die einzige, die gut einkauft! Das ist auch ein gutes Gefühl!

    Ich werde, wenn ich etwas mehr Zeit habe, mal eine echte Ode an Euch bzgl. meines YAMAHA CP33 schreiben.

    Hier räume ich gleich ein, dass ich schon etwas YAMAHA-lastig geprägt bin (erste gute Erfahrungen mit YAMAHA schon VOR dem p70. Vor allem auch beim Kundenservice, wenn man mal eine Frage hat!). Insofern freue ich mich, dass das CP33, das ich tatsächlich als positive Überarbeitung des P140 empfinde, den guten Eindruck YAMAHAS vertieft.

    Zum YAMAHA p70: ich hatte auch immer das Gefühl, dass da ein Quentchen Power noch fehlt (was ich immer auf die Polyph.) schob.

    Ich muss aber sagen, dass mir die Töne des p70 doch sehr gut gefallen (ich spiele allerdings nur mit Kopfhörer. Der Boxenklang des p70 fällt dahinter schon etwas zurück). Da fiel auch die Angewöhnung an das CP33-GP schwer.
    Vielleicht kann das mal jemand bestätigen. Das p70 hat einfach seine Qualitäten. Die Optik des p70 und der Flügel-Klang machen es in diesem Preissegment schon zum Hit.

    Das CP33, um das es in bezug auf dein Anforderungsprofil aber eher gehen müßte, aber auch. Die Tastatur ist so wie bei den teureren CP´s UND auch den Clavinovas. Sie ist recht hart, aber diszipliniert sehr und wirkt v.a. extrem zuverlässig und akurat.


    Die sehr starken Voices (ich hätte vorher nie die "Humoresque mit E-Piano2 oder Vibraphobe gespielt; hier drängt es einen richtiggehend, da in der Voce-Auswahl zu variieren) und die insg. höhere Wertigkeit des CP33 machen es insg. doch eherzum Kandidaten für dich (als das p70 oder diese Klasse insg).

    Nachtrag: ich hatte vergessen, dass man hier. was die postings angeht, gerne "rasiert" wird (vermutlich bezieht sich die "Razor-Anspielung oben auf so eine, nur eben dann eine Zwangs-,Textrasur).

    Ich hatte eigentlich ein weicheres Ende dieses Beirags geschrieben: jetzt füge ich beim Neuschreiben des rasierten Teils nur noch eine Frage nach bzw. an:
    wer kann mir sagen, was denn beim P140 bzw. CP33 (das dürfte gleich sein), der berühmte

    WURLITZER- und die
    RHODES
    sind?

    Umgekehrt: was ist denn beim P140 bzw. CP33 das E-Piano 1 und E-Piano `
    2?

    Die sind soooooo stark, so toll!

    Danke-------Piandoline
     
  17. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 13.05.07   #17
    hey du,
    hab mir damals das casio px-100 gekauft. war vom preis-leistungsverhältnis unschlagbar. der klaviersound ist deutlich besser als der vergleichbarer geräte. die tastatur ist leider nicht so ganz der hit, lässt sich jedoch spielen. außerdem hats schon eingebaute boxen, sodass du auch ohne amp oder pa spielen kannst. weil mit kopfhörern spielen ist ziemlich ätzend.
    für einen anfänger nur zu empfehlen. wenn du dann in ein paar jahren auf den bühne was besseres brauchst, kannste dann immer noch gucken. die 450-500 tu'n nicht ganz so weh, wenns im endeffekt doch nicht so läuft mit dem tastendrücken.
     
  18. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 13.05.07   #18
    http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=/gQPU.&search=razor+blade

    klar, die gibt es zweifelsohne, aber das von dir genannte beispiel mit p70 für 6xx€ ist wahrlich keine besonderheit, denn das ist überall der normalpreis...

    und du glaubst, das geht nur bei deinem shop? :confused:

    ich würde ja sagen, das hast du schon getan, aber wenn du noch mehr schreiben willst, okay...
    eine "Ode" hilft allerdings meiner ansicht nach garnicht bei einer kaufentscheidung, denn dafür möchte man ja eigentlich ein möglichst breites feld an alternativen kennen lernen und sich dann selbst ein bild machen, anstatt sich die meinung anderer leute einzuimpfen...
    wenn du allerdings einen möglichst objektiven testbericht schreiben möchtest, wird das sicherlich auch gerne angenommen, wir haben da auch irgendwo einen thread zu
    da gehören dann aber auch vergleiche zu anderen geräten rein, genauso wie negative aspekte... und das hast du beides bisher nicht genannt

    doch das gehört eigentlich alles nicht zum thema... :rolleyes:
     
  19. Pianda

    Pianda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    130
    Erstellt: 13.05.07   #19
    Hallo Distance u.a.,

    Ich unterlasse jetzt mal so Schreiben aus der Hüfte (wenn man eig. gar keine Zeit für so was hat) , da sie nur Komplikationen schaffen.
    Siehe den Fall, dass ich jetzt noch zu den Preisen Stellung nehmen müßte. Das tue ich nicht.
    Wie gesagt, es reicht eigentlich, wenn ich gut eingekauft habe! Also als Werbetante möchte ich hier nicht denunziert werden.
    Ich werde wohl die einzige bleiben, die sich zum CP33 äußert. DANN ABER IM EIGENEN THREAD.
    Einen schönen Sonntag allerseits!
     
  20. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.05.07   #20
    Hey, nicht gleich beleidigt sein. Du mußt zugeben, Dein Beitrag las sich etwa wie ein Kaffefahrtenwerbemonologfürelektrischeheizdecken. Da waren die Assoziationen, die Distance und ich hatten schon durchaus angebracht.

    Nix für ungut,


    cheers,
     
Die Seite wird geladen...

mapping