Trainingsprogramm???

von basher, 07.02.06.

  1. basher

    basher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    31.10.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #1
    Hi,
    ich wollt mal wissen ob ihr feste Trainingsprogramme habt, die ihr immer wieder abarbeitet doer ob ihr eher spielt wozu ihr grad Lust habt. Also ich habe ja kein festes programm aber ich könnte mir vorstellen, dass es einen schneller voranbringt. Also wie iss es bei euch??
     
  2. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Ich hab einen lehrer ^^ :great: :D
     
  3. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Sich nen ungefähren Rahmen setzen in dem man trainiert find ich ok. Ich machs eigentlich recht unterschiedlich. Wenn ich mir was für die Musikschule draufschaffen muss üb ich das verstärkt solange bis ich damit zufrieden bin. Ansonsten spiel ich mehr worauf ich lust hab.
     
  4. basher

    basher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    31.10.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #4
    lol^^ du ahst inenrhalb von 30 secs gepostet^^

    Ja aber ich mein du trainierst ja eher daheim oder?? Also im Unterricht lern ich Theorie aber net spielen.
     
  5. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.02.06   #5
    Ich arbeite nach einem Trainings- bzw. Übungsplan, den mir meine Gitarrenlehrerin erstellt hat. Funzt einwandfrei und ich bin mit den Fortschritten sehr zufrieden (auch wenn ich zuerst nicht an den Erfolg des Plans geglaubt habe)!

    greetz
    Borg
     
  6. Imagination972

    Imagination972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 07.02.06   #6
    beim gitarrenlehrer is aber auch praxis, das meint er bestimmt.

    Du meinst, du hast in der Schule Musik Unterricht?
     
  7. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 07.02.06   #7
    @Slipknot
    Also boß das machen was der Lehrer einem sagt ist meiner Erfahrung meistens schlecht vor allem wenn es dann irgendwann an eigene Kreativität geht, außer natürlich du hast, nen wirklich guten Lehrer, aber meiner Erfahrung nach hätten es viele Lehrer an den Musikschulen gar nicht verdient dort zu unterrichten.

    Back to topic:
    Fingerübungen eine halbe bis ganze stunde am Tag manchmal auch mehr, das mach ich als erstes, dann immer mal wieder pentatonik üben, arpeggies und noch e bissel mit lagerfeuerakkordgeschrammel selber kreativ sein. Aber bis auf Fingerübungen, welche meistens wechselschlag behandeln ist es eigentlich immer sehr abwechslungsreich
    Fast vergessen: noch des zeugs des mir mein Lehrer sagt^^
     
  8. -FZ-

    -FZ- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #8
    Ein (mir) immer wieder nützlicher Tipp:
    Hab Spaß dran zu spielen. Hab Spaß an der Musik und du kommst schon voran.

    Was du genau spielst ist dir überlassen.
    Es wird dir meiner Meinung nach nicht viel bringen, wenn du weißt was andere spielen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping