Triangel Workshop (Aprilscherz 2008)

von max1, 01.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hallo, da die Nachfrage hier recht groß zu sein scheint,
    habe ich mich entschlossen, einen Mini Workshop anzubieten, um
    Anfängern zu zeigen, wie man seine Geschwindigkeit under überhaupt
    seine Skills im Triangelspiel erhöht.

    Geschwindigkeit:

    Man nimmt die Triangel locker in die linke Hand und fängt mit einfachen
    Übungen an, also nimmt den Stick in die rechte Hand und bewegt ihn
    innen hin und her. Wenn das auf 120 bpm schon gut klappt, (IMMER MIT METRONOM ÜBEN!)
    önnen wir uns steigern, (aber erst wenn wir wirklcih sicher sind!)
    bis wir unser Limit erreicht haben. Noch eine gute Übung ist
    "Rechts Rechts Links Rechts Links Links Rechts Links" in Wiederholung zu
    schlagen. Dabei sollte man darauf achten, den linken Unterarm bloß nicht
    zu Verkrampfen, da dies sonst zu Sehnenscheidenentzündung führen kann.
    2 Stunden Übung am Tag sollten reichen, wenn diese Übung zu langweilig
    wird hätte ich noch eine Koordinationsübung anzubieten:
    "8tel 8tel 16tel 16tel 8tel"
    Mehr gibt's nicht zu sagen, viel Spaß beim Ausprobieren!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 01.04.08   #2
    Hey - super !

    Genau sowas habe ich gesucht !!!!

    Kannst Du mal was zu Deinen Erfahrungen sagen, wie das für Linkshänder ist?
    (Ich bin nämlich Linkshänder - und mittlerweile sehr stoz drauf!)

    x-Riff
     
  3. max1

    max1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 01.04.08   #3
    Nun ja, ist eigentlich ja ganz einfach, bei Linkshändern nimmst du den Gurt in die rechts hand und betätigst den Stick mit der linken, dürfte eigentlich genauso gut klappen, schreib bitte Erfahrungen damit, wenn du es ausprobiert hast :)
     
  4. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 01.04.08   #4
    Wirklich tolle Idee, der Workshop:great:
    Wie viel Geld sollte man als Anfänger eigentlich für eine Triangel ausgeben? Gibt des da spezielle Einsteigergeräte?:confused:
     
  5. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 01.04.08   #5
    Also, ich würde anfangs nicht zviel oder zuwenig ausgeben. Meine erste hat mich nicht viel gekostet, aber die ich jetzt die Tage bekomme ( PSE Costum Shop, 1A, super Preis) kostet mich 300, hat aber echt tolle Specs und sieht genmauso aus wie ich sie will!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. max1

    max1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 01.04.08   #6
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 01.04.08   #7
    Also ich hab da auch mal noch ein paar Fragen, die ich der Einfachheit halber hier noch mal poste:

    Ist alles Gold was glänzt?

    Hi leute,

    ich hab mal ne Frage. Also ich war neulich auf nem live-Gig in Berlin und da war ne Truppe mit ner richtig klasse Triangel-Spielerin - die hat echt was losgemacht auf diesem Teil.

    Seit dem frage ich mich, ob ich mir so ein Teil anschaffen soll. Ich bin auf dieses hier gestoßen:
    http://www.musik-service.de/meinl-tri-15-triangel-6-messing-prx395754306de.aspx

    Jetzt frag ich mich natürlich: Ist das mit dem Gold / vergoldet jetzt irgendwie Angeberei und affig oder hat das musikalische Gründe? Oder beides? Einerseits ist das ja preislich doch im Rahmen auch wenn es Gold ist - aber wenn das nix bringt sondern eher peinlich ist, dann hab ich da ja nix von.

    Kann mir da jemand weiter helfen?

    Da ich eigentlich eher so Rock und Hardrock, Metal und Prog spiele und das Instrument auch da einsetzen will, interessieren mich eben auch Eure Meinungen die halt in Richtung "Geschmack" gehen - also nehmen wir an, Ihr wärt auf einem Konzert in den Stilen und da taucht jemand auf mit dem Instrument und das wäre aus Gold - würdet Ihr das irgendwie doof oder unangemessen finden oder so?
     
  8. max1

    max1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 01.04.08   #8
    Siehe mein Post oben, die 2. wäre sicher eine bessere Wahl für dich :)
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.04.08   #9
    Sorry, Your Downfall, aber das ist Quatsch, weil Du damit nur Phasendreher produzierst.

    @ x-riff: Du mußt dementsprechend die Triangel VORHER eine halbe Umdrehung schwenken, so daß die "Lücke" im Metall von Dir aus gesehen auf der RECHTEN Seite liegt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.180
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.963
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 01.04.08   #10
    Hi Max,

    schöner Workshop :great:

    Kannst du dich auch mal über die Spielweise bei den kleinen klappbaren Reisetriangeln äussern? Ich finde es immer ziemlich schwierig bei mehr als 120 bpm das Tempo exakt zu halten, da die mittige Klappmechanik des unteren Bügels dabei im Weg ist.

    Greetz :)
     
  11. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 01.04.08   #11
    Da empfehle ich eine bessere Haltung. Üb mal mit der Petrucci Übung, die hilft echt gut.
    Fang so bei 60BPM an"!
     
  12. max1

    max1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 01.04.08   #12
    Reisetriangeln sind definitiv nicht zu empfehlen, eben wegen des Problemes, das du ansprachst. Versuch wenn dann deine Konzerttriangel durch den Zoll zu schmuggeln, aber Reisetriangeln...bei allem Respekt, das kann nichts werden.
     
  13. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 01.04.08   #13
    Aber nicht vergessen ... richtige Metal Triangel spielt man nur mit Downstrokes ... alles andere klingt einfach zu lasch!

    Keep on Rockin!!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.04.08   #14
    Hier gibt's übrigens schon das erste Fotos von den neuen Deluxe-Holztriangeln (Eiche, Nussbaum, Mahagoni), die auf der Frankfurter Musikmesse leider nicht mehr rechtzeitig ausgestellt werden konnten.

    Preise auf Anfrage.
     
  15. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.180
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.963
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 01.04.08   #15
    Hi Sticks,

    die werden aber doch auch mit Holzsticks angeschlagen, oder?

    Greetz :)
     
  16. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 01.04.08   #16
    Von welchem Hersteller sind die schnell nochmal?
     
  17. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 01.04.08   #17
    Glaub ich kaum, ganze ohne Metall funktionieren die auch nicht, im inneren des Holzes soll ein metallkern sein, für den mann nen Metallstick bracuht. Das Holz bringt nur die Klangfarbe!
     
  18. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.04.08   #18
    Ja, Peter, das ist richtig. Aber auf dem Bild sind ja auch nur Handmuster zu sehen, die Serienfertigung wird vermutlich noch geheimgehalten.

    Wie im übrigen auch die Entwicklung des Schlägel-Flightcase.

    Neinnein. Die sind schon aus Holz. Soweit ich weiß, ist dafür ein Trigger-To-Midi-Konzept in der Mache.
     
  19. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 01.04.08   #19
    Also der Workshop ist voll für'n Allerwertesten:

    1. kommt es nicht nur auf die Geschwindigkeit an, sondern auch darauf sie zu halten

    2. gibst du denn weniger intelligenten Leuten keine Chance das Wort Skills in i-einen Zusammenhang zu bringen bzw. hast du es versäumt dessen Wortlaut auf Deutsch zu übersetzen. Schön wäre z.B. folgende Zeile gewesen:

    "Skills" ist die Pluralform des englischen Wortes Skill was in diesem Fall Dinge wie können oder Fähigkeit bedeutet.

    3. hast du es ebenfalls versäumt eine Maximalgrenze der Skills zu setzen, so dass Unwissende bis zum Umfallen üben werden um 1 Mio Skills zu schaffen, obwohl die ma. mögliche Anzahl jedoch bei etwa 10 liegt

    4. sind auch etliche Rechtschreibfehler im Text auszumachen

    5. ist es für einen Workshop viel zu kurz gefasst

    6. musst du Dinge möglichst objektiv beschreiben und nicht subjektiv, wie z.B. das mit dem Metronom. Nur weil DU nicht ohne Metronom den Takten halten kannst, bedeutet das nicht, dass es allen so geht. Man sollte nie von sich selbst auf andere schließen

    7. sagt 120 gar nichts aus. Ich kann auch eine 32tel auf 500, weil was ist schon an eienr sinnlos im raum verteilten Note? Der zusammenhang zw. 4tel, 8tel, 16tel, etc. und der Geschwindigkeit wird hier total weggelassen und verhilft so dem unerfahrenen Spieler lediglich zu nicht gerechtfertigten Höhepunkten und Motivationsschüben

    8. kann eine Triangel auch von oben nach unten und nicht nur von links nach rechts gespielt werden

    9. welcher Unterarm soll nicht verkrampfen? der Triangelhaltende oder der Triangelstöckchen anschlagende? => Hier muss ebenfalls mehr in die Tiefe gegangen werden

    10. 0 von 10 Punkten auf dieses Review/den Workshop

    mb ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 01.04.08   #20
    Das würde mich auch interessieren. Kann man damit nur Metalcore spielen oder eignet sich das Instrument auch für Grindcore? Nicht das ich da völlig in die falsche Richtung investiere. Das ist ja doch ein haufen Geld.

    Und hat diese Triangel eigentlich einen Kopfhöreranschluss?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.