Tube Amp Doctor meets Musiker-Board

  • Ersteller hack_meck
  • Erstellt am
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
32.144
Kekse
377.301
Ort
abeam ETOU
Ja, auf ihrer Webseite gibt es auch aufgebaute Kits ...

https://www.tubeampdoctor.com/tad-produkte/tad-amp-kits/

Der Aufbau ist aber nicht ihr Schwerpunkt und die Werkstatt ist ziemlich gut ausgelastet (Wartezeit).

Beim Tweed (ohne Relic Gehäuse) liegst du für das Kit bei ca. 950 EUR und fertig aufgebaut bei ca. 1450 EUR (dann inklusive aller Testläufe und CE Prüfungen)

Gruß
Martin
 
Einherjar68
Einherjar68
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
27.08.15
Beiträge
171
Kekse
149
Ort
Anhalt
Wenn ich das richtig verstehe, sind zumindest die Kits alles Gitarrenverstärker und für die Freunde der dickeren Saiten nicht zu 100% geeignet, richtig?
 
F
Frans13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
13.03.17
Beiträge
288
Kekse
1.026
Ich79
Ich79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
02.12.13
Beiträge
2.033
Kekse
4.236
Ort
Donnersbergkreis
Sachen gibt's. Schon hundert mal dran vorbei gefahren und nicht gewußt, daß TAD da sitzt.:oops: Gut, bisher auch nichts mit zu tun gehabt.
 
pipimatze
pipimatze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.21
Registriert
10.03.14
Beiträge
36
Kekse
1.584
Ort
Hamburg
Danke für den Bericht und vor allem das Video! Super Timing für mein erstes größeres Projekt: Ich baue aktuell das Tube-Town 5e3 Kit auf und habe hier ein paar wertvolle Tips mitgenommen :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Strat-Fan67
Strat-Fan67
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
09.03.09
Beiträge
140
Kekse
280
Ort
Ahaus - Münsterland
@Watt83,

Ja das tun sie... Du kaufst dein Amp Kit deiner Wahl und TAD bauen ihn in Auftragsarbeit für dich zusammen, akkurat, amtlich und ganz wichtiger Punkt ,,so wie er zusammengebaut werden soll !!!" Ich selbst bin an meinen E-Gitarren im Laufe der Jahre ziemlich fit geworden, mache bis auf's neu Banditen alles selbst, mit viel Hingabe und Herzblut, allerdings einen Verstärkerbausatz vernünftig zu bewerkstelligen gelänge mir nicht, da ich mich damit nicht wirklich auskennen und es m.E. in einem solchen Bausatz auch zuviele nicht zu unterschätzende stromführende Komponenten gibt... Anode, Kathode und Schlag !!! Daher sei es der eigenen Gesundheit angeraten, an derartige Arbeiten einen ,,Fachmann" ranzulassen. Diese Sets sind auch grad mal nicht billig, und es wäre doch schade das man daran etwas kaputtmachen würde 😉

greetz Strat
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nicht Banditen, sondern neu bundieren!!!
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
32.144
Kekse
377.301
Ort
abeam ETOU
Nach dem Urlaub von Stephan habe ich jetzt meinen Amp auch zuhause und endlich mal die Zeit ihn ausgiebig zu spielen.

Wie es sich für so einen Puristen gehört, erst mal nur mit der Gitarre rein und schauen wie die 4 Eingänge wirken. Beim VOL am Amp sollte man da nicht zu zimperlich sein - und keine Panik, aber ca. 7 wird er nicht mehr lauter, sondern nur noch fetter. Mit dem Anschlag und dem Gitarren Vol bekommt man das aber jederzeit wieder eingebremst.

Das macht richtig Spaß nur mit Amp und Gitarre den Sound zu formen ... und auch im "leiser wahrgenommenen clean" kommt man sehr gut durch.

Auch ziemlich gut ist die Tatsache, dass ich praktisch keine Nebengeräusche habe. Die Schaltung - so betagt sie nun mal ist - ist recht ruhig. Da ist mein Fender Deluxe Reverb deutlich mehr am Rauschen.

Ich muss weiter machen - Suchtpotential !!!

1FC39011-51FB-4D67-A63A-9664604030B9.jpeg

D10535F9-DC32-4BEF-8CD3-17689894A0FC.jpeg


Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben