Typische Akkorde für Metal

von Basssistus, 27.12.06.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #1
    Hallo

    Ich bin Bassist in unserer Band spiele aber auch selbst hin und wieder mal E-Gitarre.
    Hab jetzt vor unseren Gitarristen beim Songschreiben zu helfen da wir nun auf Metal umsteigen wollen, aber wir wissen nicht welche Akkorde (oder vielleicht spezielle Griffe) wir verwenden sollen um das Ganze etwas abwechslungreicher zu machen.
    Nur Powerchords zu spielen wäre langweilig.

    Könnte mir jemand die gängigsten Akkorde aufschreiben?
    Danke!!! wäre echt toll
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 27.12.06   #2
    Es gibt keine speziellen Akkorde für Metal oder für andere Musikrichtungen. Guck Dich mal bei Powerchords um. Metal kann vieles sein und es beschränkt sich nicht auf die Verzerrung. :)



    PS: Nimm einfach mal'ne Eisenstange und Du hast Metal(l). :D
     
  3. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 27.12.06   #3
    nein, der trick um "metal" zu klingen sind zB, viele tempiwechsel, zwischendämpfer, singlenotes mit powerchords zu verbinden usw. spielt am besten erstmal einige metalklassiker nach, lernt sie am besten sogar auswendig. das fördert nicht nur die kreativität, sondern gibt erstmal ein verständnis für die art so zu spielen.
    mfg, kosai

    allerdings um konkret deine frage zu beantworten, man kann durchaus akkorde umdrehen oder quinten vermindern/erweitern (wird im death metal häufig gebraucht) etc.
     
  4. reaper_cob

    reaper_cob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    31.12.09
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 27.12.06   #4
    viel mehr variationen wirds da nicht mehr geben. ich schreib mal ein paar auf:

    5
    5

    5
    7

    7
    X
    5

    4
    5
     
  5. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 27.12.06   #5
    Das klingt zb. auch böse^^:

    E: 5
    A: 5
    D: 7

    Sonst halt Moll Akkorde würd ich sagen.
     
  6. notyetd00d

    notyetd00d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    11010
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    351
    Erstellt: 27.12.06   #6
    D|--------------------------------------------------
    A|--------------------------------------------------
    F|--------------------------------------------------
    C|-0-00--00-0-000-00-00-000-000-0-00-000--
    G|-0-00--00-0-000-00-00-000-000-0-00-000--
    C|-0-00--00-0-000-00-00-000-000-0-00-000--
     
  7. Yberion

    Yberion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.12.06   #7
    Viel Metal spielen und dann klappt das Schreiben der Metallieder schon.
     
  8. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 28.12.06   #8
    Die Frage ist auch was fürn Metal...

    Es besteht schon ein leichter Unterschied zwischen Manowar, Iron Maiden etc. und z.B. Opeth, Meshugga.
     
  9. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 28.12.06   #9
    Völlig richtig. Ich denke auch, dass man sich erst darüber klar sein sollte, in welche Richtung es grob gehen sollte.
    Zuerst kann man ja ein paar Lieder von Lieblingsbands nachspielen, die nicht zu schwer sind. Sonst, als Basics kann man gebrauchen:
    -Powerchords (wobei man die eh können sollte :D )
    -"Ganze"/Volle Akkorde (braucht man zwar nicht immer, aber wer z.b. Dream Theater, Opeth oder schiessmichtot spielen will, hats definitiv nötig)
    -Terzen (auch klar, welche Metalband verwendet keine Terzen?)
    -Abwandlungen von Akkorden (Sus-, Maj7,79, -# usw..) wenns etwas "interessanter" gestaltet werden sollte

    Es gibt keine "Akkorde für Metal". Du musst eben auch nachspielen und schauen, was du brauchst.

    MfG
     
  10. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 28.12.06   #10

    BÄM !!!

    Metal :D

    Das is sicher ironisch gemeint oder? ^^
     
  11. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 29.12.06   #11
    eigtl spielt die gitarre im metal (so gut wie) keine akkorde, sondern eher riffs. von daher würd ich einfach ma n bisschen mit powerchords uind moll-skalen rumexperimenteren, und viel die lehre tiefste saite einstreuen.
     
  12. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 29.12.06   #12
    Dann ist Metal vielleicht nicht unbedingt Deine Musikrichtung ;)
     
  13. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 29.12.06   #13
    ich bin zwar jetzt auch nicht der Metaler aber nur Powerchords ist quatsch, da kann man schon interessantes und auch komplexes Zeug machen :)
     
  14. angry0lex

    angry0lex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #14
    Ich würde vielleicht mal ein tieferes tuning z.b. drop d ausprobieren. das macht den sound noch mal fetter. die kombi 0
    2 auf den dicken saiten is auch immer gut.
     
  15. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #15
    Mir gefällt NuMetal am besten und wir werden höchst wahrscheinlich auch in die Richtung spielen.
     
  16. Mattuel

    Mattuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    8.01.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Altrip (Kuhkaff am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #16
    nu metal
    gehts noch einfacher
    gitarre runter stimmen un nen paar akkorde
    (meiner meinung nach nen bissl langweilig)

    bei numatel is eigentlich RELATIV einfach nen gutes riff zu fibnden
     
  17. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.12.06   #17
    naja, papa roach sind ja auch offiziell """numetal""" und das alte album von denen (infest) is voll mit guten riffs ^^
     
  18. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 31.12.06   #18
    @threadersteller: wenn dir powerchords alleine zu langweilig sind, würde ich mal versuchen, mir irgendwelche gut klingenden single-note-riffs einfallen zu lassen...das klingt dann interessanten und du spielst nicht nur powerchords...

    gruss

    evil
     
  19. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 31.12.06   #19
    z.B. an powerchord große oder kleine none dranhängen:

    Fis5/9.....................Fis5/b9

    d------6------------------5---------------------------------
    a-----4------------------4-----------------------------------
    e----2-------------------2---------------------------------


    oder die quint im bass, hört sich verzerrt wirklich heavy an:

    B5/Fis

    d------4----------
    a-----2------------
    e----2--------------

    Ich spiele ab und zu auch mal einen tritonus, allerdings nur kurz, sozusagen als effekt:

    d------6-------------------
    a-----5--------------------

    Du kannst dir aber auch, wnen du dir singlenoteriffs ausdenkst, zuerst einen akkord greifen, und dann seine töne als singlenotenligne spielen, mit bischen kreativität und übersgriffbrett verteilt kann da auch etwas ordentliches rauskommen.

    Guten Rutsch!
     
  20. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 31.12.06   #20
    den ersten von sai bott kann ich nur empfehlen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping