[Überlegung] Neuer AmpKauf und das neue Jahr

von Grammy, 22.09.06.

  1. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 22.09.06   #1
    Hallo liebe Mitnutzer dieser tollen Community :great:

    In zwei Wochen fängt mein Dienst bei Vatter Staat endlich an ... kurz gesagt ich darf im Krankenhaus alte Leute mit Essen Versorgen um meinen Zivildienst abzuleisten.
    Das wird dann auch die Zeit sein, wo ich mir neues Equipment kaufen werde.

    An Geld werde ich denke ich genug haben ... 9 Monate +-420€ plus das Entlassungsgeld von 600€ nochwas.

    Als erstes benötige ich einen neuen Amp sowie eine neue Gitarre. Was genau ich haben möchte steht schon fest.

    - 6505+ Head (~1314€)
    - 6505 Slant Gerade (~777€)
    - Epiphone Nighthawk (~769€)


    Das ist ein Betrag von ~2860€.
    Nicht gerade wenig, aber wenn man höhere Ansprüche stellt und ich bereit bin das Geld auszugeben denke ich gibts da keine Probleme.

    Nun meine Frage... würde ich mir alles einzeln Kaufen würde das so aussehen:

    1. 6505+ Head nach ~3 Monaten (Dezember)
    2. Epiphone Gitarre nach ~5 Monaten (Februar)
    3. Box nach ~7 Monaten (April)


    Da ja unsere wunderbare Regierung beschlossen hat am 01.01.2007 die Mehrwertsteuer zu erhöhen würde ich natürlich für die Gitarre und die Box etwas mehr zahlen als wenn ich diese Sachen noch dieses Jahr kaufen würde.

    Ich könnte mir ebenfalls gut vorstellen das die Hersteller die Preise dann direkt nochmal um ein paar € anziehen ... weil das fällt dann ja nicht so auf ... man kennts ja von der Euroumstellung :evil: .

    Ich häte ggf. die Möglichkeit mir das Geld von meinem Vater über eine bestimmte Zeit zu borgen. Nur ich würde dies nur sehr ungern tun (aus gewissen Gründen... ist halt viel Geld) und hätte daher ganz gerne einen Rat von euch, wie ihr die Lage nach dem 01.01.2007 für das Equipment seht.

    Da gibts ja bestimmt auch einige Richtlinien bzw. Erfahrungen wie sich die Preise im neuen Jahr oder nach solchen Steuerumstellungen bewegen.

    Ich hoffe auf viel Resonanz damit ich mir ganz sicher bin wie ich das nun angehe.


    Beste grüße und einen schönen Abend noch (ist heute wer im Pulp/Duisburg? :D )
     
  2. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 22.09.06   #2
    kauf dir die sachen gebraucht, da sparste ne stange geld und die mwst-erhöhung auch...
     
  3. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 22.09.06   #3
    Nun ja ... 3% sind bei 1000 EUR schon 30 EUR. Man sollte den Preis von verschiedenen Produkten von verschiedenen Firmen festhalten und dann nach der MwSt-Umstellung nochmal vergleichen.

    Es lässt sich nicht verhindern, also muss man damit leben. Jetzt einen Kredit aufnehmen, damit man sich die MwSt spart ist auch sinnlos, denn die Zinsen dafür sind sicher immer höher als 3%. ;)
     
  4. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 22.09.06   #4
    Hi,

    ist nich ganz richtig - die 3% sind sofort weg - beim Kredit kommt die Laufzeit ins Spiel. Falls er für 6% 3 Monate Geld aufnimmt spart er noch Geld

    Gruß

    Tom
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.09.06   #5

    das ist aber auch ne milchmädchen-rechnung
    auf den kredit kommen nochmal 2% Bearbeitungskosten, Kontoführungskosten etc. mit drauf. deswegen fängt diese Kalkulation schon wieder an zu wackeln

    ich würde auch empfehlen zumindest schonmal die Box gebraucht zu kaufen. da lassen sich schon etliche Euros einsparen

    die variante zinsloser Kredit von Daddy würd ich auch nicht ausser acht lassen, ob du´s einer bank zahlst oder daheim.... mir wäre daheim deutlich lieber

    ansonsten kannste durchaus recht haben mit der vermutung, dass der ein oder andere händler die möglichzeit zur preiserhöhung nutzen wird, allerdings haste übers internet immer noch enorme vergleichsmöglichkeiten und kaufst letztendlich immer beim günstigsten anbieter, bzw. druckst dir das angebot aus, gehst zum laden um die ecke und setzt ihm die pistole auf die brust: entweder gleicher preis, oder du hast mich als kunden gesehen... (natürlich nicht so drastisch)

    was durchaus interessanter wird, ist wie sich z.B. die devisenkurse nach dieser MwSt-Erhöhung verhalten. es gibt ja durchaus leute die der meinung sind dass zumindest der dollar wieder etwas anziehen könnte, und dann könnte es für dich auch wieder etwas mehr kosten...

    von daher ist es einfach eine schwierige entscheidung, aber bevor du dir deswegen nen kredit aufnimmst (den du als zivildienstleistender sowieso nicht bekommst) lieh dir das geld lieber von deinem vater. eine unvorhergesehene ausgabe / autorechnung/ was auch immer und dein finanzkonzept gerät ins wanken, und zum vater zu sagen, "pass auf ich hab den monat verdammt wenig kohle weil..." ist dann immer noch einfacher und erfolgsversprechender als zur bank zu gehen und um zahlungsaufschub zu betteln...
     
  6. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 23.09.06   #6
    Hi,

    mir ist schon klar, das 6% und 0 Bearbeitungskosten bei einer Bank (meistens) nicht zu holen sind.

    Er soll sich das Geld bei den Eltern, Omi oder Patentante leihen - mit dem Hinweis auf die kommende Mehrwertsteuererhöhung - und dafür ein paar Euro Zinsen vereinbaren.

    Aber: Vor allem Gebrauchsgegenstände soll man nicht per Kredit finanzieren! Ich würde lieber den umgekehrten Weg wählen - erst sparen und DANACH mit der Kohle die Geräte kaufen. Das kann der Einstieg in die Schuldenspirale sein!

    Wobei ich den MwST-Hype eher ignoriere - ich kaufe mir etwas, wann ich's benötige. Ob die 3% wirklich auf die Preise aufgeschlagen werden - abwarten. Noch zählt am Markt Angebot und Nachfrage (die wird nach dem 31.12 fallen bzw. die MwSt-Erhöhung zum Großteil abfangen. Vorher wird noch kräftig verdient.)

    Gruß

    Tom
     
  7. Archers in Stint

    Archers in Stint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 23.09.06   #7
    Noch dazu kommt ist, daß die meisten Sachen jetzt eh schon etwas teurer sind und werden damits nächstes Jahr nicht so auffällt.
     
  8. Grammy

    Grammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 23.09.06   #8
    Da ich gerade das alles erst lese udn gleich weg muss kurzer hinweis:
    Ich habe nicht vor mir das Geld bei einer Bank zu leihen sondern nur direkt bei meinem Vater.

    Mehr dazu morgen ... danke auf jeden fall schonmal für die Antworten!


    grüße
     
  9. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 24.09.06   #9
    hmm bevor du dir nen 6505 kaufst schau doch lieber gleich mal nach nem original 5150 mit passender 4x12 n kumpel hat den für 700€ MIT 4x12er angeboten bekommen vielleicht findest ja auch son schnäppchen
     
  10. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 24.09.06   #10
    LOL, also wer seinen 5150 für 700€ mit Box vertickt kann aber nicht mehr ganz bei trost sein, der geht ohne Box bei Ebay teilweise über 800€ weg!:screwy:
     
  11. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 24.09.06   #11
    is richtig wie gesagt er soll halt mal schaun ob er son angebot findet ^^
     
  12. Grammy

    Grammy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 24.09.06   #12
    Jau ich beobachte seit ca. 4 Monaten alle eBay angebote hinsichtlich der 5150s ... es gibt aber leider nur sehr selten einen MKII (MKI kommt für mich leider nicht in frage).

    Die Preise schwanken zwischen 700 und 900 € (letztens gabs einen MKII für 750€ Sofortkaufen habs aber zu spät gesehen).

    Ich werde natürlich weiterhin die Augen offen halten.
    Mit der Box muss ich schauen. Mir hat der 6505+ mit ner Marshall 1960V auch ziemlich gut gefallen. Die gibts ja schon etwas häufiger gebraucht.


    Nochwas:

    Im moment tendiere ich dazu mir den AMP durch meinen Vater in den nächsten Wochen Finanzieren zu lassen und mich dann in ruhe um eine gebrauchte 4x12 Box zu kümmern. Die neue Gitarre werde ich dann kaufen nachdem ich den AMP abbezahlt habe und eine Box habe. Solange werde ich schauen das ich eine Box benutzen darf die bei uns im Proberaum steht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping