Ufip B12

von Algefi, 12.01.06.

  1. Algefi

    Algefi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    17.09.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    bei Itzehoe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.01.06   #1
    Halli hallo!
    Folgendes: Ich habe bei mir im Unterricht eine Ufip B12 14´´ HiHat. Ich liebe das Teil. Klingt meiner Meinung nach auf jeden Fall besser als die Paiste Alpha oder PST5 Hats. Ich habe die Becken bis jetzt nur bei PPC Hannover gesehen und auch sonst nicht so viel über die rausgefunden. Mich interessiert eigentlich nur, ob die Serie Handgehämmert ist, oder nicht. Wenn sie nämlich Handgehämmrt ist, dann könnte das ja ein "Glückstreffer" sein, und dann würde ich lieber ein paar Euronen mehr drauflegen und Zultan Rockbeat/Studio antesten gehn.:great:
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 13.01.06   #2
    Die B 12 sind Low Budget Becken, da kann ich mir nicht vorstellen, dass sie handgehämmert sind. Ebenso kostengünstigeren Serien, die bei UFIP auf der Homepage gelistet sind.
    Genaueres weiß ich über diese Serie leider nicht, dass scheint mir eh alles sehr dubios zu sein...

    Antesten gehen ist immer gut, aber wenn dir der Sound gefällt, warum dannso viel Wert auf den Preis oder gar das "handgehämmerte" legen? Handgehämmert sind in dem Sinn eh kaum noch Becken. Da wird das meiste maschinell, wie auch bei Zildjian und Co gemacht.
     
  3. LordDarkAngel

    LordDarkAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Pforzheim/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Also ich weiß hier grad net was du mir mit B12 sagen willst. Die billigste Serie von UFIP ist die Primo Series und die ist mit B22+ Bronze gefertigt. Ist die absolute Anfänger Series.
    Und gehört zur "Standart Cast Collection" also billigste und einfachste Produktionsmethode. Genauso wie die Ritmo Seriesö.

    Die restlichen Serien sind alle "Roto Cast Collection" also gedreht (hand gedreht). Und mit B20 Bronze (besser als B22) gefertigt.

    Ich würde dir wirklich von den Low Budget Becken abraten (Primos) die sind meist totaler müll. Auch von andren Frimen wie Zildjian oder Paiste.

    @macprinz: Was kommt dir hier dupios vor?:confused:? :twisted: UFIP ist halt noch relativ "neu" und noch nicht so etabliert wie andre Firmen, sind aber stark am kommen. Seit dem ich mein Zeugs selber aussuch kauf ich bloß noch UFIP. Ich finde die Qualität kann locker mit Zildjian, Paiste und sogar mit Anatolian mithalten. Auch Preis/Leistungs mäßig.
    Und eine vielzahl von so verschiedenen Klängen und Produtkionsvarianten hat meines Wissens keine andre Firma.

    Also wenn noch Fragen sind entweder www.UFIP.com oder mich fragen. Hab hier den aktuellen Katalog 2006 und Leutz die neue Tiger Series ist mal des geilste was grad aufm Markt is.

    Und ich hoff ich hab mal die ehre costum drumer von UFIP zu werden. :great:
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.01.06   #4
    ...ich glaube doch eher, daß du relativ neu bist und dir noch etwas der Überblick fehlt?!
     
  5. LordDarkAngel

    LordDarkAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Pforzheim/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #5
    Was soll dat heißen. Mit relativ neu mein ich nur, dass sie nur noch nich so bekannt sind.

    Ich weiß sehr wohl, dass UFIP schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Ich hab hier noch meinen ersten Katalog von UFIP vom Jahre 1998 rumliegen. Indem sie nur 4 Serien hatten.
    Wenn man die HP von damals gesehen hat wo vl. 5 oder 7 Costum Drumer draufwaren sind es heute schon wesentlich mehr. Dies hab ich damit gemeint. In Deutschland gibt es UFIP halt noch nich so lang wie z.B. Zildjian.

    Hastes jetzt gepeilt was ich damit sagen wollt.

    Im Grundgenommen is es auch Wurst. UFIP ist einfach ne gute Marke, die nur noch zu wenig beachtet wird. wenn ich z.B. den RockShop. Da sind die Marken wie Zidjian oder Paiste mit ner ganzen Wand vertretten und UFIP hat nur ne kleine Ecke.

    Ich spiel seit ca. 11 12 Jahren schlagzeug und seit es UFIP in D gibt, spiel ich mit denen und kauf mir nix anderes mehr.

    Und Grün hinter den Ohren bin ich gewiss net!!!!!:mad:
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.01.06   #6
    ich habe UFIP-Becken und das seit 20 Jahren...!
    Und Rudi Metzler vom RockShop weiß sehr wohl, daß die UFIPs gut sind - aber erstens scheißempfindlich und zweitens nirgends im Sound dazupassen. Zu min. 90% kannst du UFIPs nicht mit anderen Beckenmarken kombinieren, weils einfach besch...eiden klingt.
    Ideal ist ein UFIP-Set, aber das mögen halt auch nicht alle.
     
  7. Algefi

    Algefi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    17.09.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    bei Itzehoe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.01.06   #7
    Also ich habe das Gefühl LDA will mich hier für dumm verkaufen...
    Ich binb doch nich blöd. AUf dieser verdammten HiHat steht Ufip B12 Earcrafted Series und bescheiden klingt die überhaupt nicht. Zwar nicht Oberklasse, aber sie gefällt mir!
    Dummerweise gibt`s die B12 Serie bei PPC Hannover nicht mehr, aber ich bin mir totsicher und das meine ich wörtlich, dass es die da gab verdammt. Also ich bleibe trotzdem lieber bei Anatolian. Werde mein Set komplett austauschen. Demnächst kommt wohl ein Baris Power Ride. Habe schon das Expression China. Die Tiger Serie von Ufip finde ich zwar sehr ansprechend, aber leider
    a) etwas zu teuer
    b) wenn Lite-MB recht hat und Ufip schwer zu kombinieren ist.... Mein China tu ich nicht wieder weg, erst wenn`s n Keyhole, Risse und Dellen ohne ende hat:D
    Trotzdem danke für die Antworten
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.01.06   #8
    für Chinas und China-Splashes hat meine Aussage keine so große Bedeutung, das sind die großen Ausnahmen.
    ...und verschrei es nicht, die Chinas reißen recht häufig und zwar an der Kuppe...
     
  9. Algefi

    Algefi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    17.09.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    bei Itzehoe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.01.06   #9
    Hmm... naja bleibt Punkt a.
    Aber korrigiert mich gerne ich bin mit meinen 16 Jahren und 2 1/2 Jahren Schlagzeug noch ziemlich grün hinter den Ohren. Was heißt die Becken sind "empfindlich"?
    Ich glaube nicht das es eine Ufip Serie gibt, die mit dem Preis der Limited One Serie mitkommt oder?!?! Meine Ohren sind offen.
     
  10. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.01.06   #10
    Ich will es mal so sagen, die Becken von UFIP die mir gefallen haben (und die ich außer zweien nicht gekauft habe), waren recht dünn.
    Den UFIP-Käufern in meinem Bekanntenkreis haben ähnliche Becken gefallen, ...und ich kenne doch min. ein Dutzend Fälle von gerissenen UFIPs.
     
  11. Algefi

    Algefi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    17.09.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    bei Itzehoe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.01.06   #11
    Das ist nun das schlagkräftigste Argument für mich:eek:
    Falls du recht hast (ich denke dass hier gleich irgendjemand aufschreien wird von wegen "Stimmt nicht ich spiele Metal" oder so) sind die Teile garnichts für mich. Ich spiele zwar keinen Metal, aber haue doch relativ feste zu.:D
    Danke für die vielen Antworten:great:
     
  12. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 22.01.06   #12
    Also:

    1. Ich sage es mal so, UFIP genießt, denke ich, eine etwas andere Kundschaft, als beispielsweise Zildjian. Das sind einfach Leute, die ihre Becken im laden für viel Geld kaufen. Dem entsprechend sind es meistens keine Jugendlichen, die nicht ihre Brötchen selbst verdienen und wirklich wissen, was gut ist. Ja, ich formuliere das mal so drastisch. ;-)
    Und wenn du mal bei den Drummern nach UFIP fragst, die schon mehr als 2 Jahre spielen und sich etwas informiert haben, werden die dir schon was zu UFIP sagen können.

    2. Das UFIP Becken schlecht in andere Setups passen, kann ich nicht so richtig bestätigen. Ich muss dazu sagen, dass ich es, bis auf ein Ridebecken, noch nicht ausprobiert habe. Also würde ich hier sagen, dass ein UFIP genauso gut oder eben genauso schlecht in ein Beckenset mit "fremdfabrikanten" passt, wie die von Paiste, Sabian und Co. Allerdings finde ich, vielleicht meinst du, Lite-MB das auch, dass man bei UFIP noch extremer darauf achten sollte, welches Becken man unterm Arsch hat, sprich es wirklich vorher angetestet und gehört zu haben.

    3. Wie so oft gesagt, auch UFIP hat was für die Heavy-Hitter im Programm. Nur finde ich z.B., dass selbst in den "krachmach" Serien von UFIP mehr Wärme und Musikalität zu spüren ist, als beispielsweise bei meinen geliebten Z-Customs.
    Ebenso halten UFIPs in der Regel genauso, wie andere Becken von anderen Marken. Was mir allerdings von einem Bekannten sehr komisch von UFIP aufgestoßen ist, ist, dass er inzwischen 3 Crashs reklamieren musste, da sie binnen 2 Wochen alle gerissen waren. Und immer war es Materialfehler. Ärgerlich und ich wsste gerne mal, was da bei UFIP abgeht.
    Allerdings muss man dazu sagen, dass er sie jedes mal eingeschickt hat, das Becken untersucht wurde, er jedes mal auf Garantie kostenlos neue Becken und dass in einer sehr annehmbaren Zeitspanne, versandkostenfrei erhalten hat. Ja, eigentlich ist das selbstverständlich...

    Meine Erfahrung, was UFIP angeht. ;-)
     
  13. LordDarkAngel

    LordDarkAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Pforzheim/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #13
    1. ich hab nie gesagt, dass die B12 (wie auch immer sie heißen mögen) scheiße sind.

    2. und verarschen will ich dich auch nich. Wenn ich die Teile weder In meinem Katalog von 05 noch auf der HP grad find, Sorry. Vielleicht bin ich bloß zu blöd die dinger zu finden, was mir hier wohl jeder weiß machen will.

    wenn es die Serie gibt, dann gebt mir mal n Link. Interesiert mich nämlich, da ich wie schon gesagt ein UFIP Nar bin und die Zidjian sind nur überbleibsel, da ich auch nur n armer Schüler (noch) bin. Ich find ebenso wie macprinz, dass man die Becken auch kombinieren kann. Kurz gesagt, macprinz hat genau dass gesagt was ich sagen wollt. Mich anscheinend bloß nicht gut genug ausdrücken kann.
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.01.06   #14
    @macprinz - ganz meine Meinung, UFIP ist unmöglich ohne Test/Anspielen zu kaufen, da gibts sogar innerhalb der Serien unglaubliche (in positivem Sinne!!) Abweichungen.

    Ich habe inzwischen sicherlich 8-10 (vielleicht sogar noch 2-3 mehr) UFIPs mit nach Hause genommen um in aller Ruhe zusammen mit meinen (doch einigen) Becken zu testen - bis auf zwei China-Splashes aus der Class-Serie habe ich alle wieder in den Laden zurückgetragen, es hat klanglich nichts dazugepaßt. Das betrifft sowohl Rides als auch Crashes - ...und mein Becken-Set ist wirklich querbeet.

    ...natürlich haben die UFIPs im Laden für sich alleine göttlich geklungen, sonst hätte ich sie gar nicht erst mit nach Hause genommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping