unterschied Gibson Slash Appetite Les Pauls

von tobi666, 25.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. tobi666

    tobi666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    hessen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.10   #1
    hallo zusammen
    es gibt ja seit neustem die afd Paulas von Gibson. nun eine Frage :
    was ist der unterschied zwischen dem "günstigem Modell für ca 2200 Euro,dem etwas teurerem für 4200 Euro und dem Hammerteil mit Autogramm und geaged für 9000 Euro. is doch alles die selbe Gitarre mit den gleichen Pickups der selben Decke( außer die aus dem customshop die wird wahrscheinlich etwas besseres Holz haben usw. Aber die anderen 2 ??? :D
     
  2. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.345
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.443
    Erstellt: 25.07.10   #2
    Servus,

    das ~2k Modell ist von der Stange, das 4.5k Teil eine Custom Shop die auch noch nach VOS gebaut wurde und die 9k ist die 4.5k gealtert. Insofernd dürfte die Standard Cheeseholes und short Tenon haben während die CS wohl chambered sind und einen Long Tenon haben und fürs Altern und die Untschrift zahlst halt dann extra...
     
  3. osborne

    osborne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.10
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Nähe Mönchengladbach
    Kekse:
    5.133
    Erstellt: 25.07.10   #3
    HI,

    genauso schaut es aus;). Die Basisvariante ist halt ne Trad. mit SD`s drin und ner speu. Decke.

    Die CS VOS und die aged and signed sind allerdings wirklich hammergeile Gitarren.


    Grüsse
    Frank
     
  4. friendofgibson

    friendofgibson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.11
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    325
    Kekse:
    11.246
    Erstellt: 05.11.11   #4
    Ich muss sagen das meine Standard AFD jede neue Standard oder Trad. für meinen Geschmack (auch Blues) punkto Klang schlägt. Sogar gegen einige kürzlich gespielte Gibson CS Modelle (gleiches Setting punkto Amp etc.) gefiel sie mir besser. Nur eine der probierten R9 Modelle hat mir noch einen Tick besser gefallen. Ich habe auch andere Paulas zum Vergleich. Allerdings hat sie mich am Anfang nicht so beeindruckt wie jetzt, hat sich wohl einspielen müssen ...
     
mapping