USB-Audio-Interface für 300 Euro

  • Ersteller Bartagam
  • Erstellt am
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Hi

Mich beschäftigt schon seit langem ein Problem im Recording.
Bis anhin, nahm ich meinem Gitarren-Sound mit einem billigen 50Euro USB-Interface von Mc Crypt auf.
Zu beginn reichte es mir eigentlich.

Aber nun geht mir dieser dumpfe, leere "Garagen-Klang" mächtig auf die Nerven. ...
Da lässt sich auch mit Cubase, Music Studio u.s.w nicht mehr viel rausholen.

Meine Frage nun:
Könnt ihr mir ein anständiges Gitarren USB-Interface für max. 300 Euro empfehlen?


Vielen Dank schonmal im voraus! :)
 
JoNi22
JoNi22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.15
Registriert
26.10.07
Beiträge
1.486
Kekse
4.442
Hi

Mich beschäftigt schon seit langem ein Problem im Recording.
Bis anhin, nahm ich meinem Gitarren-Sound mit einem billigen 50Euro USB-Interface von Mc Crypt auf.
Zu beginn reichte es mir eigentlich.

Aber nun geht mir dieser dumpfe, leere "Garagen-Klang" mächtig auf die Nerven. ...
Da lässt sich auch mit Cubase, Music Studio u.s.w nicht mehr viel rausholen.

Meine Frage nun:
Könnt ihr mir ein anständiges Gitarren USB-Interface für max. 300 Euro empfehlen?


Vielen Dank schonmal im voraus! :)

Hängts mit dem Sound denn wirklich am Interface?

Denn soviel Verfälschen tun eigentlich auch die preiswerteren Teile nicht...
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Nunja.
Ich geh mit der Gitarre noch über den Spider III und krieg vor dem Interface meiner Meinung nach einen Recht guten Powerhaften Sound hin.

Die Aufnahme verfälscht aber so extrem dass sich das ganze eben wie gesagt nach dumpfer Garagen-Musik anhört.
Aber demnach liegt das Problem nicht am billigen Mc Crypt Interface?
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Und wenn es nur um Gitarre geht, dann lohnt es sich nicht ein 300€ Interface drin ist, wo dann eben auch diverse Mic PreAmps usw. drin sind, die man nicht braucht. Stattdessen brauchst du ja "nur" einen guten Wandler und einen guten Hochohmigen Eingang. Was ist denn das für ein McCrypt Interface? Wenn das nur einen Line Eingang hat und du damit direkt mit der Gitarre reingehst, dann liegt der dumpfe Klang möglicherweise nicht an der "schlechten Qualität" des Interfaces, sondern daran, dass das DIng keinen Gitarreneingang hat.
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.297
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Der Spider hat doch wahrscheinlich einen Line-out, und den verbindest du mit dem McCrypt, und was auf dem Rechner ankommt, klingt bescheiden?
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Leider steht keine konkrete bezeichnung auf dem Gerät

Jedefalls verfügt mein Interface über einen "6.3mm Guitar In input", einen "mic input", "MP3 input", "Phone (mit Levels), sowie einen Line in, Line Out (rot/weiss)

Auf den PC dann logischerweise per USB.

@Pfeife: joa genau so mach ichs ja.
Aber das Resultat aus der Aufnahme entspricht überhaupt nicht dem, wies eigentlich klingen sollte.
Am Interface selber habe ich auch keine einstellungsmöglichkeiten abgesehen von den verschiedenen Volumen.

@ultima: 300 Euro max. tiefer geht natürlich auch. ;)
Konkreter Vorschlag?


Ich finde es einfach seltsam dass mein Interface den Sound so verfälscht.
Oder ist dies "normal" und muss alles per Software überarbeitet werden?
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ok, also machst du keine direkten Gitarrenaufnahmen, sondern gehst aus dem Spider in den Line In. Dann stimmt der KRam mit dem hochohmigen Eingang den ich oben schrieb natürlich nicht bzw. ist für dich egal.

Das Interface sollte den Sound nicht verfälschten. Die Qualität des Intefaces zeichnet sich dadurch aus, dass die Aufnahme genauso klingt wie das Original. Wobei du natürlich auch schauen muss, was das Original ist - und das ist der Sound, der aus dem Line Out/ Kopfhörer AUsgang kommt. Wenn du PC-Boxen bzw. Kopfhörer an den Spider anschließt, und dieser Sound dann genauso klingt, als wenn du die Aufnahme über die gleichen Boxen/Kopfhörer anhörst. Wenn die Aufnahme schlechter klingt, dann hast du eben einen Klangerverlust bei der Aufnahme. Und der liegt dann an der schlechten Qualität des Interfaces.

Was für eine Austattung brauchst? Konkrete Empfehlungen kann ich jetzt nicht geben, aber ich würde da jetzt die üblichen Verdächtigen in der 100-200€ Klasse nenne, also Tascasm us-122, M-Audio Fast Track Pro, Focusrite Saffire 6, usw. Wobei die eben auch schon zwei Mikrofoneingänge haben, weshalb man sich die meistens kauft. ICh weiß ja nicht, was du sonst noch so aufnehmen willst.

Für die Aufnahme des Spiders würde dir ja ein Interface mit Line-Eingang reichen. Mich wundert auch etwas, dass du das als so dumpf empfindest - dann muss das McCrypt Interface schon sehr schlecht sein. Schon das hier finden viele für den Preis OK:
http://www.musik-service.de/behringer-uca-202-control-prx395754137de.aspx
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Hab den LinOut vom Line6 mal mit Kopfhörer getestet.
Sound klingt prima.

Ja eigentlich bräuchte ich ein interface mit mehreren LineIns+mics
für die Band.

Aber das zur Zeit ne Pause gibt, tuts auch ein einfacher LineIn.
Ich stell sonst mal ein "demo" hier rein um euch
den dumpfen garagensound rüberzubringen. ;)

Vielen dank für die Vorschläge!
Werde mir die Produkte mal anschauen.

Könnt ihr mir noch ein, zwei tipps geben wie ich den Sound
nachträglich per Software heben kann?
 
sir stony
sir stony
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Was meinst du denn mit "den Sound heben"? :confused:
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Den dumpfen Sound heben.
Mehr höhen reinbringen.
Mehr klang.
Mit dem eq allein funzt dies nicht ganz.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Da läuft bei dir etwas schief... Hast du den Line-Out deines Spider an den Line-In deines Interfaces angeschlossen? Die Levels entsprechend eingestellt? Wie sind Samplingfrequenz und Bittiefe eingestellt? Sollte mindestens 44,1 kHz / 16 bit sein.
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Joa. Hab ja den Sound.

Hm Volumes hab ich beim interface auf ca. 3/4. (line In sowie linout),
Den Line6 hab ich auch nicht "übersteuert".

Sorrt dass ich so doof frage, aber wo kann ich diese Werte ablesen bzw. einstellen?
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Joa. Hab ja den Sound.
Bei 22,05 kHz / 8 bit hättest du auch den Sound... ;)

wo kann ich diese Werte ablesen bzw. einstellen?
Da fragst du was... Ich kenne weder deinen Spider noch dein Interface... In den Anleitungen sollen diese Dinge eigentlich beschrieben sein. Es gibt Interfaces, wo man den Line-In nicht regeln kann. Dann soll man an der Quelle regeln. Kann man den Line-In-Pegel am Interface regeln, so kann man den Line-Out-Pegel an der Quelle (Spider) auf Maximum stellen. Ablesen am besten in der Recording-Software. D.h. die Spur scharf schalten (oder die Aufnahme starten - kann man ja danach löschen), den anliegenden Pegel beobachten und darauf achten, dass der 0 dBfs Wert (maximale digitale "full scale"-Lautstärke) zu keiner Zeit überschritten wird!
 
G
Groomy.amigo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.21
Registriert
28.03.08
Beiträge
73
Kekse
236
Ort
bei Hamburg
Mit welcher Software recordest du und ist der richtige Treiber für das Interface installiert und angewählt ?
 
coonie
coonie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.15
Registriert
07.01.07
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
Bremen
Ich empfehle dir ein Interface für 99.-€, Terratec Phase X24FW (allerdings Firewire, eine Firewire-Karte kostet aber auch nur 15-20€), das Interface toppt alles. Preamps von SPL, habe es mit einem RME Fireface (800.-€) eines Freundes verglichen, kein hörbarer Unterschied (verglichen mit guten Monitoren und mehreren Leuten, waren alle dergleichen Meinung). Der Sound ist selbst amtlich, wenn ich meinen Bass direkt in die Box stöpsel!
Ist wirklich top, mittlerweile bei Thomann für 99.-€ zu bekommen, habe für mein erstes damals noch über 300.-€ bezahlt. Mittlerweile habe ich drei davon, eines im Homerecording-Studio, eines im Koffer, wenn ich im Bunker mal was aufnehmen muss, und eines in Reserve.
LG
coonie
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Okay. Um hier mal für ein bisschen Ordnung zu sorgen. ;)

Mein Interface:
img0770p.jpg


Beim Verstärker handelt es sich um einen Line6 Spider III (mit vorgeschaltetem Effektboard "Behringer")
Aufnehmen tu ich zurzeit mit MAGIX Music Studio 16.

Hier ein Beispiel meines dumpfen Soundes.
Wäre froh wenn ihr es euch kurz anhören könntet. :)
Ich finde den Sound einfach Grauenhaft.

http://www.file-upload.net/download-2583679/demo.rar.html

(sorry wegen zip. mp3 wird nicht akzeptiert.)


@Michael Burman: Ich weiss leider nicht wo ich die bit/hz werte im Music Studio ablesen kann.
Kannst du mir da weiterhelfen?
Das einzige was ich sehe ist "16bit Playback"

@Groomy.amigo: Joa Treiber sollte der richtig sein.
Einfach USB AUDIO für mein Interface.

@coonie: Hm leider nehm ich mitm Laptop auf.
Obwohl handelt es sich dabei nicht um Firewire to USB?



Vielen Dank schonmal für eure Mühe! :)
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Also auf dem Foto sehe ich das Kabel in den Gitarren-Eingang reingehen, nicht in den Line-In. Vielleicht liegts daran?... Das mit Bit und Hz, gehen wir einfach davon aus, dass da Standardwerte ausgewählt sind, also mindestens 44,1 kHz, 16 bit. Das reicht für ordentliche Qualität. Hättest du mit den Einstellungen rumgespielt, hättest du versehentlich was verstellen können. Daher mein Hinweis. Manchmal schalten sich Interfaces auf die niedrigste Clock wie z.B. 32 kHz, wenn sie ein Clock erwarten, aber keins bekommen. Deins hat aber, wie es aussieht, keine SPDIFs.

Die Aussteuerung deiner Aufnahme ist gesund. Sofern du mit diesem Pegel auch aufgenommen hast.



Nachtrag:

Zum Vergleich: ähnlich ausgesteuert über den Line6 POD in die Pulsar (die Karte gekauft vor über 10 Jahren, war damals aber teuer, waren also gute Wandler anno 1999) bei 16 bit, 44,1 kHz aufgenommen (wobei bei dem ersten POD nie verraten worden ist mit welcher Samplingfrequenz und Auflösung er arbeitet):

http://jazz-funk.de/temp/070131_a.wav

Hier noch eine lustige Aufnahme (ist eigentlich gar nicht meine Stilrichtung ;)), ebenfalls über den Line6 POD gespielt in die Pulsar bei 16 bit, 44,1 kHz aufgenommen:

http://jazz-funk.de/temp/sample_1.mp3

Der cleane Sound (Slap-Versuche auf der Gitarre, gleiches Aufnahme-Setup, allerdings etwas schwächer ausgesteuert):

http://jazz-funk.de/temp/guitar_060416.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Ja unter "Guitar" sollte doch das gleiche resutlieren wie ausm "LineIn". Nicht?

Hm ich find meinen Sound echt nicht gut. :S
Besser Clean rein?


Ja ich such mal das Music Studio 16 nach den bit/hz Werten ab.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.065
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Ja unter "Guitar" sollte doch das gleiche resutlieren wie ausm "LineIn". Nicht?

Nö. Eigentlich sind das verschiedene Eingänge. In den Gitarren-Eingang gehört das Gitarrenkabel direkt von der Gitarre rein. Ist ein Gerät mit Line-Ausgang dazwischen geschaltet, wie ein Modeller a la Line6 POD, gehört es in den Line-In.


Hm ich find meinen Sound echt nicht gut. :S

Tja, mir fehlt da der Vergleich zu dem, was dein Spider ausgibt.


Ja ich such mal das Music Studio 16 nach den bit/hz Werten ab.

Schaue aber auch in den Einstellungen des Interfaces nach (wahrscheinlich in der Treiber-Software?).
 
Bartagam
Bartagam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.10
Registriert
03.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Stimmt.
Hab nun die Gitarre mal über den (Rot/weiss) Line in genommen und eine deutliche Verbesserung im Sound erhalten.
Allerdings kann ich diese Wert einfach nicht finden. (bit/hz) ...
Unterm Treiber steht einfach USB Audio Interface oder sowas.
Cubase hätte ich auch. Kann mir jemand sagen wo ich es in diesem Prog finde?


Noch etwas.
Nehmt ihr jeweils Clean auf und schaltet die Effekte erst im Prog zu?
Zum Beispiel nen Chorus um den Sound voller zu machen?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben