USB2-Hardware an PC mit USB3 - Roland AIRA TB-3

von Gaul88, 30.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. Gaul88

    Gaul88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.20   #1
    Hallo,
    ich besitzte einige ältere Roland AIRA-Produkte, z.B. den TB-3, aber auch SYSTEM 1M.
    Diese Teile wollen via USB2 angeschlossen werden.
    Leider hat mein neuer PC (Digital AudionetwoX) keine USB2-Ports mehr.
    Schliesse ich das TB-3 via USB an, wird automatisch ein Roland Treiber installiert, allerdings erscheint eine Fehlermeldung im Windows-Gerätemanager, vgl. Screenshot im Anhang.



    Ich habe alle möglichen USB-Kabel (darunter auch sehr teuere) an allen möglichen Ports direkt am PC oder an einem USB3-Hub getestet, leider ohne Verbesserung.
    D.h. ich bekomme derzeit diese Roland-Geräte nicht via USB an meinen PC angeschlossen.
    Der Roland-Support konnte mir auch nicht helfen, sämtliche Treiber und Firmware sind aktuell.

    Hat einer von euch eine Idee was funktionieren könnte? Gibt es z.B. einen USB2 Hub der hier helfen könnte?

    PC mit Windows 10 1909

    Danke für eure TIpps
     

    Anhänge:

  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    4.574
    Kekse:
    20.480
    Erstellt: 30.05.20   #2
    Die rühmen sich doch damit, so supertolle ProAudio-DAWs zusammenzuzimmern und haben dir die Kiste für teures Geld verkauft und wenn die nur USB3-Ports hat, dann dürfte das auch noch nicht allzulange her sein. Also ich sehe ganz klar die in der Pflicht dir zu helfen.
     
  3. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    1.498
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 30.05.20   #3
    Sofern deine Vermutung zutrifft, das USB 3 das Problem ist, wäre es eine Option, eine USB 2.0 PCI-E Karte einzubauen, falls noch Platz im PC.
     
  4. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    1.504
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    923
    Kekse:
    8.918
    Erstellt: 30.05.20   #4
    USB3 sollte abwärtskompatibel zu USB 2 sein.
    Möglicherweise liegt dein Problem eher an der neuen Hardwarekonfiguration mit der das Gerät aus irgendwelchen Gründen nicht zurecht kommt. Wer weiß.

    Alternative die vielleicht funktionieren könnte:
    Lade Dir den passenden Treiber von der Rolandseite runter und entpacke ihn in einen Ordner (nicht temporär in Downloads). Das müsste die Version 1.1 für WIN 10 sein.
    Merke Dir den Pfad ;) Lies Dir die Installationsanweisungen von Roland durch die beim entpackten Treiberpaket dabei sind.

    Klemm deinen Rechner vom I-net ab, deinstalliere ggf. vorhandene Treiberleichen was den TB-3 betrifft.
    Wenn du das Gerät anschliesst versuche den Treiber manuell nach Vorgabe von Roland zu installieren. (Pfad ...)
     
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    1.498
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 30.05.20   #5
    ja, aber...
    Es gibt je nach Chipsatzhersteller und BS durchaus bekannte Probleme, die u.a. mit der in USB 3 implementierten Stromsparfunktion ((xHCI)) zu tun haben.
    Dies kann bei div. Geräten (auch ältere USB Interfaces) zu Problemen führen.

    (Quelle)
     
  6. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.822
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.237
    Kekse:
    17.763
    Erstellt: 31.05.20   #6
    Hallo Gaul88

    Ich sehe in deinem Screenshot auch mehrere unbekannte Geräte.
    Ich gehe mal davon aus, das dies alles mit dem Roland zusammenhängt.

    Versuche bitte mal ein paar Schritte.
    In den meisten Fällen hilft das, viele Probleme dieser Art zu beheben.

    Zuerst einmal, das Roland vom PC trennen.
    Dann schau mal in der Systemsteuerung unter "Programme", ob dort eine Treibersoftware des Roland aufgeführt ist.

    Falls ja, bitte deinstallieren.
    Falls nicht, dann wieder zurück.

    Nun führst folgende Schritte aus......

    Start > Systemsteuerung > System
    Hier nun rechts auf den Link Erweiterte Systemeinstellungen klicken.

    Hier auf den Button Umgebungsvariablen... klicken.

    Hier nun unter Benutzervariablen" auf "Neu" klicken und unter "Name der Variablen" trägst du "DEVMGR_SHOW_DETAILS" ein
    und unter "Wert der Variablen" 1.

    Mit "OK" bestätigen.

    Dann in dem Fenster darunter unter "Systemvariablen" auch wieder auf "Neu".
    Hier trägst du folgendes ein.....

    Name der Variablen: DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES
    Wert der Variablen: 1

    Alles mit OK bestätigen und PC neu starten.

    Nun gehst du wieder in den Gerätemanager und klickst oben im Menü auf "Ansicht" und "Ausgeblendete Geräte angezeigen".

    Jetzt werden im Gerätemanager viele Geräte hellgrau dargestellt.
    ALLE diese Geräte kannst du nun ohne Bedenken entfernen.

    Hast du das gemacht, PC bitte neu starten.
    Nun installierst du aber ZUERST den aktuellen Treiber des Roland bevor du das Gerät anschließt.

    https://www.roland.com/de/support/by_product/tb-3/updates_drivers/

    Ist der Treiber komplett installiert, schließt du das Gerät per USB wieder an.


    Ich hoffe, dass es somit nun funktioniert.
    Falls nicht, wüsste ich jetzt so auch nicht, wie man das Problem beheben könnte.

    Versuch das alles mal so und gib mal Feedback, was dabei heraus gekommen ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Gaul88

    Gaul88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.20   #7
    Hallo zusammen,

    Danke für eure Tipps!

    Leider bin ich nicht wirklich weiter gekommen.

    Roland hat sich gemeldet und meint, dass das Problem an den USB-Ports liegt....
    Digital AudionetwoX hat sich gemeldet und meint, dass das Problem beim Treiber von Roland liegt. Fein...

    Besonders Dank an die ausführliche Anleitung von Alex, ich habe das alles weitgehend so wie beschrieben durchgeführt, leider ohne Erfolg...
    Der Roland-Treiber unter "https://www.roland.com/de/support/by_product/tb-3/updates_drivers/" ist gar kein Treiber, hier werden nur ReadMes runtergeladen, die darauf hinweisen, dass sich der TB3 seine Treiber selbst lädt.
    Hier hatte ich allerdings vom Roland-Support bereits eine ausführbare Datei erhalten.
    ...

    Meint ihr das ein USB2-Hub in einem USB3-Slot vielleicht eine Lösung sein könnte?

    Mal sehen, vielleicht erwerbe ich tatsächlich noch eine USB-2-Karte, was natürlich ein Witz wäre.. oder aber ich entsorge den Roland-Müll eben...

    Jedenfalls Danke!
     
  8. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.822
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.237
    Kekse:
    17.763
    Erstellt: 02.06.20   #8
    Also das es an den USB-Ports liegen soll, kann ich mir nicht vorstellen.

    Ich habe auch schon etliche Geräte die einen USB 2.0 hatten, an einem 3.0 angeschlossen.... immer alles ohne Probleme.

    Wenn, dann könnte ich mir auch nur vorstellen, daß es am Treiber liegt.
     
  9. Gaul88

    Gaul88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Zuletzt hier:
    4.06.20
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.20   #9
    So sehe ich das mittlerweile auch.. leider scheint Roland kein Interesse daran haben die "alten" AIRA-Geräte zu warten und neue Treiber zu schreiben.
    Die wirbeln ja jetzt gerade mit der "neuesten, innovativsten" Zenology.. wer darauf reinfällt steht dann in 5 Jahren wieder ohne Treiber da.
    Schwach, und das bei einem so guten Namen....
     
  10. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    3.666
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.822
    Erstellt: 02.06.20   #10
Die Seite wird geladen...

mapping