Verbindung Gitarre - PC

von MeatMuffin, 31.12.03.

  1. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 31.12.03   #1
    Hi Leute, ich hab da mal ne Frage.

    Ist es möglich von meinem Amp Out (6,2mm Klinke) in den Inport meiner Soundkarte (3.5mm Klinke) mithilfe eines 3,5mm Klinke Verbindungskabels und einem 3,5 zu 6,2 Aufsatzes zu gehen?

    Brauch ich da noch spezielle Software zum Aufnehmen?

    Danke schonmal!
     
  2. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 31.12.03   #2
    grüß dich

    jap geht aber das resultat is eher bescheiden.Software kannst du wavelab von steinberg nehmen. Es gibt auch noch freeware aber das werden dir bestimmt noch andere hier posten.

    hier is noch ein link vieleicht hilft er dir ein wenig weiter

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=6815
     
  3. MeatMuffin

    MeatMuffin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 31.12.03   #3
    Cool danke erstmal.

    Werd mal drüber nachdenken, denn der Sound soll ja sehr bescheiden sein...

    Nichtsdestotrotz danke. :D
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 31.12.03   #4
    Moin

    Mit dem kabel geht sowas zwar auch aber wie schon gesagt sind die ergebnisse nicht so gut , der einfachste weg ist es z.b mit einem V amp oder Pod zu machen , die geräte haben etra ausgänge für sowas und es klingt gut man hat kein rauschen oder sonstwas und der pegel läst sich einfach anpassen .

    Als software geht schon der windows audiorecorder wen man den hat , nachteil ist das man nur eine spur aufnehmen kann und das nur 60 sekunden lang also nicht so das wahre wen man anstendig was aufnehmen will . Was hier auch eine schnelle lösung ist währe cubasis , die kleine version ich glaub 4.0 is grade aktuel kostet um die 99€ und man hat wavelab usw. mit dabei damit lassen sich schon gute aufnahmen machen und man kann noch gut nacharbeiten und fx sachen auf die spuren zuteilen .

    Im grunde ist das die einfachste kombi um gute aufnahmen zu machen und das für rund 250€ , und es ist sehr einfach und weit besser als über ein micro aufzunehmen was ja auch geld kosten würde .
     
  5. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 31.12.03   #5
     
  6. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 31.12.03   #6
    @Lost Prophet

    Wiso nein ?

    Es ist immer eine sachen wie man es macht , mit mics aufnehmen ist um weites nicht so einfach auch wen man ein gutes einsetzt , nebengeräusche rauschen falsche ausrichtung sind da nur die kleinsten sachen wen damit keiner erfahrung hat .
     
  7. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 31.12.03   #7
    WaveLab ist Freeware ? Ist mir neu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping