Verkabelung und Einrichtung von zwei Preamps + MultiFX + Torpedo Live

  • Ersteller strat88
  • Erstellt am
strat88
strat88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
16.04.08
Beiträge
1.016
Kekse
4.610
Hi liebes Board,

da ich nun doch mit dem Eleven Rack relativ unzufrieden bin für Livesettings (zu langsame Umschaltzeit bei Presetwechsel und z.T. Sound),
brauche ich eure Hilfe für folgende Komponenten bzgl. Verkabelungs- und Einrichtungsfrage für mein neues Rack.
Zu erst einmal sollen folgende Komponenten ins Rack.

Marshall JMP1
Mesa Boogie Triaxis
Rocktron Intellifex Blackface
Two Notes Torpedo Live


Der JMP1 und das Blackface sind vorhanden. Zudem soll das ganze Setup mit meinem Voodoo Labs Ground Control Pro angesteuert werden.
Ich möchte mit dem GCP alle 4 Rackgeräte separat ansteuern können. Das Torpedo Live soll komplett Endstufe und Cabs ersetzen und dann direkt ins Mischpult.

Also z.B.:

Git -> Marshall JMP1 -> Intellifex -> Torpedo -> Mischpult
Git-> Triaxis -> Intellifex -> Torpedo -> Mischpult

Das Intellifex soll quasi für beide Preamps ansprechbar sein.

Jetzt bleibt noch die Frage, kann der JMP1 und das Triaxis an das Torpedo Live angeschlossen werden? Ich möchte ja für beide Preamps unterschiedliche Cabs vom Torpedo benutzen.
Das Torpedo Live besitzt nur einen Line Input.

Brauch ich da noch Zusatzgeräte?
Und wie müsste die Midi-Verkabelung aussehen? Muss man dann von einem Gerät dann über den Midi Thru oder Out zum nächsten Gerät gehen?

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe :)
 
Eigenschaft
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.896
Kekse
15.636
Ort
Varel
Ja, so sollte das klappen. Das Torpedo Live kann dann via Midi gesteuert die Cabsimulationen umschalten. Bleibt nur zu hoffen, dass die Umschaltpausen kurz sind.

Die Verkabelung wäre dann: Gitarre >Looper mit Preamps (immer eine Loop aktiv)>Looper Output>Intellifex>Torpedo.

Die Midi-Verkabelung ist egal, solange das Torpedo am Schluss kommt, denn es hat keinen Midi Thru/Out. Wichtig ist, dass du für jedes Gerät einen eigenen Midikanal hast. Falls eines der Geräte kein Midi Thru, sondern nur Out hat, müsste man schauen, ob der Out auch als Thru fungieren kann. Da sind nicht alle Hersteller ganz klar. Falls es damit Probleme gibt, hilft ein Midi Splitter. Wird aber wahrscheinlich ohne klappen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
strat88
strat88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
16.04.08
Beiträge
1.016
Kekse
4.610
Ja, so sollte das klappen. Das Torpedo Live kann dann via Midi gesteuert die Cabsimulationen umschalten. Bleibt nur zu hoffen, dass die Umschaltpausen kurz sind.

Die Verkabelung wäre dann: Gitarre >Looper mit Preamps (immer eine Loop aktiv)>Looper Output>Intellifex>Torpedo.

Die Midi-Verkabelung ist egal, solange das Torpedo am Schluss kommt, denn es hat keinen Midi Thru/Out. Wichtig ist, dass du für jedes Gerät einen eigenen Midikanal hast. Falls eines der Geräte kein Midi Thru, sondern nur Out hat, müsste man schauen, ob der Out auch als Thru fungieren kann. Da sind nicht alle Hersteller ganz klar. Falls es damit Probleme gibt, hilft ein Midi Splitter. Wird aber wahrscheinlich ohne klappen...

Also besser wäre es alle über das Thru zu verkabeln? Und dann das „letzte“ Midikabel geht dann vom Torpedo ins GCP? Versteh ich das so richtig? :)

Edit: Gut da muss ich noch mal nach einem GCX Ausschau halten.
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.896
Kekse
15.636
Ort
Varel
Nicht ganz. Vom Ground Control geht das erste Midikabel in den Midi In des ersten Gerätes. Dann von einem Gerät zum nächsten jeweils Midi Thru > Midi In. Das Torpedo kann nur empfangen und keine Mididaten weiterleiten.

Das GSX kannst du dir natürlich besorgen, wenn aber keine weiteren Geräte, die über Loops geschaltet werden sollen, eingeplant sind, erscheint es mir mit acht Loops etwas oversized. Günstiger wären da
[URL="https://www.thomann.de/de/g_lab_midi_2x_looper.htm"]G Lab MIDI 2x Looper​
[/URL]
oder auch
[URL="https://www.thomann.de/de/lehle_dloop_sgos.htm"]Lehle D.Loop SGoS​
[/URL].
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
strat88
strat88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
16.04.08
Beiträge
1.016
Kekse
4.610
Ah sehr gut zu wissen! Besten Dank dafür! Da werd ich nun den Rest anschaffen. Regnet gleich Kekse für euch :)
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.896
Kekse
15.636
Ort
Varel
Gern geschehen und danke für's Gebäck! :)
 
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
04.08.13
Beiträge
5.118
Kekse
52.563
Ort
Köln
Da muss ich @micharockz beipflichten. Kleinere Looper reichen natürlich auch. Aber oft ist es ja so, dass man ein System evtl. erweitert, dann wird es wieder eng mit 2 Loops. In der Hinsicht gibt es große Auswahl, schau mal bei Loopersparadise.de nach. Da sind etliche Geräte aufgelistet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
matze44
matze44
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
26.07.06
Beiträge
851
Kekse
2.039
Ort
Dresden
Hi,

Falls du einen lehle D.Loop haben möchtest,, ich hätte noch einen über wegen Systemumstellung.
Sorry für OT!
Viele Grüße Matze

Ah sehr gut zu wissen! Besten Dank dafür! Da werd ich nun den Rest anschaffen. Regnet gleich Kekse für euch :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben