Verstärker aus Warwick Sweet 15 ausbauen

von kalb, 25.03.07.

  1. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 25.03.07   #1
    Hallo!

    Der Titel sagt eigentlich schon alles.

    Die Frage ist, ob das möglich ist, ohne den Rest der Combo so zu beschädigen dass man ihn nicht mehr verkaufen kann, wenn ich den Verstärker wieder einbaue.

    Ich will ihn raus haben, weil ich mir ne bessere Box kaufe und nicht immer die Box und die Combo mitschleppen will, und die neue Box hat einen besseren Wirkungsgrad, wird deshalb auch lauter sein.

    Schrauben oder so sehe ich leider nich, aber vielleicht darf man irgendwo einen Hebel ansetzen.

    Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben oder ist es unmöglich?
     
  2. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 25.03.07   #2
    OK, ich bin ein Vollidiot, ich hab nicht oben draufgeschaut, da waren vier Schrauben, das ist mir grade als ich auf neues Thema erstellen geklickt habe gekommen...

    Naja ich hab dann aber jetzt trotzdem noch ne Frage: Hat das schonmal wer von euch gemacht? weil leider ist jetzt der Verstärker oben offen, und hat außerdem keine Möglichkeit zur Rackmontage. Sind die Bohrungen für die Schrauben so standardisiert, dass ich mir ne Rackeinbauvorrichtung draufbauen kann? Hat jemand Erfahrungen gemacht mit einem Selbstbau?

    Edit:
    Kann mir wer sagen, was der "Horn Off" Schalter genau bewirkt? Was würde er z.B. machen, wenn ich ne Box anschließe, in der kein Horn ist?
     
  3. Xiron

    Xiron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    26.04.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #3
    Das Problem mit dem offenen Top ist bei fast allen combos so. Wahrscheinlich billiger für die Firmen als da noch was draufzubauen^^
    Unser Gitarrist hat das mit seinem Peavey Top gemacht. Aus Combo rausgebaut und in einem extra Holzgehäuse gebaut. Müsste mit dem Warwick Top auch möglich sein. Aber so kannste das Top genau an deine neue Box anpassen und individuell gestallten. Is aber ne menge Arbeit und erfordert etwas geschick im Umgang mit Holz...
     
  4. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 25.03.07   #4
    Mir wär irgendwie Blech lieber damit arbeit ich besser als mit Holz. Aber son Holzteil sieht glaub ich schick aus und is sogar stabiler... mal Opa fragen.^^
     
  5. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 27.03.07   #5
    Also ich hab den Amp jetzt ausgebaut und ihm ein Gehäuse aus Plexiglas verpasst. Gut, da sind jetzt keine Röhren zu sehen die leuchten, und besonders viel Elektronik ist auch nicht drin, aber ein Hingucker ist es trotzdem.

    Bleibt noch die Frage was der Hornswitch bewirkt...
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 27.03.07   #6
    Stellt sich erstmal die Frage, wie viel Kabel du am Amp abgemacht hast. Wenn es 4 Adern waren (2 extra zum Horn) dann ist eine kleine Weiche im Amp für das Horn gewesen und du hast es "richtig" abgeschaltet. Gingen nur 2 Adern in die Box runter, dann nehme ich an, dass der Schalter einen Hochpass schaltet und die hohen Frequenzen die zur Weiche gingen wegschaltet.
    Etwas ruckelnd ausgedrückt :o
     
  7. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 27.03.07   #7
    Kabel habe ich gar nicht abmontiert, ich habe nur einen Stereoklinkenstecker gezogen. Also kappt mein Verstärker einfach nur die hohen Frequenzen? Das wäre gut, denn ich will mir ja ne andere Box drunterstellen, da kann ichs nicht gebrauchen, wenn nicht alles standardmäßig ist...
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 27.03.07   #8
    "Stereo-Klinkenstecker" ist hier das Zauberwort :o
    Vielleicht ist das so ein "kleines" Bi-Amping.
    Schau mal in die Box rein. Ich bin jetzt auch neugierig geworden wie die das machen :)
     
  9. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 27.03.07   #9
    Also ich kann nicht so einfach an die Box ran, da benötigt man so einen speziellen Schraubenschlüssel, das habe ich heute schon versucht. Von den Seiten, da wo die Tragegriffe sind, wären auch noch Möglichkeiten reinzukommen, allerdings stoß ich dann auch befestigte Dämmwatte und die will ich nicht wegmachen. Ich hab in der Anleitung nachgeschaut, wie das Schaltdiagramm ist, allerdings kann ich da nichts erkennen, zumindest nichts eindeutiges. Es sieht mir wie ein Schalter oder so aus. Das kann man aber auch runterladen, vielleicht erkennst du da mehr:

    http://warwick.de/media/manuals/Sweets/SWEET_15.2.pdf
     
  10. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 27.03.07   #10
    Jop, ich. Ich hab das Top aus meinem Behringer BX600 rausgenommen:p. Musste dafür aber die ganze verkleidung des griffes abreißen:screwy:. Anschließend hab ich mir noch n Boxenanschluss drangelötet.

    Ich würd mir am besten für dein Top nen Holzgehäuse bauen. Metall ist schlecht, da es ja leitet.:D
     
  11. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 27.03.07   #11
    Ich HABE bereits ein Gehäuse! ;-) Das ist aus Plexiglas! :-)

    Aber ein Metallgehäuse hätte genau so funktioniert, es hätte keinen Kontakt zum Rest gehabt, bzw. nur Erde.
     
  12. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 27.03.07   #12
    Es gab mal im Gitarrenforum genau die gleiche Frage, da hat einer aus nem Cube soweit ich weiß das als Tutorial erklärt...Find den link grade nich...
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.03.07   #13
    Der Boxenausgang ist nach dem Schaltbild eine für Monoklinkenstecker verlötete "Stereo"-Klinkenbuchse. - Also nichts mit irgendeiner Schaltleitung oder Biamping ...

    Im Schaltbild erkenne ich 4 Schalter: High- und Low-Boost, Mute und Netzschalter. Kein weiterer Schalter, der sowas wie eine Frequenzweiche oder eine Höhendämpfung schaltet. :confused:

    Beim Sweet 25.1 ist es das gleiche, nur einige Schalter mehr. Aber keiner der zu dem "Horn"-Schalter passt ... :confused:
     
  14. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 28.03.07   #14
    Aber nichts desto trotz gibt es einen "Horn OFF" Schalter am Sweet - was macht der denn ?
     

    Anhänge:

  15. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.03.07   #15
    der macht genau das was man erwartet, nämlich das Horn an bwz. aus.

    ich hab den Sweet 15 leider nicht mehr, dass ich nochmal nachschauen könnte, aber ich bin mir auch sehr sicher, dass der von der Box zum Amp nen Stereo Klinkenstecker hatte...

    Hab mir immer gedacht, dass damit wohl quasi mit dem einen "Kanal" das Signal "transportier" wird, mit dem anderen eben irgendwie n An- bzw. Ausschalter für das Horn verbunden ist... wie das technisch allerdings genau gelöst ist weiß ich auch nicht
     
  16. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.03.07   #16
    Ok, sry, da kalb das pdf-file mit dem Schema des aktuellen Sweet 15.2 gepostet hatte, ging ich davon aus, dass es um diesen geht. (Schließlich sind der neuere 15.2 und der alte 15 schon rein äußerlich anders aufgebaut z. B. unterschiedliche Bänderzahl im EQ). Und in dem Schaltplan vom 15.2 ist die Speakerbuchse als Monoklinkenbuchse beschaltet.

    Wenn es um den alten Sweet 15 geht, kann es natürlich wieder ganz anders sein, wie aus dem zugehörigen Plan von bullschmitt abzuleiten ist. Da könnte es im Ampteil evtl. sowas wie eine Frequenzweiche geben (passiv, falls eine Endstufe vorhanden, aktiv, falls zusätzliche Endstufe fürs Horn).
     
  17. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 28.03.07   #17
    Mensch! Entschuldigung, ich hab gar nicht mitgekriegt, dass es verschiedene Versionen gibt. Also in MEINEM Fall ging es um die alte Version, aber es schaded ja nicht, es für beide Versionen zu wissen...
     
  18. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 28.03.07   #18
    Mir ist noch etwas eingefallen:
    Vllt macht der Schalter genau das, was auf dem von Dir verlinkten Blockdiagramm zu sehen ist: Er schaltet die eine Phase des Horns ein bzw. aus. Vor das Horn wäre dann in der Box ein einfaches Hochpassfilter eingebaut, das verhindert, dass tiefere Frequenzen zum Horn gelangen. Der Tieftonlautsprecher läuft evtl. einfach fullrange und bekommt dann das Horn nur falls gewünscht zugeschaltet.

    @kalb:
    Wenn Du in die Box reinschauen willst, ist der übliche Weg, den Tieftöner rauszuschrauben. Dazu musst Du meistens das Frontgitter lösen (abschrauben oder manchmal ist es aufgesteckt, manchmal auch mit Klettband fixiert).
     
  19. kalb

    kalb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 29.03.07   #19
    Das ist mir klar, aber ich habe keinen passenden Schraubenschlüssel!
     
  20. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 29.03.07   #20
    hast du mal ein bild von dem teil ind plexiglas?
     
Die Seite wird geladen...

mapping