Verstärker bis 300W

von MrBasemann, 09.10.03.

  1. MrBasemann

    MrBasemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.03   #1
    Hallo,

    ich suche im Moment nach guten Bassverstärkern bis 300 W. Im Moment spiele ich noch über einen Hughes & Kettner Basskick 303, doch der fängt jetzt am Probleme zu machen und die 100 W reichen auch nicht mehr wirklich aus.
    Solltet Ihr gute Vorschläge in dieser Leistungsklasse haben, dann her damit, ich habe mich mit solchen Verstärkern nämlich noch nicht wirklich beschäftigt, weil mein Geld damals für keinen anderen reichte.
    Der Verstärker soll dann seine Verwendung im Proberaum und bei Auftritten finden. Prinzipiell ist es mir egal, ob es ein Combo ist oder eine Kombination aus Topteil und Box nur der Verstärker sollte auch gut zu transportieren sein, weil in meinen Seat Marbella nicht alzuviel Platz ist.
    Ich hoffe Ihr habt ein paar günstige und Gute Vorschläge, denn durch die nicht vorhergesehen Probleme meines jetzigen Bassamps habe ich im Moment nicht besonders viel Geld. Ich will mich jetzt zwar auf keinen genauen Höchstbetrag festlegen, aber deutlich unter 1000 Euro wäre nicht schlecht.

    mfg
    MrBasemann
     
  2. StonerDaniel

    StonerDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.10.03
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.03   #2
    Als 300W sind nicht viel lauter als 100W.......(!!!)
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.10.03   #3
    naja, immerhin 3,25db!
     
  4. StonerDaniel

    StonerDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.10.03
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.03   #4
    Nööö.......dann wäre es mehr als doppelt so laut.
    Dafür wären dann etwas mehr als 1000 Watt notwendig....
    (10-fache Leistung --> Steigerung um 3db?)

    IMHO ist's doch so daß erst die 10-fache Leistung dazu führst das es subjektiv als doppelt so laut empfunden wird.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.10.03   #5
    so weit ich weiss hat die leistung nicht gerade viel mit der lautstärke zu tun!
    Die lautstärke hat was mit dem lautsprecher zu tun
     
  6. StonerDaniel

    StonerDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.10.03
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.03   #6
    Ah......

    Das heisst also er brauch' nur ein paar Speaker. Super. Dann kann er sich die Endstufe ja sparen.
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.10.03   #7
    @ EDE:

    100W = 0dB
    200W = +3dB
    300W = +4,5dB !

    Oder habe ich mich jetzt verrechnet ?
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.10.03   #8
    lol... sry eigentlich wollte ich auch 4,25db schreiben! und nicht 3,25! Sorry!
    die 0,25 hab ich absichtlich abgezogen, Kompression!
     
  9. MrBasemann

    MrBasemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.03   #9
    Heißt das jetzt also, dass ich nur ne neue Box bräuchte, damit mein Verstärker etwas lauter wird, vorausgesetzt, dass nicht meine Verstärkereinheit ihren Dienst einstellt, sondern das verzerren vom Speaker kommt?

    Ansonsten musste ich mitlerweile feststellen, dass ich wohl meine Budgetvorstellungen nach oben korrigieren muss. Deshalb nennt mir doch bitte ein paar Akzeptable Verstärker bis 300W, die jetzt nich unbedingt die teuersten sein müssen. Oder wäre vielleicht auch ne Lösung mit Preamp+Endstufe+Box eine Lösung? Ich habe in dem Bereich keinerlei Ahnung.

    Achso noch ein paar Angaben zum Verwendungszweck. Ich spiele in meinen Bands so die Stilrichtungen Rock, Pop und auch Big Band Musik. Ich benötige demnach so eine Art Allround-Verstärker, den ich für alle Musikrichtungen einsetzen kann und der nicht nur für eine Musik-Richtung gut klingt.

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Amps nennen, da ich auch in diesem Bereich nicht auf dem aktuellen Stand bin, da mein Verstärker mich ja bis jetzt nicht im Stich gelassen hat.

    mfg
    MrBasemann
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.10.03   #10
    damit dus verstehst:
    wenn du die membranfläche verdoppelst erhälst du einen pegelanstieg von +3db (bei gleicher ursprungsleistung)
    verdoppelst du die leistung (ohne die membranfläche zu verdoppeln) erhälst du ebenfalls einen anstieg von ca. 3db
    verdoppelst du leistung UND membranfläche erhälst du einen gewinn von 6db!
    um die lautstärke subjektiv zu verdoppeln benötigst du +10db!
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.10.03   #11
    achja, diese cracks, statt zu helfen hauen sie sich umrechnungen an den kopf...gut gemacht!

    So, ich hab mal nen bißchen recheriert! Hab jetzt jetzt nicht so den Plan, das geb ich zu, aber ich denke ich hab nen paar interessante Angebote die du mal mit deiner Geldbörse absprechen solltest!!!
    Wie wärs denn mit:

    Hartke 3000 Bass Top Teil oder Hartke 3500 (auch Top)
    hab gehört (in einen anderen Thread) das die nicht so der Bringer sind, lohnt sich aber vielleicht die anzutesten.!

    Oder ganz klassisch, Warwick:

    Warwick Profet-3 Bass Top

    Warwick Profet-4 Bass Top


    oder:

    Peavey Max 450 Amp

    oder, ganz interessant, weil total billig:

    BEHRINGER ULTRABASS BX3000T

    ------

    So, diese Tops vielleicht an:

    Peavey 410 TVX Bassbox 4 Ohm

    Warwick W-211 Pro Bass Box


    Warwick W-410 PRO Bassbox


    Warwick W-411 PRO Bassbox

    So, das wärs erstmal, wär schön wenn die etwas erfahrenden Bassisten ihre Kommentare
    dazu abgeben könnten damit der Hilfesuchende auch seine Hilfe kriegt!

    Good Night!
    Aqua
     
  12. MrBasemann

    MrBasemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.03   #12
    Danke Aqua für deine Vorschläge.

    Ich denke das der Behringer ULTRABASS BX3000T für mich ganz interessant ist, ebend weil er nicht so teuer ist und für meine Zwecke reichen müsste.

    Allerdings brauche ich für das Topteil ja noch eine Box und da stellen sich mir wieder ein paar Fragen. Muss die Box jetzt bis 300W belastbar sein oder besser bis mehr als 300W? Ich habe nämlich irgendwo gelesen, dass der Verstärker mehr Leistung haben sollte als die Boxen, was für mich irgendwie unverständlich klingt. Brennt dann nicht die Box durch?
    Nun bringt das Behringer Topteil ja seine volle Leistung nur bei 4Ohm Impendanz der Boxen, ich möchte aber nur eine Box verwenden und nicht zwei weil ich nicht so viel zum transportieren haben möchte.
    Gibt es auch Boxen die eine Impendanz von 4Ohm haben oder gibt es eine Möglichkeit eine 8Ohm-Box so anzuschließen, dass eine Gesamtimpendanz von 4Ohm dabei herauskommt?

    Ich hoffe Ihr könnt mir auch bei diesen Fragen helfen.
     
  13. thirsk

    thirsk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.10.03   #13
    ja es gibt auch 4 Ohm Boxen.
     
  14. MrBasemann

    MrBasemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.03   #14
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Aqua hat ja acuh eine 4Ohm-Box augelistet.

    Ist es besser ein 1x15 Box zu nehmen wie z.B. diese hier PEAVEY 115BVX BW 4OHM
    oder doch besser die oben genannte Peavey 410 TVX?

    Mein jetziger Verstärker hat ja auch nur eine 1x15er Box.

    mfg
    MrBasemann
     
Die Seite wird geladen...

mapping