Verstärker für 250€?

von Torture_Killer, 15.10.06.

  1. Torture_Killer

    Torture_Killer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Andorf bei Schärding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #1
    hallo,

    Ich suche einen Verstärker für 250€.

    Ich brauche ihn für meine Thrash/Deathmetal Band Slash of Dash. Für Bandproben und zum daheim üben!

    Man sollte ein Effektgerät anschließen können und es sollte dennoch nicht übemäßig ein Störgeräusch auftreten. :eek:

    Welche Werte(Einstellungen) sollte er haben also: Watt, Gain usw.?

    Der Sound sollte man auch laut schalten können und naja, er sollte gut sein :D:cool:


    okay, dann danke

    kg(kannibalische grüße)
    Torture_Killer
     
  2. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 15.10.06   #2
    das is nich schlecht :D

    du kannst an jeden amp n effektgerät anschließen... und amp + effekt = störung? nein, wohl kaum... da gibt es andere andere dinge, die zu störungen führen...

    das kann man pauschal nicht sagen, das unterscheidet sich von amp zu amp...
    ein fender amp mit gain auf 10 zerrt in der regel weniger als ein boogie auf 10, oder versteh ich dich falsch?

    also absolute untergrenze für bandproben sind 30 watt (transistor)

    alles in allem, finde ich dein budget ein bisschen... naja knapp...
     
  3. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 15.10.06   #3
    crate powerblock (170 €) und h&k warp factor (20 €) + harley benton g212 (130 €)

    320 €

    wäre mal meine empfehlung.
    ist zwar nicht optimal, aber du hättest zumindest mal einen soliden metal sound, und es reicht garantiert für die probe. mit 250 kommst du nämlich wirklich nicht weit
     
  4. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 15.10.06   #4
    schön, da wirst du nicht weit kommen. Neue gibts in der Preisklasse nicht, zumindest nicht welche die laut genug sind um mit einem Schlagzeug mithalten zu können.
    -> Sufu
    -> Ebay, z.B. ein gebrauchter Valvestate (200-250€), ob der für TrashMetal geeignet ist, ist ein anderes Kapitel

    Was meinst du mit Störgeräusche? Rückkopplungen oder was? Genrell kommt das aufs Effektgerät an und in welchem Kontext du es mit deinem Amp verwendest.

    hmm, schwer zu sagen. Die Wattzahl, da du ja in einer Band spielst, sollte hoch genung sein, um gegen Drums anzukommen. Generell sagen kann man da gar nichts. Mach dir die Mühe und lies dich durch die Sufu, da bekommst du eine Menge Infos und Meinungen bzw. Erfahrungsberichte :great:


    Wie laut schalten können? :confused: und wie definierst du gut?
     
  5. Staudiwer

    Staudiwer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 15.10.06   #5
    Hallo Torture_KIller !
    Also um auf deine Fragen zurük zukommen, man kann nich pauschal sagen wie viel Watt du haben solltest, um dich im Bandkontex gut durchsetzen zu können, das ist Grundsätzlich erstmal davon abhängig wie laut Ihr probt, dann kommt es darauf ob du planst dir einen Transitor oder einen Röhrenamp zuzulegen. und und und.

    Gehen wir mal davon aus das Ihr schon mal ordentlich aufdrehen wollt und das du dir mit dem Budget einen Transistor Amp kaufst. Dann sollte der Amp auf jeden Fall min. einen 12" Speaker und... mindestens 60 Watt haben.

    Da du sagtest ihr macht Death Metal, also sollte man auch stark darauf achten das der Crunch kanal auch richtig viel Gain hat. (Hier kann ich in der Leistungs Klasse Peavy und Laney empfehlen)

    .... naja es gibt einfach so verdammt viel zu beachten, aber ein Schüler von mir hat sich diesen hier gekauft https://www.thomann.de/de/laney_lx65d.htm und ich finde das der auch recht gut zu deinen Anforderungen passt. Sicherlich solltest du ihn und andere Amps erstmal testen.
     
  6. Torture_Killer

    Torture_Killer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Andorf bei Schärding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #6
    danke für die Antwort!

    Ich kann 250-300€ ausgeben, mehr geht nicht, ich bin nur ein armer schüler :)

    Mein Freund hat irgendetwas von einen Fender Verstärker geredet, der so 280€ kostet und für den Preisleistungsverhältnis ziemlich gut ist.
     
  7. Mtv Fear

    Mtv Fear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.10.06   #7
    Ja wahrscheinlich der Fender Fm212 , is aber nich so der Brüller!
    Empfehlen kann ich dir den Img Stageline ga-12100r oder so ähnlich , mit 100 Watt rms echt ein Hammer teil! Hab ich auch recht lange gespielt! ist so für 280€ neu zu haben...
    MfG mtv fear
     
  8. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 15.10.06   #8
    wow, für 280 euro ca hat der Img Stage line ga-12100r aber ziemlich viel an ausstattung. irgendwo müssen doch da abstriche sein oder? wie klingt das teil so? werden effekte schön weitergeleitet?
    kann man auch auf "zimmerlautstärke" noch halbwegs ordentlichen sound hinkriegen? erzähl einfach mal n bisschen was über den amp bitte! ich kann irgendwie nich ganz glauben dass es sowas für neu ca 280 euro gibt...
     
  9. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.10.06   #9
    peavey bandit.

    schau mal aufm flohmarkt vorbei, da bietet wer seinen für um die 200 pinunsen an.

    müsste geeignet sein, zerre fand ich ganz anhörlich...(also...das equivalent zu ansehnlich ;) )

    gruß,

    Matzl
     
  10. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 15.10.06   #10
    Also ich würde da zum Cube 60 raten
    Roland Cube 60 Gitarren-Combo
    Der kostet neu um die 350€ und ist gebraucht wohl sicher um 300€ zu bekommen...
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.10.06   #11
    Für die Kohle holst du am besten einen gebrauchten:
    Peavey Bandit, Peavey XXL, Peavey Stereo Chorus,
    Peavey Tubefex, Line 6 Flextone, Rath Twister oder
    auch einen Rath Rangemaster. Alles gute Teile.
     
  12. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.10.06   #12
    hach ja...die Raths :D
    junge, das wird schwer einen zu bekommen....bei eBucht z.B. findest du fast nichts, und wenn dann nie lange.

    ausser der Reaper kommt mal mit nem tipp hinterm berg hervor, wo man denn welche bekommen könnte. :rolleyes:

    der Flextone wird dann aber einer der 1. oder 2. generation...die dritte wird wohl für 250€ nich drin sein
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.10.06   #13
    eBay, Musiker-Flohmarkt, Thomann-Kleinanzeigen,
    Such & Find, Musiker-Board->Flohmarkt, Jürgen Rath..etc.

    Wie kommst du auf die Idee, dass ich irgendeinen "Tipp" hätte ?
    Man bekommt halt nicht alles auf einem silbernem Tablett serviert.
    Mit Glück oder Geduld, oder auch beidem, bekommt man das was
    man sucht und haben möchte. Nur muss man auch Zeit investieren.
    Das sieht man spätestens dann, wenn man danach schaut.
    Wobei auch die dritte Serie der Flexis ab und an für soviel(wenig) weg geht.
     
  14. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.10.06   #14
    wobei man darüf auch wieder etwas glück und geduld braucht was ;) ?

    och..ich mein nur...du machst und immer den mund wässrig aber nirgendwo find ich was :(

    ausser son laden in dänemark hat einen retro80 mit 115er für ka...470 oder mit 212 für 600 öcken....nur bei ebay und co find ich einfach nix...such ja schon seit..ka...du mal davon geschrieben hast und meintest, die wären ne art geheimtipp


    schade, dasser wohl doch nich mehr so geheim ist, ne :rolleyes:
     
  15. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 15.10.06   #15
  16. Mtv Fear

    Mtv Fear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.10.06   #16
    Hi , also der Stageline ist echt ein hammer Teil!
    Er is zwar eher unbekannt jedoch sau geil!
    Früher hatten ja die Stageline Amps einen eher schlechten Ruf, aber diese sind aus einer neuen Serie, einfach nicht zu vergleichen mit der alten!
    100Watt Rms , sehr , sehr laut packt sogar das Laney Halfstack unseres Gitarristen,
    schöner Clean-Kanal , besser als diese Fender-Amps, und der Gain-Kanal ist auch nicht zu verachten, 2-Kanälige Gain Reglung , mit zusätzlichem Contour-Regler, Reverb und sau viel Ausgänge, echt geil! Sound im Distortion: von Kyuss bis British alles möglich, schöner wirds natürlich noch mit nem gescheitem Pedal... Roadtauglich...
    Echter Geheimtip: 280€
    Hier noch en Link: Monacor International
     
  17. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 15.10.06   #17
    Also den Spider II habe ich mal angespielt - kann davon nur abraten.
    Mir hat kein einziges Modell wirklich zugesagt, also da bin ich der Cube Distortion (welche imho für nen Transenamp wirklich gut ist) bei weitem besser dran.
    Jedoch habe ich nur das Top angespielt (HD 150) an einer Line6 4x12er, klang wirklich schauerlich.
    Sehr schwach im unteren Frequenzgang, und ziemlich matschig bei höherem Master.

    Peavey Bandit, Peavey XXL könnten aber imho eine gute Wahl sein, wobei ich den XXL noch nicht angespielt habe.
     
  18. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.10.06   #18

    schon gespielt?
    soundsamples?
    nen laden, in nrw, der den hätte?

    hab davon noch nie was gelesen oder gehört
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.10.06   #19
    Alles ganz Simpel. Geduld ist vorrausgesetzt.
    Glück ist dann immer so eine Sache. Einmal gibts die toten Monate
    z.B.. Nach Weihnachten, Sommer- und damit meistens auch Urlaubszeit.
    Winter ist nie so passend, da haben alle mehr Zeit um am PC zu sitzen.
    (Im Winter, vor Weihnachten und auch in den toten Monaten wird aber auch gerne Zeug aussortiert)
    Ich finde immerwieder mal etwas. Einfach intensiver suchen.
    Ich suche derzeit z.B. einige Dinge. Da drücke ich jeden Tag
    alle möglichen eBay Seiten ab und betrachte die Suchergebnisse.
    Geheimtipp ? Nö. Das war wer anders.
    Ich glaube Lum hat sich ab und an drüber "aufgeregt". :D
    Was soll eigentlich das ständige rumgezetere mit diesen Smileys ?
    Nö, ich empfehle die Teile mittlerweile oft genug und andererseits
    werden die wenigsten Anfänger/Fortgeschrittene davon zu überzeugen sein,
    dass sie für gleiches oder weniger Geld doch lieber einen Rath, als einen
    Marshall MG kaufen. Du wirst unter 10 Anfänger vll. 4 finden die mal was
    von Rath gehört haben. Höchstens einer davon meint damit die Amps.
    Der Rest redet dann von der "für Behringer" entwickelten Speakersimu.

    Da die Teile aber schon älter sind, haben sie natürlich auch irgendwo immer ihre Liebhaber.
    Das sind dann Menschen die die Teile damals schon kannten oder einfach
    sehr gute Erfahrungen mit diesen Amps gemacht haben.

    Ich habe für meinen Teil ca. 1 1/2 Jahre nach einem bestimmten Verstärker gesucht (und auch gefunden)..
    Einmal habe ich gleiches Modell nach 4 Wochen praktisch vor der Haustür gefunden.
    Ein weiteres habe ich für jemanden besorgt. Man muss Zeit und Geduld investieren
    wenn man etwas wirklich haben will. Da hilft es auch nicht rumzujammern.

    Ich habe mich div. Suchmaschinen bedient, habe Flohmärkte abgegrast,
    Kleinanzeigen aufgegeben und rumtelefoniert bis ich auf der Suche nach Rath Amps,
    z.B. Jürgen Rath selbst am Telefon hatte. Ab da wurde es sogar ganz leicht, einen zu bekommen.

    Nicht böse auffassen, aber von nichts kommt auch nichts.
     
  20. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 15.10.06   #20
    achwo....ich sehs eher als tip, es besser zu machen. bin ja auch noch ein neuling, was amps und gebrauchtskauf angeht, also brauch ich alle tipps, die ich kriegen kann, auch jede konstruktive kritik.
    bis jetzt hab ich nur ebay, google und nen onlinestellenanzeiger durchsucht.

    also die telefonnummer von Mr. Rath ist mir auch noch nich unter die finger gekommen....selbst nach 110 google seiten. tja..so ist das..that's live

    dann muss ich wohl ne runde warten. ich hab hier nen musikerflohmarkt um die ecke, werd wohl öfter mal vorbei schaun. und ich fürchte du hast recht, dass die, die einen haben, ihn wohl weniger wieder hergeben, wie das mit (geschmack ist verschieden) guten oder sagen wir...preisleistungstechnisch hochangesiedelten amps so ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping