Verteiler: Mehrere Boxen an einem Amp

von 6Red6Dragon6, 11.04.05.

  1. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 11.04.05   #1
    Ich poste das mal hierhin, weil ich glaube, dass es hierhin gehört, es könnte aber auch in das Racks Forum gehören also falls ja, bitte verschieben!

    Und zwar folgendes:
    Ich hab' irgendwo mal ein Gerät gesehen, dass man einfach hinter ein normales Topteil setzt und dann ohne Leistungsverlust damit vier oder mehr Gitarrenboxen ansteuern kann.
    Ist natürlich für kleinere Auftritte optimal, bei denen es sich nicht lohnt, eine PA aufzubauen und darum will ich das Ding HABEN!:D

    Habt ihr schonmal so ein Teil gesehen oder hat einer sowas?
    Zur Not würd ich mir auch eins basteln aber bei 230V-Angelegenheiten würd' ich's lieber kaufen.;)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.04.05   #2
    Nach einer Endstufe musst du nix verteilen...

    Du schaltest die Boxen entweder parallel oder in Reihe (genuegend Anschluesse vorausgesetzt).
     
  3. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 11.04.05   #3
    Genügend Anschlüsse hab' ich halt leider nicht, außerdem hab' ich noch nie nen Amp(Kein Rack) gesehen, der 4 Boxen betreibt.
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.04.05   #4

    ich schon :D

    Diezel VH4S. kein Rack. n schickes vollröhrentop

    [edit]

    ausserdem gibt es boxen (engl z.b....glaub ich zumindest. ach ja. und meine Jacksonbox) die n extra output haben.

    Ich bin auch nicht sooooo der technikspezialist, also vertrau darauf, was ich jetzt sage, nicht, sondern hör dir lieber nochmal die meinung von anderen experten an.
    wenn du ahnung vom ohmschen gesetz und von löten hast, könntest du dir theoretisch ne kleine box bauen (die benutzten kabel aber bitte ausreichend dimensionieren), wo du einen eingang und soviele ausgänge hast, wie du willst. dann denkst du dir ne ohmzahl aus und versuchst durch parallel- und seriell-verlöterei der ausgangsbuchsen innerhalb diesern box, auf einen für deinen amp tauglichen ohm-wert zu kommen mit den boxen, die du dann an diese "ausgänge" anschließt. müsste eigentlich klappen. aber wie schon gesagt. bin kein experte!
     
  5. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 11.04.05   #5
    :D Toll!

    Den kenn ich.
    ca. 5000,- CH oder? Dann lieber gleich 'n Rack....
     
  6. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 12.04.05   #6
    Welches Top spielst Du denn?
    Wenn Du wenigstens 2 Speaker-Anschlüsse hast, sieht´s ja schon mal gar nicht soooo schlecht aus. Wenn Du dann noch Boxen spielst (bzw. kaufst, bisher hast Du ja wahrscheinlich noch keine 4...) die ebenfalls zwei parallele Anschlüsse besitzt kann´s losgehen. Das sollten dann bloß noch bestenfalls 16 Ohm-Speaker sein, damit Du am Ende bei einer Gesamtimpedanz von 4 Ohm rauskommst. Darunter kann kaum ein Amp, das sollte das Minimum sein. Voraussetzung ist dann aber immer noch die Möglichkeit des 4-Ohm-Betriebs an Deinem Amp! Kommt halt ein bisschen auf Deine Konfiguration an...
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.04.05   #7
    Ein Eingang, zweimal zwei Anschluesse seriell, die dann paralell verbunden, und du hast ja im Grrunde die Verbindung innerhalb einer einer 4*12er Box... daran dann 4mal die gleiche Box angeschlossen, auf die richtige Impedanz geachtet und gut sollte es sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping