Verzögerung bei Recording mit Kristal

von JohnniBassplayer, 08.04.07.

  1. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Ich benutze, bzw versuche es, Kristal Audio Engine zum Aufnehmen von Songs.
    Ich selbst spiel Bass ein, will dann aber wenn ich mich eingearbeitet hab unsre band darüber aufnehmen (jeweils einzeln nacheinander auf unterschiedlichen spuren...).

    ich habe dabei nur ein problem:
    wenn ich aufnehm, mit metronom, dann ist das aufgenommene immer daneben, also nicht auf den klick...
    ich verstehs nich, am pc kanns, so meine ich eher nich liegen (amd 3200+ 2.0GHz, 1Gig RAM, Creative Soundblaster Live!). Ich hab das mit den ASIO treibern auch gemacht (asio4all) (vielleicht liegt da das problem? ich hab halt die treiber runtergeladen, und bei kristal unter engine->preferences->devices eben asio4all angegeben und Prog neugestartet.)

    naja, auf jeden fall verstehe ich nicht, warum das ganze nicht funktioniert.
    kann mir jemand vllt helfen, bzw sagen was ich ändern muss, dass es klappt?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.04.07   #2
    Hi und Hallo.

    Das ist schon recht ungewöhnlich. Asio4all bringt eigentlich schon einiges, was das Thema Latenz betrifft. Direkt bei Asio4all kann man eine "erweiterte" Einstellung wählen, wo man auch die Latenzzeit anpassen kann. Vielleicht versuchst du dort mal dein Glück. Ansonsten kann man auch noch mal den Asio Treiber runter werfen und es mit den Soundblaster Treiber probieren (wo ich aber keine Verbesserung sehe, aber man weiß es ja nicht). Bye
     
  3. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 09.04.07   #3
    ja, wie gesagt, ich verstehs nich...

    ich mein, wenn ich ein instrument, oder gitarre und gesang aufnehm, so nur für mich und meine freunde, dann gehts ja grad noch so, dass ichs halt aufnehm, und dann dahin schieb wos eigentlich hingehört, aber so kann ich nich ne ganze band aufnehmen...

    gibts vllt ne alternative zu kristal (außer audacity, das find ich sehr benutzerunfreundlich und irgendwie komm ich damit nich zurecht) bzw. in welcher preislichen dimension wäre denn eine anschaffung, die dieses problem beheben könnte (ich denke da an neue soundkarte...:o vllt auch son externes interface über usb, ich träum da vom mindprint trio...wenn man das geld hat...)
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.04.07   #4
    Hi und Hallo.

    Alternativ gibt es noch Reaper 1.0 auf dem Freeware Markt. Da du aber über eine neue Soundkarte nachdenkst, liegt heutzutage bei fast jeder Soundkarte eine Lite Version von einen recht guten Sequenzer (wie Cubase sl).

    Jetzt ist eigentlich nur die Frage ob es eine PCI Karte oder eine Interface sein soll und wie viel Eingänge du brauchst. Also dann...
     
Die Seite wird geladen...

mapping