Vierstimmigkeit

  • Ersteller SophiaVinter
  • Erstellt am
S

SophiaVinter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.20
Registriert
25.08.19
Beiträge
7
Kekse
0
Hi, könnt ihr mir sagen, ob ich diesen vierstimmigen Satz bezüglich der vorgegebenen Akkorde richtig notiert habe, bitte?
Grüße, Sophia
 

Anhänge

  • IMG_20190910_192440.jpg
    IMG_20190910_192440.jpg
    131,6 KB · Aufrufe: 126
scenarnick

scenarnick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
11.06.19
Beiträge
239
Kekse
2.919
Ort
Wiesbaden
Ich beschränke mich mal nur auf die Akkorde, nicht die Melodieführung:

C7 meint hier ein Bb, Du hast durch das Auflösungszeichen einen Cmaj7 draus gemacht.
Ein Fes (Fb) hat im D-Moll nix zu suchen
D/C direkt danach bedeutet D (Dur) mit C im Bass. Bei Dir ist C als Septime drin
Gm/Bb bedeutet, dass das B im Bass zu sein hat - Du hast ein G
Bdim7 braucht ein Des
C sus 4 besteht aus den Tönen C F G (C)

Ich hab den Eindruck, dass Du am Schluss das Richtige meinst, aber im Bass-Schlüssel mal um eine Linie verrutschst. Der F-Dur hat bei Dir A und C im Bass. Du meinst sicherlich F und A.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
omnimusicus

omnimusicus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.081
Kekse
16.005
Ort
Ulm
ja, leider stimmt kein einziger Akkord ...
Ich würde sagen, da solltest Du Deine Lernliteratur nochmal überprüfen.
 
Claus

Claus

MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.008
Kekse
75.261
Außerdem werden im zweiten und dritten Takt Basstöne vorgeben, was eine Linie ergibt, die Du aber nicht aufgeschrieben hast.
Die schwedischen Anweisungen verstehst Du sprachlich und als musikalische Aufgabenstellung?

Wie schon bei deiner ersten Aufgabe habe ich den Eindruck, Du bist noch nicht auf dem Wissensstand bist, um die Aufgaben bearbeiten zu können.
Meine in den 80ern selbst erprobte Nachhilfe gibt es immer noch, Lisl Hammaleser hilft sofort und bis zum homophonen vierstimmigen Satz - also genau das, was Du brauchst.
https://www.alle-noten.de/Musiktheorie/Uebungsprogramm-Musiklehre-compact.html

Nur Akkordsymbole werden dort nicht besprochen, aber das lässt sich auch bei Wikipedia nachlesen und natürlich hier im Board erfragen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Akkordsymbol

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
drowo

drowo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.195
Kekse
8.739
Ort
Alpenrand
Bdim7 ist in diesem Fall ein deutsches Hdim7
Ich wette du hast (wie immer bei sowas) recht, aber ich zerbreche mir den Kopf woran du das erkannt hast.
  • Laut Wikipedia verwendet Schweden "offizell" das deutsche H, teilweise aber auch das englische B -> demnach könnte ein B potentiell schon ein deutsches B sein (https://de.wikipedia.org/wiki/Anderssprachige_Tonbezeichnungen)
  • In der Notenzeile steht ein b als Vorzeichnung, also F-Dur / G-Moll. Das deutsche B wäre zumindest im Tonmaterial, auch wenn auf der vierten Stufe ein Dur und kein Verminderter stehen sollte.
  • Die Noten vom TE habe ich mal außer acht gelassen, denn die könnten potentiell falsch sein.
Was hab ich übersehen? Liest du das aus dem musikalischen Zusammenhang?

EDIT: Ich bin ein Depp! :bang: Der vorherige Akkord heißt Gm/Bb, also muß B englisch interpretiert werden.

LG Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
McCoy

McCoy

HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
28.04.05
Beiträge
10.807
Kekse
96.525
Ort
Süd-West
Liest du das aus dem musikalischen Zusammenhang?
Trotzdem lese ich das aus dem musikalischen Zusammenhang: (dt.) Hdim ist im Grunde ein G7(b9) ohne Grundton und damit dominantisch zum folgenden C7sus (bzw. C7) und damit doppeldominatisch zur Ausgangstonart F-Dur. Außerdem entsteht so eine chromatische Basslinie (dt.) B H C. Zudem ist das eine häufig vorkommende Akkordfolge. Würde man (dt.) Bdim nehmen, würde all das nicht zutreffen. Also ist es mehr als naheliegend, daß es Hdim heißen muß.

Viele Grüße,
McCoy
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
McCoy

McCoy

HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
28.04.05
Beiträge
10.807
Kekse
96.525
Ort
Süd-West
Und weil es noch keiner gemacht hat:

upload_2019-9-17_22-11-39.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
drowo

drowo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.195
Kekse
8.739
Ort
Alpenrand
musikalischen Zusammenhang: ... eine chromatische Basslinie (dt.) B H C
Ja, genau die hatte ich mir aufgemalt, als es mir wie Schuppen von den Augen fiel .... :D
Und weil es noch keiner gemacht hat
Cool! Doch, ich hab's tatsächlich auch gemacht, bin nur gerade am falschen Rechner. Ich werde meine Lösung morgen mal posten, die sieht ein bisschen anders aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
drowo

drowo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.195
Kekse
8.739
Ort
Alpenrand
Hier ist meine Lösung:

upload_2019-9-18_8-25-17.png

Ich hatte einen SATB Chorsatz im Sinn und wollte mit dem Bass nicht zu tief.

EDIT: Mußte nochmal nacharbeiten, weil ich den letzten C Dur unterschlagen hatte
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
turko

turko

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
30.09.08
Beiträge
4.319
Kekse
16.614
Ich biete noch folgende Variante an:
Satzübung.jpg


Thomas

PS: Vorletzer Takt ist künstlerische Freheit, da C7 statt C … :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
McCoy

McCoy

HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
28.04.05
Beiträge
10.807
Kekse
96.525
Ort
Süd-West
EDIT: Mußte nochmal nacharbeiten, weil ich den letzten C Dur unterschlagen hatte
Und ich habe übersehen, daß es D/C heißt anstatt Dm/C. So ist es richtig:

upload_2019-9-18_9-54-25.png


In Deinem (@drowo) Satz fehlt mir im ersten Takt beim C7 die Auflösung der Septim nach unten zum a. Im vorletzten Takt beim C-Dur finde ich den Abstand zwischen Alt und Tenor (über eine Oktave) ein bisschen groß.

Deshalb hier eine behutsam modifizierte Fassung:

upload_2019-9-18_10-30-29.png
 

Anhänge

  • upload_2019-9-18_10-19-52.png
    upload_2019-9-18_10-19-52.png
    17,3 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:
LoboMix

LoboMix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.359
Kekse
32.470
... bin auch erst heute dazu gekommen, meine Lösungen zu notieren:

Vierstimmigkeit_2 Lösungen.jpg

Bekanntlich führen ja "mehrere Wege nach Rom" und sicher finden sich noch einige andere Lösungen, die gut funktionieren und klingen.

@SophiaVinter, du musst dich unbedingt mit den Regeln zur Stimmführung beschäftigen und, wie andere schon sagten, allgemein mit den Grundlagen.
Anbei habe ich mal die Stimmführungsregeln zum traditionellen vierstimmigen Satz beigefügt, wie ich sie für meinen Harmonielehrekurs an der Musikschule als Arbeitsblatt zusammengefasst hatte.

Edit Korrektur Schreibfehler:
Im ersten Beispiel muss der Basston in Takt 2, Zählzeit 1, natürlich D sein und nicht C wie irrtümlich notiert.
 

Anhänge

  • Stimmführungsregeln Choralsatz.pdf
    98 KB · Aufrufe: 404
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
turko

turko

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
30.09.08
Beiträge
4.319
Kekse
16.614
Und ich habe übersehen, daß es D/C heißt anstatt Dm/C.

Und ich natürlich auch!! Daher:
Satzübung.jpg

--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
@ Lobomix:

In Takt 2 stimmt der Bass nicht, meine ich … ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
LoboMix

LoboMix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.359
Kekse
32.470
In Deinem (@drowo) Satz fehlt mir im ersten Takt beim C7 die Auflösung der Septim nach unten zum a. Im vorletzten Takt beim C-Dur finde ich den Abstand zwischen Alt und Tenor (über eine Oktave) ein bisschen groß.
Das hatte mich auch gestört, aber vor allem auch die Weiterführung der sus4 (F) in die Terz (E), aber als Sept-Sprung abwärts vom Alt in den Tenor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
LoboMix

LoboMix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.359
Kekse
32.470
drowo

drowo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.195
Kekse
8.739
Ort
Alpenrand
In Deinem (@drowo) Satz fehlt mir im ersten Takt beim C7 die Auflösung der Septim nach unten zum a. Im vorletzten Takt beim C-Dur finde ich den Abstand zwischen Alt und Tenor (über eine Oktave) ein bisschen groß.
Das hatte mich auch gestört, aber vor allem auch die Weiterführung der sus4 (F) in die Terz (E), aber als Sept-Sprung abwärts vom Alt in den Tenor.
Danke! Ich denke, ich werde zu Lernzwecken noch einen Versuch wagen.
 
drowo

drowo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.195
Kekse
8.739
Ort
Alpenrand
So, das wäre jetzt meine Fassung und Berücksichtigung eurer Anmerkungen.

upload_2019-9-18_15-19-2.png
 
drowo

drowo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.195
Kekse
8.739
Ort
Alpenrand
Und noch ein update. Hier gefallen mir die Einzelstimmen am besten

upload_2019-9-18_23-47-25.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben