VIG Bässe (Cobra 5-Saiter)

  • Ersteller guitarjack
  • Erstellt am
guitarjack
guitarjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.16
Registriert
13.01.08
Beiträge
264
Kekse
30
Ort
Mainz
N'abend,
Ich gedenke, mir demnächst nen bass zu kaufen. ich bin auf die vielversprechende marke VIG bzw. visions in guitars gestoßen. da gabs in GUITAR nen review über den cobra bass von denen. hab mal bisschen das internet durchforstet und hab gesehen, dass es davon anscheinend ne ganze serie gibt. ich würd mir am liebsten nen 5-saiter holen und einen solchen gibts da auch. der spaß kostet aber bloß um die 360 euro, was nicht grad auf eine sensationelle verarbeitung und einen umwerfenden sound deutet. aber laut GUITAR soll das teil für 500 iwas ganz schön ordentlich sein. da ich eigentlich gitarrist bin und der flexibilität halber dann doch noch gern nen bass hätte, wär ich an dem etwas billigeren modell als flexiblen allrounder interessiert. kann mir da jemand was dazu sagen?
wie klingt der? hardrock/metaltauglich? verarbeitung etc?
wenn man tonabnehmer austauscht, kann man ja aus recht günstigen gitarren ganz ordentliche dinger zaubern. geht das bei bässen auch?
danke schomma,
Gruß
 
Eigenschaft
 
GuitarGimp
GuitarGimp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.15
Registriert
10.04.07
Beiträge
66
Kekse
198
Ort
Ländle
Aloa He.

Ich habe vor geraumer Zeit mal eine nahezu identische Anfrage gestartet - einziger Unterschied ist, dass ich "hauptberuflich" Basser bin und das Instrument daher nicht nur für kleine Ausflüge in dessen Repertoire bräuchte.

Leider kam außer einem Kommentar eines Users, der eine Low-Budget-Paula der Marke angespielt und für gut befunden hat, wenig bis garnichts dabei rum.

Falls du dir den Thread mal anschauen möchtest: Klick.

Scheinbar gibt es in Deutschland kaum Leute, die mit der Marke vertraut sind. :(
 
I'm_Google
I'm_Google
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.14
Registriert
13.01.08
Beiträge
1.380
Kekse
5.257
Ort
Bodenseeregion
Hallo ihr zwei,
mein örtlicher Laden bietet VIG Bässe und Gitarren an, auch den Cobra (irgendeine ''Toxic''-Version mit grünen Inlays). Als 4-Saiter haben sie ihn bestimmt noch (im Schaufenster), als 5-Saiter sollten es den Bass auch geben - ziemlich sicher.
Ich werde ihn mal morgen ausgiebig testen und dann meine Erfahrung hier reinschreiben. Möchte sowieso nach Pflegemitteln für meinen Bass (bzw. für mein Griffbrett) gucken.
 
GuitarGimp
GuitarGimp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.15
Registriert
10.04.07
Beiträge
66
Kekse
198
Ort
Ländle
Das ist sehr nobel von dir. So ein kleines Overview über die VIG Basspalette >500€ wäre genau das, was ich gesucht hab. Das gibt im Voraus schon eine Bewertung!

P.S: Spiel die diversen 5 Strings bitte besonders ausgiebig an! :D

Edit: Wow, es wird ja immer besser. Aus deinem Profil schließe ich, dass der Laden in Konstanz sein muss - sollten die Bässe was taugen, kann ich da ja sogar hinfahren und muss nicht blind kaufen. Ich liebe dich, Google.

Edit2: Sorry für den Spam, ich bin so in der Stimmung, die den Weg für GAS ebnet. Besonders interessant scheinen der VIG Poison 5 und die Cobra 5 zu sein. Der Poison ist übrigens der mit den grünen Inlays.
 
I'm_Google
I'm_Google
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.14
Registriert
13.01.08
Beiträge
1.380
Kekse
5.257
Ort
Bodenseeregion
Das ist sehr nobel von dir. So ein kleines Overview über die VIG Basspalette >500€ wäre genau das, was ich gesucht hab. Das gibt im Voraus schon eine Bewertung!

P.S: Spiel die diversen 5 Strings bitte besonders ausgiebig an! :D

Edit: Wow, es wird ja immer besser. Aus deinem Profil schließe ich, dass der Laden in Konstanz sein muss - sollten die Bässe was taugen, kann ich da ja sogar hinfahren und muss nicht blind kaufen. Ich liebe dich, Google.

Hey, hey, immer langsam mit den jungen Pferden. Nur weil der Laden hier in Konstanz VIG anbietet heisst das nicht das sie alles auf Lager (also anspielbereit) da haben. Ich war schon länger nicht mehr da. Ich werde morgen bescheid geben was Sache ist. So viel ist aber sicher: VIG bietet für wenig Geld, sehr viel Instrument. Mein Bass-Lehrer hat eine Les-Paul Kopie um härtere Gitarren-Licks für seine Homerecording-Projekte aufzunehmen. Er ist völlig zufrieden damit.

Ich werde aber wie gesagt morgen Bescheid geben ob die Bässe im Laden erhältlich sind. :)
 
B
Bass Boss
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.09
Registriert
24.07.05
Beiträge
2.345
Kekse
1.709
Ich kenne einen Menschen vom VIG Vertrieb und habe einen kleinen Einblick bekommen. Die Bässe sind das Geld absolut wert. Der Preis wird durch Fernostproduktion und Volumen erreicht, die Bässe in Deutschland eingestellt und das Produkt ist mit den etablierten Firmen absolut vergleichbar.
 
guitarjack
guitarjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.16
Registriert
13.01.08
Beiträge
264
Kekse
30
Ort
Mainz
Erst mal ein herzliches dankeschön an unseren google, für dein tolles engagement!!:) ich könnte mir vorstellen, dass das uns ein bisschen weiterbringt. da die testberichte in GUITAR doch meist recht seriös sind, denke ich auch, dass das "wenig preis- viel instrument" ne gültige aussage ist. die kerle haben ja doch ziemlich ordentlich ahnung, auch wenn mal murks dabei ist...
@guitar gimp: solltest du dich jetzt in nächster zeit - das heißt in den nächsten 4 wochen oder so- entscheiden, einen der besagten bässe zu kaufen, wärs ganz nett, wenn du ein mehr oder weniger ausführliches review bringen könntest:D ein paar konstruktive aspekte, die für bzw. gegen den bass sprechen. ich denke mal, dass vig in nächster zeit noch ne menge von sich hören lassen. wenn die so weiter machen und dann noch etwas teurere und qualitativ hochwertigere instrumente bauen,
geht da noch ne ganze menge. die haben ordentlich potential, wies erst mal scheint!
sollte irgendwer noch fragen zu anderen bässen der marke oder so haben- einfach hier reinschreiben, vielleicht antwortet ja jemand...
danke an alle, die schon antworten gegeben haben!
J.
 
I'm_Google
I'm_Google
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.14
Registriert
13.01.08
Beiträge
1.380
Kekse
5.257
Ort
Bodenseeregion
Ich war heute im Lädele und er hatte einen Cobra Vier-Saiter da. Auf den habe ich erstmal eine halbe Stunde gespielt. Angeleimter Hals (Gefühlt ist fast wie Neck-Through), aktive Elektronik - joar, der Bass macht (auch vom Aussehen) einen guten Eindruck. Auch beim Spielen bestätigt sich der Eindruck. Verarbeitung ist top, da gibt es nichts zu beanstanden. Der Sound ist auch gut, recht neutral, aber mit der Klangregelung lassen sich viele verschiedene Sounds rausholen - einwandfrei. Der Hals geht von der Dicke her schon eher Richtung Preci (man hat also ordentlich was in der Hand).
Nun wollt ihr aber einen Fünf-Saiter. Dafür habe ich einfach den ''Poison'' angestöpselt. Der ist (bis auf das Aussehen) absolut baugleich mit der Cobra-Serie. Dieser Bass war schon etwas schlechter Verarbeitet. Ein paar der Bünde waren leicht oxidiert und die Potis haben gekratzt - dies könnte aber auch auf längere (feuchtere) Lagerung hinweisen.
Auf jeden Fall der Bass klanglich nicht anders, die B-Saite hatte etwas weniger Zug als die E-Saite, von schlabbern kann da aber nicht die Rede sein. War eigentlich ganz lustig mit B- bzw. H-Saite zu spielen, wäre mir aber zu eng (das Stringspacing).
Ich kann auf jeden Fall den VIG Cobra empfehlen, aber anspielen ist (wie immer) Pflicht. Auch merke ich grade das ich wohl eine ältere Version der Cobra gespielt habe welche kein Ahorn-Decke hatte, Elektronik und Tonabnehmer (bzw. das Holz und sogar das Inlay am 12. Bund) sind aber identisch.

Übrigens sehe ich in VIG eine neue ''wenig Geld - viel Instrument'' Marke, ähnlich Cort. :)
Sie müssen nur noch mehr ''Visionen'' in Sachen Design haben, ist ja recht eintönig im Moment was die Auswahl angeht - dafür ist die Maserung der figured Maple Decke vom Cobra-Bass ziemlich :great:

Wenn du noch bestimmte Fragen hast, kannst du ruhig fragen - der Laden ist in erreichbarer Nähe. ;)
 
guitarjack
guitarjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.16
Registriert
13.01.08
Beiträge
264
Kekse
30
Ort
Mainz
GEIL, so leute wie dich bräuchte man häufiger!:great:
danke fürs antesten, ich mach mich nochmal schlau... sollte noch was sein, schreib ich dir per PM oder so.
super kommentar, sehr konstruktiv!
hau rein
 
I'm_Google
I'm_Google
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.14
Registriert
13.01.08
Beiträge
1.380
Kekse
5.257
Ort
Bodenseeregion
GEIL, so leute wie dich bräuchte man häufiger!:great:
danke fürs antesten, ich mach mich nochmal schlau... sollte noch was sein, schreib ich dir per PM oder so.
super kommentar, sehr konstruktiv!
hau rein

Kein Problem, gehe auch gerne wieder zum Laden antesten - bin am Freitag sowieso wieder da. Von daher spezifische Fragen bis Freitag stellen, und keine Hemmungen, muss ja eh hin.

Und danke an alle für die Bewertungen. ;)
 
guitarjack
guitarjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.16
Registriert
13.01.08
Beiträge
264
Kekse
30
Ort
Mainz
Ach ja, wie siehts mit flexibilität aus? ich spiel in ner indie/rock n roll band und in einer, die eher zum plekspiel und rumgeschrabbel also metal tendiert. wär toll, wenn man den bass dann natürlich für beides verwenden könnte, wenn der bassmann mal nich da is:D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben