viper-400 oder sparen und jackson king-v

gorg
gorg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.06
Registriert
29.03.05
Beiträge
40
Kekse
0
Also meine Frage ... soll ich mir jetzt die Esp ltd-viper 400 holen oder lieber noch 2 oder 3 monate sparen und die Jackson King-V KV2 Bk kaufen?

Die musik die damit zu spielen wär , ist Metal bis hardcore ( caliban , heaven shall burn , unearth ) aber auch ab und zu melodisches ( children of bodom )
Ich würde jetzt von mir aus eher zur Jackson tendieren , da ich aber noch nichts über die gitarre oder marke weiß und nen haufen geld mehr kostet , schwank ich noch zwischen viper und jackson . Könnt ihr mir vielleicht noch ein bischen über die Jackson sagen ?
mfg :great:
 
Eigenschaft
 
Hellfire
Hellfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
01.07.04
Beiträge
2.461
Kekse
1.163
Ich finde, das musst du selbst wissen. Bei der Preisklasse würde ich beide Gitarren anspielen und mein eigenes Urteil fällen.
 
Arctic Falcon
Arctic Falcon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.13
Registriert
26.02.05
Beiträge
203
Kekse
18
Hellfire schrieb:
Ich finde, das musst du selbst wissen. Bei der Preisklasse würde ich beide Gitarren anspielen und mein eigenes Urteil fällen.
Seh ich genauso. Allerdings kannst du dir auch wenn du die Jackson holst für das Geld auch die ESP Viper antesten und nich "nur" die LTD Version.

mfG
 
Hellfire
Hellfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
01.07.04
Beiträge
2.461
Kekse
1.163
Jup, das stimmt natürlich auch wieder. Zumal du für eine "echte" ESP noch weniger zahlst als für eine Jackson USA... und qualitativ nehmen die sich nichts. Ist alles Geschmacksache.

@Arctic Falcon: Ich kenn deinen Avatar irgendwoher. :D
 
X
XCodeOfHonourX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.19
Registriert
08.12.04
Beiträge
622
Kekse
81
Ort
Hildesheim
Wenn du die Jackson in absehbarer Zeit bekommen kannst, dann warte auf die Jackson.
 
F
flooo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
03.04.05
Beiträge
29
Kekse
5
naja die jackson kostet 3 ma so viel. Kommt halt drauf an wie wichtig dir ne gitarre ist. Also ich habe selber die ltd viper und bin hoch zufrieden mit dem teil. Hol dir doch die und spar den rest fürn geilen amp falls du noch keinen hast ;)
 
gorg
gorg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.06
Registriert
29.03.05
Beiträge
40
Kekse
0
so ... planänderung ... bekomm die Jackson von nem Freund gebraucht für 500 € :D
boah bin ich froh :p
naja ... trotzdem danke^^
 
Hellfire
Hellfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
01.07.04
Beiträge
2.461
Kekse
1.163
Bist du dir da auch sicher, dass er dich nicht verarschen will? Wer bitte gibt eine Jackson USA für 500€ ab?
 
X
XCodeOfHonourX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.19
Registriert
08.12.04
Beiträge
622
Kekse
81
Ort
Hildesheim
Hellfire schrieb:
Bist du dir da auch sicher, dass er dich nicht verarschen will? Wer bitte gibt eine Jackson USA für 500€ ab?

Vor allem, warum bietet er die nicht MIR an???

Mal im Ernst, ne USA-Jackson für 500 EUR ist ziemlich unwahrscheinlich. Entweder dein Freund ist völlig selbstlos oder er versucht dich über den Tisch zu ziehen.
 
Arctic Falcon
Arctic Falcon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.13
Registriert
26.02.05
Beiträge
203
Kekse
18
Stimmt, da wär ich auch irgendwie skeptisch. Da könnte er sie dir ja auch schon fast schenken :screwy:

@Hellfire: Ach, woher denn?:D:D

mfG
 
B
blinder g?rtner
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.05
Registriert
30.07.05
Beiträge
4
Kekse
0
Also, für 500€s 'ne Jckson USA halte ich auch eher für Unglaubwürdig, sit wohl eher 'ne X-Series King V :D Und die kostet neu wenigaer als 500.

Wenn du so 'ne Musik spielen willst würd ich mir aber vielleicht lieber 'ne Klampfe mit fester Brücke hertun, vereinfacht das Runterstimmen ungemein. Da gab's doch auch mal 'Ne KV2T ohne Floyd oder? :confused:
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.984
Kekse
1.868
Ort
SU
Hellfire schrieb:
Jup, das stimmt natürlich auch wieder. Zumal du für eine "echte" ESP noch weniger zahlst als für eine Jackson USA... und qualitativ nehmen die sich nichts. Ist alles Geschmacksache.

rein spieltechnisch ist es absolut geschmackssache. was die "qualität" angeht kommt es wohl drauf an, aus welchem blickwinkel man das betrachtet. man braucht nicht unbedingt einen hals aus quartersawn ahorn, aber soeiner kostet eben mal rein vom rohmaterial das 4-5fache eines normalen ahorn-halses, weil man ihm nachsagt sich kaum zu verziehen. man braucht kein peghead-veneer, aber es sieht schöner aus als deckend schwarz. man braucht kein perlmutt-inlay vom logo der firma, aber es sieht schöner aus als ein decal. man braucht keinen compound-radius des griffbretts, aber es macht das spielen einfacher. man braucht keine CTS und switchcraft-elektronik komponenten, aber es ist halt top-of-the-line und kostet dementsprechend. man braucht auch keine auswahl von 25 farben, wenn man schon mit schwarz und camouflage glücklich wird. wie man sieht: was vermeintlich schöner aussieht und mehr aufwand bedeutet, kostet auch mehr - ob man das bei einer gitarre wiederum braucht ist dann die andere frage :rolleyes:
 
gorg
gorg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.06
Registriert
29.03.05
Beiträge
40
Kekse
0
die jackson für 500 € ist auch nicht neuware sondern 2 jahre alt mit ein paar kleineren lack schäden.... oO ... naja
 
Atrowurst
Atrowurst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.13
Registriert
31.08.04
Beiträge
924
Kekse
658
Ort
Wien
das rechtfertigt die 500 Euro aber immer noch nicht (ausser die Lackscaheden sind gravierend). Frag ihn mal lieber genau was fuer ein Model es ist, nicht dass er dich abzockt.
 
jazzz
jazzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
23.02.05
Beiträge
1.161
Kekse
857
Ort
Graz
€ 500,- für diese Jackson wäre ja echt der Hammer :eek:

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich wohl immer zur Jackson greifen! Ich habe es hier zwar schon oft gesagt, aber der Hals... *schwärm*


Aber zurück zum Thema: Wie schon viele hier gesagt haben, würde auch ich dir raten erstmal deinen Freund zu Fragen, welche King V das denn nun ist, denn 500 Ocken wäre wirklich VERDAMMT BILLIG, für eine Jackson USA!!!



greetz
jazzz
 
X
XCodeOfHonourX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.19
Registriert
08.12.04
Beiträge
622
Kekse
81
Ort
Hildesheim
Ich schliesse mich den Vorrednern an: Selbst mit normalen Abnutzungserscheinungen im Lack (also nicht allzu gravierendes, vielleicht "nur" auf der Rückseit oder klein am Zargen) ist der Preis von 500 EUR für ne USA-Jackson sehr, sehr gut. Wenn das ne echte ist machst du ein super Schnäppchen. Eben wenn.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben