VMK-188 oder CME UF80

von Insania, 01.08.08.

  1. Insania

    Insania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 01.08.08   #1
    Tag auch ...
    Suche ein Masterkey und bin bei der Auswahl nun auf beide genannten "Bretter" gekommen.
    Hat vl wer von euch schon beide unter den Fingern gehabt?

    Will damit zuhause Klavier üben sowie erste Songs auf dem Mac einspielen.

    Budgetmäßig kann ich leider nicht auf Döpfer oder so ausweichen.
    Ein ähnlichen Thread gibt es hier schon aber aus 07 und mit keinerlei Reaktion mehr ;)
    Also hier noch einmal
     
  2. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 06.08.08   #2
    Hallo,

    habe zwar beide noch nicht gespielt, möchte dich aber auf diverse Treiberprobleme rund um die CME UF Serie aufmerksam machen.

    Habe mir selbst vor kurzem ein UF6 gekauft und es hat eine Weile gedauert bis das Ding so funktioniert hat wie ich mir das vorgestellt habe.

    Soweit ich weiß verbaut Doepfer auch Fatar Tastaturen?! Oder war's umgekehr?! Naja, vom Bauchgefühl würde ich auf jeden Fall mehr in die Fatar Richtung gehen.

    Vorteil beim CME: Man kann eine Firewire-Audio Karte nachrüsten und damit dann folgende Ein-und Ausgänge zur Verfügung (wenn man weiß wie man sie zu laufen bekommt ;-):
    - 2 x Kopfhörer stereo out (regelbar)
    - 2 x line out 6,3mm
    - 1 x stereo line-in
    - 1 x Guit/Mic in (regelbar)
    - Coax in/out
    - Midi in/out/through

    Ich habe die Karte im UF6 und bin mittlerweile damit sehr zufrieden.
    Ist natürlich nix zum Klavierüben ;-) Dafür habe ich mir ein gutes altes Yamaha P-100 für 380,- Euro bei Ebay geholt.

    Gruß und viel Spaß bei der Qual der Wahl

    hisdudeness
     
  3. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.08.08   #3
    Die Firewire Option benötige ich nicht ....
    Habe eh eine "Firewire Soundkarte" an meinem Powerbook in Betrieb.
    Ich muss mal schauen das ich das/die (?) Fatar sowie CME UF unter die Finger bekomme.
     
  4. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 27.08.08   #4
    Wenn ich mich recht erinnere, hat die VF-Serie von CM motorisierte Fader. Ist natülrihc echt was feines, wenn mans denn braucht. Kommt da stark auf das Anwendungsgebiet an.

    Ansonsten gilt bei sowas immer: Geh in einen Musikladen und spiels an. Wir können nicht beurteilen, wie du die Tastatur findest. Mein Fall ist die UF-80 zum Beispiel so gar nicht. Andere wiederrum findens geil!
     
  5. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.08.08   #5
    Denke Samstag werd ich endlich beide testen können
     
  6. Insania

    Insania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 31.08.08   #6
    So dann hatte ich endlich mal beide unter den Fingern.

    Von der "Tastatur" hatte definitv das Fatar die Nase vorne ABER und das ich das je sagen würde ... In Sachen Verarbeitung der Regler, Fader, etc ... sah mir das CME viel hochwertiger aus.

    Wirkte alles nicht so nach Plastikspielzeug.... ;-)

    Da es mir aber vorwiegend um die "Tastatur" ging wird es das Fatar werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping