vollmassive gitarren von grace

von to.m, 25.12.06.

  1. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 25.12.06   #1
    hat jemand erfahrung mit den grace gitarren die fa. weller im internet anbietet, sollen aus der gleichen fabrik sein wie ayers.
     
  2. nick.gmx

    nick.gmx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
  3. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 28.05.07   #3
    Hy nick.gmx

    ich habe mich immer gefragt, was das wohl für eine Qualität sein mag, die dieser Herr Weller mit seinen lustigen, weil "fachlichen" Kommentaren zu "seinen" Gitarren bewirbt.

    Für viele (nicht nur hier) wäre es sehr interessant von dir den weiteren Verlauf dieser missglückten Aktion zu erfahren.

    Rechtlich ist die Sache eigentlich ganz einfach:

    1. Er muss dir dein Geld zurückgeben, ohne wenn und aber. Auch für Herrn Weller gilt das Fernabsatzgesetz.

    2. Dass er dein Geld als Druckmittel nun zurückhält ist illegal. Wenn er meint Ansprüche gegen dich zu haben, wegen der sog. "Verleugnung" oder sonstwas, sind diese vom Kaufvertrag aber unabhängig und ein eigener, neuer "Rechtsstreit".

    Ich wünsche dir auf jeden Fall genug Coolness, um das Ganze so stressfrei, wie möglich zu Ende zu bringen. Weller wird diese Sache klar verlieren, sowohl juristisch, als auch geschäftlich und das ist auch gut so.

    Es laufen einfach zu viele Gauner herum und zocken mit geschönten Bildern und dummdreisten Sprüchen ehrliche Verbraucher ab.

    Ich jedenfalls werde diese Sache mit grossem Interesse weiterverfolgen!

    LG
    RJJC
     
  4. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 31.05.07   #4
    *ooohhhh*
    Das klingt ja richtig böse! Irgendwie höre ich leider immer sowas negatives von Weller. Hier im Board war/ist ja auch ein Thread in dem geschildert wird wie schnell er auf 180 ist und das dann folgende Diskussionen wohl wenig Sinn und Zweck haben.
    Schon mehrmals hab ich mir einem Kauf bei ihm spekuliert, aber um sicher zu sein fährt man am Besten hin, sucht sich sein Instrument aus und kaufts dann direkt.
    Es sei denn das Testen geht dem Chef auch so derbst auf die Nerven das der einen nach 30 Minuten rausschmeisst...
    Das soll keine negative Publicity sein...ist nur meine Beobachtung.
    Ich würde zu gern mal eins von seinen Instrumenten probespielen, aber mir ist das zu heiss.
     
  5. nick.gmx

    nick.gmx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 31.05.07   #5
    Hi RJJC,
    jo, schade, dass es hier nicht mehr um einen echten Testbericht des Instrumentes geht, sondern um die Offenlegung der Umgangsformen des Verkläufers - ... mittlerweilke gibt's ja einen "Gegen-Beitrag" eines mir völlig unbekannten Menschen auf ebay, der sich eines sehr detailreichen Wissens um meine Schwierigkeiten mit Herrn W. brüstet. Ein gewisser "Fuhrmeister", meint die Geschäfte des Herrn W. in neuem Licht erstrahlen lassen zu müssen: Lesenswert! Da hört man fast den Herrn W. und seine unverwechselbare Tonart durch: http://testberichte.ebay.at/Weller-...-Erfahrungsbericht_W0QQugidZ10000000003609380

    Ich denke, was dem Herrn W. gut täte, wäre einfach die Beiträge in ebay zu quoten!!!
    Jedenfalls danke für Deine aufmunternden Worte, die ich gut brauchen kann. In jedem Fall werde ich alle, die's interessiert, am Laufenden halten, wie sich der wahrscheinliche Rechtsstreit entwicklen wird. Jetzt geht's ja nicht mehr um die 300,- Euro - ich finde, solche Praktiken sollten nicht einfach durchgehen: Den Nächsten trifft's ja wieder!

    Und nun noch zu den Gitarren, um die's uns hier ja eigentlich geht: Habe mir erlaubt, ein paar Fotos meiner derzeitigen Lieben ins Netz zu stellen - http://home.tele2.at/picknick/
    Und jetzt kümmere ich mich wieder um eine der Hübschen. :great:

    Nick
     
  6. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 31.05.07   #6
    @nick
    Hab das ja auch verfolgt, ist auch im FiPiFo abgehandelt worden.
    Finde den Schriftverkehr dieses Menschen einfach nur erbärmlch....... :-(

    ...natürlich habe ich mir mal deine Hübschen angeschaut, traumhaft!!!!!!!!!
    ich bin ja selbst Akustik Fan und OM Formen wie auch OO und OOO.... alles mit 0en finde ich supersexy.
    Da haste aber wirklich gute Fotos gemacht! Lob
     
  7. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 31.05.07   #7
    Ich muss ehrlich sagen, als neutrale Person, dass beide Seiten übertrieben gehandelt haben. Zu einem der Käufer, der anscheinend die Produktbeschreibung nicht richtig gelesen hat, weil man ansonsten nicht davon ausgehen konnte dass das Paket gleich da ist, zumal in ebay es nicht ganz unüblich ist, Lieferzeiten von fast zwei Wochen zu haben, egal welches Produkt. (Wozu gibt es Fachgeschäft im Internet a la www.musik-service.de, ebay ist immernoch ein privater Flohmarkt auch wenn diverse Geschäfte schnelle Lieferzeit versprechen)
    Und auf der anderen Seite war der Verkäufer auch etwas cholerisch. Und handelt defenetiv falsch, wenn er das Geld bei sich behält.
    Ansonsten sind die Ausführung des Verkäufers glaubwürdiger als des Käufers und irgendwie kann ich sein Frust auch verstehen.
    Da er auf Grund deines generves (nickgmx), auch noch express Paket genommen hat und somit sich für dich ins Zeug gelegt hat und dann deine Undankbarkeit erfährt.
    Und dann die Sache mit schweren Gepäck auf der Gitarre klingt für mich logisch. Ich meine wer verpackt ein Instrument sorgfälltig, wenn er weiß das es kaputt ist oder war. Oder wer gibt dafür noch ein Express Paket auf?
    Ich denke niemand.
    Vorallem da akusstische Gitarren leider sehr transport anfällig sind :(

    Du solltest dir mal angucken wie so ein Transport von statten geht. Da wird zusammengepresst, was zu pressen geht.

    Daher mein Tipp an den Streit PArteien, beschuldigt euch nicht selber, sondern geht geschlossen gegen den VErsender vor. Ich hoffe doch das Paket war versichert. Denn auch wenn viele immer soetwas als AUsrede ansehen, wenn was beim Versand kaputt gegangen ist, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, die Post und co versaut leider vieles viel zu oft.

    [EDIT]
    Zudem führt der Nutzer Nick.gmx ein Kreuzzug gegen den VErkäufer wenn er Threads antwortet die schon ein halbes Jahr zurück liegen und er versucht die Missetaten des Verkäufers im ganzen Netz zu verbreiten.
    Nicht desto trotz sollte der Verkäufer einfach das Geld zurück geben und @ nick.gmx du solltest dein Review löschen, denn selbst aus deinem Review liest man herraus falls man genau liest, dass du von deiner Seite nicht ganz unschuldig bist an dieser Situation. Zumal du mit der Qualität an sich zufrieden warst, bis auf die Risse.
    Und sofort alles in die Sschuhe des Herstellers zu schieben ist schwach.
     
  8. nick.gmx

    nick.gmx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 31.05.07   #8
    Hallo!
    Für meinen Teil möchte ich das Thema "Weller" abschließen - ich hab' meine persönlichen Erfahrungen veröffentlicht, und das finde ich in Ordnung. Gerade bei Online-Anbietern ist die offene Diskussion persönlicher Erfahrungen wichtig: Dazu gibt's ja auch die Community. Herr W. sieht das anders. Auch in Ordnung. Und Herr F. berichtet über Halbwahrheiten, die unmöglich seinen eigenen Erfahrungen entsprechen können: Woher weiss er denn das alles, worüber er auf ebay schreibt? ... jetzt ärgere ich mich schon wieder! ... genug: Ich jedenfalls habe alles, was ich berichte dokumentiert: Das hilft bei der Realität zu bleiben. Und da ist's nun mal blöd gelaufen.

    Übrigens Realität: Ich habe beste Erfahrungen mit Privaten wie auch Händlern, kaufte bereits aus Frankreich, Irland, GB, Deutschland und nicht selten aus den USA. Perfekte Deals. No problems. Wunderbare Instrumente, für mich und viele meiner Freunde und Mit-Picker. Bisher alles klaglos! Das ist toll und ebenfalls berichtenswert! In einem anderen Thread vielleicht.

    Dieser Thread hier lautete: "vollmassive gitarren von grace" ... dazu gab ich halt meinen Senf ... ;-))
    Danke Euch allen für's mit-diskutieren,
    Nick
     
  9. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 31.05.07   #9
    Oh Gott mein Post war ja Grammatikalsch unter aller Sau. Man sollte direkt nachdem aufstehen keine Post schreiben. :)

    Was ich aber noch über mir sagen wollte.

    Ich meine alles deutet auf einen Transporschaden hin. Zumindest sprechen die Symptome sehr stark dafür. Also solltet ihr auch dagegen vorgehen. Alles andere ist für mich unsachlich und reinste Propaganda. Von beiden Seiten.
    Und daher kann ich den Verkäufer verstehen, der natürlich keine Lust hat das unberechtigte PROPAGANDA drin steht.

    Aber egal, du machst das schon.
     
  10. nick.gmx

    nick.gmx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 01.06.07   #10
    Hallo Beatzstruck!

    Ich habe ja den Verkäufer schriftlich auf die Möglichkeit eines Transportschadens hingewiesen - er meinte, dass die Versicherung den Schaden nicht zahlt. Hm?
    Als Käufer kann ich da meinses Wissens nichts machen.

    Danke für Deinen Hinweis,
    Nick
     
  11. garfunkel

    garfunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.06.07   #11
    Habe heute die Gelegenheit gehabt eine Grace Gitarre anzuspielen...ein Bekannter von mir hat eine. Ich war vorher auch sehr skeptisch aufgrund von Erfahrungen verschiedener Leute mit Herrn Weller und auch den doch nicht sehr professionellen Beschreibungen bei eBay...aber als ich heute die Gitarre angespielt habe muss ich sagen war ich wirklich seeeehr überrascht...lässt sich super bespielen und hat nen genialen Sound...soweit ich das beurteilen kann eine der besten Gitarren die ich bis jetzt angspielt habe (und das bei einem Preis - rein für die Gitarre - von 330 €). Verarbeitung war auch gut (hab mir die Gitarre aber auch nicht mit der Lupe angeschaut..:) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping