Vom Gitarrist zum E-Bassist

rene.b
rene.b
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.10
Registriert
14.06.10
Beiträge
6
Kekse
0
Hi,

ich habe mir jetzt für 3 Monate von einem Freund , seinen E-Bass geliehen und würde gerne jetzt ein bisschen dazu lernen wollen.

Ich habe mich im Internet schon umgesehen um nach interessanten Übungen zu gucken.
Leider hab ich bis jetzt nur Workshops für blutige Anfänger gefunden und da ich ja Gitarre spiele ist der E-Bass nicht ganz fremd für mich.

Meine bitte an euch ist ich suche einfache Stücke mit etwas "groove" um meine Fähigkeiten etwas ausbauen zu können , da Gitarre doppeln nicht gerade spannend ist. ^^

mfg
 
F
froggy2k
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
29.01.08
Beiträge
120
Kekse
268
Schau dir doch z.b. mal Bob Marley - Stir it up. Oder No Woman No Cry an. Oder No Doubt - Hella Good. So als konkrete Tipps.

Insgesamt gibts im Reggae oder Jazz oder Blues und sogar im Rock vieles, was groovt. Schau dich einfach mal um. Grade bei 911tabs sind bei einem Song oder einer Band viele vorhande Basstabs ein Zeichen dafür, dass sie interessant auf dem Bass zu spielen ist.
 
BrEmSnIx
BrEmSnIx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.19
Registriert
30.12.06
Beiträge
897
Kekse
3.618
Einfache Sachen mit Groove?

Fällt mir so spontan Beatsteaks ein:
"I Dont Care As Long As You Sing"
"Jane Became Insane"

oder Sachen von Rage Against The Machine:
"New Millenium Homes"
"Wind Below"
"Know Your Enemy"
 
NoUseFor
NoUseFor
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.10
Registriert
28.05.10
Beiträge
222
Kekse
1.209
Nimm bitte für elementare Groove-Übungen alle Schwierigkeiten für die linke Hand raus und übe erstmal Rhythmus-Patterns mit der Anschlagshand und koordiniert mit dem Fuß hinzubekommen.
 
V
vinc400
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.12
Registriert
13.06.08
Beiträge
10
Kekse
14
@ NoUseFor: Sehr guter Tipp. Natürlich ist es gut, wenn man eine schöne Technik in der linken Hand hat. Da ich nach 7 Jahren klassischer Gitarre über E-Gitarre zum Bass gewechselt bin, hatte ich in der Hinsicht überhaupt keine Probleme. Aber jetzt nach ca 4 Jahren Spielen ist mir aufgefallen, dass meine rechte Hand beim Zupfen meiner linken meilenweit hinterherhinkt, bzw ich durch gute Technik beim Greifen vieles beim Zupfen umgehen kann :D. Natürlich reicht es bei so "langer" Erfahrung erstmal für alle Gigs die ich spiele, aber wenn man dann aufeinmal schnell Grundtöne in Achteln oder Triolen spielen muss, ist das technisch gesehen schwer und muss geübt werden, was mitunter ziemlich langweilig ist.

Was ich sagen will :D : Es ist immer gut, seine technischen Fertigkeiten relativ ausgewogen zu trainieren und wenn das möglich ist, bei einem Lehrer oder einem erfahrenen Bassisten seiner Wahl, wenn schon kein Unterricht geht (wie bei mir), doch wenigstens zu fragen ob die Technik in Ordnung ist oder elementare Fehler bestehen. Spart später ne Menge Zeit und Frust :p. Da du ja auch Gitarrist bist sollten deine größten Probleme beim Greifen Blasen sein, also würd ich erstmal die Zupfhand trainieren. Ansonsten freue ich mich für deine Entscheidung, (vorläufig) Bass zu spielen.

Dazu:
Alannah Myles - Black Velvet
Black Sabbath - Iron Man
Santana - Black Magic Woman
und die anderen Tipps, schau mal nach Musik die dir eh gefällt.

Just my two cents
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben