von 9er auf 10er saiten umsteigen... FLOYD ROSE

von roastbeef, 09.09.04.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.09.04   #1
    hi!
    ich würde gerne von 9er auf 10er saitensätze umsteigen... da die dicke E saite doch um deutlich stärker ist!

    jetzt hät ich ne frage:
    ich hab nen floyd rose auf meiner gitarre... ist das umsteigen auf den nur geringfügigen stärkeren satz mit problemen verbunden?
    oder brauch ich mir da keine gedanken machen was bundreinheit usw... angeht?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.09.04   #2
    An der Bundreinheit kannst du sowieso nichts machen. Du wirst aber mit ziemlicher Sicherheit das Tremolo neu einstellen muessen (die 10er Saiten ziehen staerker und dadurch das Trem aus dem Korpus) und dann mit ziemlicher Sicherheit ncoh die Oktavreinheit neu einstellen.

    Aber das wurde hier schon ein paar mal beschrieben.
     
  3. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 09.09.04   #3
    nagut ok danke für die info!
     
  4. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 09.09.04   #4
    ich würde an deiner stelle, sofern du nur in normal-tuning spielst eher einen hybrid-saitensatz von 009 auf 046 empfehlen. dann hast du etwas strammere bass-saiten, aber keine so harten diskant-saiten. kommt aber auch auf den hersteller an, die haben unterschiedlich stramme saitenzüge (nur in nuancen, aber immerhin gibts leichte unterschiede).

    ansonsten siehe lennynero's posting.
     
  5. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 09.09.04   #5
    Diese "geringfügigen" Änderungen sind doch recht ordentlich,was die Spielbarkeit anbelangt!
    Aber schau mal HIER
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.09.04   #6
    Ja, von heute auf morgen wird man sich da nicht umstellen. Erstaunlich finde ich (vor knappen 6 Jahren hatte ich auf 10er Saetze gewechselt, vor ca. 2 Jahren dann auf 11er bei einer einfachen Eb Stimmung) es wenn ich eine E-Gitarre (9er Bespannung) von einem meiner Schueler nehme..... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping