Wah-Wah

von Lorenzzz, 09.02.07.

  1. Lorenzzz

    Lorenzzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Salzburg/Innsbruck
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.07   #1
    hallo ich bin leadgitarrist in einer trash metal band, bis jetz hab ich immer das wah pedal von meinem korg AX10G multieffekt benutzt, was aber nie besonders zufrieden. ich gedenke mir jetz auch nen vernünftigen amp zu kaufen und dann eben das effekt gerät wegzugeben und da wollt ich mal fragen was ihr mir da so an wah wah pedalen empfehlen könnt, sollte nicht über ~250€ gehen


    ich find das wipping demon von ibanez recht interessant, habs aber noch nie angespielt, ist es zu empfehlen?
     
  2. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 09.02.07   #2
    Hi,

    der Klassiker is das Dunlop Crybaby, gibts in 173,56 Ausführungen, das Standard ist für deutlich unter 100€ zu haben. Wem der Crybaby Sound nicht zusagt sollte mal Morley probieren, sind aber schon ein Stückchen teuerer.

    Für 250 Öcken kann man sich aber auch den Luxus gönnen und mal bei Real McCoy vorbeischaun, absolute Spitzenwahs:great: ...zu nem Spitzenpreis:( ...guggst du hier: Tone Toys - Real McCoy


    Anspielen ist auf alle Fälle Pflicht, die einzelnen Pedale unterscheiden sich im Sound doch recht arg, weshalb nur Du und deine Gitarre wirklich wissen, was den letztendlich das richtige Pedal für dich ist.
    Am Budget dürfte es aber denk ich nicht scheitern:cool:

    Gruß
     
  3. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 09.02.07   #3
    das WD7 ist schon recht interessant, vor allem wenn du hinten den Deckel abmachst und innen an den Potis rumfummelst. Aber auf jeden Fall würde ich es mit dem Crybaby vergleichen, irgendwie ist das Crybaby (finde ich) mehr das klassische Wah und das WD7 klingt moderner. Ich finde aber beide mehr als brauchbar.
    Wenn ich nur eines behalten dürfte wäre es wohl das Crybaby. Aber alles Geschmackssache.
     
  4. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.02.07   #4
    Ich kann dir das Crybaby 95Q empfehlen.

    An diesem Pedal gefällt mir besonders, dass es, wenn man den Fuß vom Pedal nimmt, automatisch in die Rückwertige Stellung geht und dann in den Bypass-Mode wechselt.
     
  5. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 10.02.07   #5
    Morley Bad Horsie 2, vielseitig und für high gain konzipiert
     
  6. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 10.02.07   #6
    Welchen Deckel??????:screwy:

    Ich spiele dieses Wah seit knapp 2 Jahren und die Potis sind wie in der kompletten Tonelock Serie Im Gehäuse versenkbar...da ist niix mit Deckelabnehme...man kann ganz komfortabel an ihnen rumdrehen...

    Für mich ist das Weeping Demon mein Favorit...da es eben nicht nur modern klingen kann...:great:

    Aufgrund der unzähligen einstellmöglichkeiten........

    Achja und das mit Fuß vom Pedal und dann ausgehen hat das Weeping Demon auch .......sobald Fuss aufliegt gehts an und wenn du ihn wieder runternimmst gehts aus..nennt sich AutoSwitch.....wenn du das jedoch nicht magst machste die andere Funktion an und du musst nen SChalter drücken (neben der Wippe) damit es angeht..........

    zum Beispiel stellst das Wah vor deinem Song konstant ein.....um dann im Solo es anzumachen wobei jedoch die Wippe in der gleichen Position bleibt...also ein konstantes Wah:great:

    GIve it a try:great:

    MFG
     
  7. Lorenzzz

    Lorenzzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Salzburg/Innsbruck
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #7
    Betreffend bypass: heißt das, das wenn man bei einem "normalen" wah pedal, das pedal ganz nach vorne schiebt nicht gleichtzeitig bypass ist? das hat mich nämlich bei meinem effektgerät immer schon gestört das man immer zwischen den programmen hin und her schalten muss um einerseits das wah wah zu haben und andererseits einen "vernünftigen" sound zu haben.
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 11.02.07   #8
    One moment please
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.02.07   #9
    Bin auch ein klarer Fan des WD-7. WENN man denn so viel für ein Wah ausgeben möchte, ist es wirklich ausgezeichnet, sehr flexibel, vor allem durch den Wechsel von "Ein/Aus Schalter" zu "Wah schaltet sich bei Fußkontakt ein". Die Regler sprechen alle sehr klar und direkt an, und man kann wirklich von leichtem Wahwah bis Ultratiefem Heavy-Wah alles einstellen.
     
  10. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 11.02.07   #10
    Trimmpotis im Inneren?
    SOrry, davon hab ich acuh noch nix gehört. Spiele das WD-7 seit ca nem 3/4 Jahr, finde es sehr gut für Zerrdinger, allerdings bin ich noch wild am rumspielen für nen Crybaby ähnlicheren Sound.
    Also ich muss einfach nur unten den Boden abmachen, und dann? Sind da stinknormale Potis die ich auch einfach als solche erkennen kann? Wieviele? Und für was sind die?
    (Sry, Wahwah is grad im Proberaum)
     
  11. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 11.02.07   #11
    im oberen Teil der Platine sind zwei Potis (nicht als solche zu erkennen, man sieht nur die zwei Löcher in der Platine in die ein ganz kleiner Schraubendreher passt). Damit lässt sich der Bereich Höhen und Tiefen nochmal justieren.
    Mit Deckel meinte ich das Bodenblech, war bissi missverständlich.
     
  12. DonNilo

    DonNilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    11.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #12
    Hi,
    mir persönlich gefällt der WahWah-Effekt sehr gut, aber immer wenn ich es (Dunlop Crybaby) anschalte und verzerrt spiele fängt es bei den Höhen unheimlich zu kreischen an. Ist das normal?
     
  13. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.02.07   #13
    Ich glaube, dass es darum CRYbaby heißt^^ und ja Crybabys sind bekannt für sehr hohe, schrille Wahs.
     
  14. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 11.02.07   #14
    ich hatte mal en crybaby classic mit so ner fasel spule fürn echten authentischen sound ... das wah gefiel mir aber nicht sonderlich mehr als ich mal von morley eins angspielt hab ... die find ich ne ganze ecke besser in allen sound und auch in der bedienung einfach fortschritlicher :rolleyes:
     
  15. wasa

    wasa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.02.07   #15
    Für Metal einfach Zakk Wylde Signature Wah !

    Ist echt ned schlecht, vorallem auch bei tieferen Tunings noch mit akzeptablen Ergebnissen.
    Bei dem Wah werden die Höhen halt nich abgeschnitten.


    Kannst dich ja mal informieren.


    Preis ca: 115 €
     
  16. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 11.02.07   #16
    gib einfach mal die namen der bekanntesten wahs bei youtube ein da findest in der regel auch viele gute testvids ;)
     
  17. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 12.02.07   #17
    Wo vorhin schon die Real McCoy Wahs angesprochen wurden... ich schmeiß nochmal die Automagic Silvermachine in die Runde. Auch teuer, aber ultraflexibel und sowohl für Zerrsounds als auch funky Sachen echt super!
     
  18. DerLetzteDude

    DerLetzteDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 14.02.07   #18
    Black Cat Moan von Rocktron 99€ 3 Einstellungen modern,Classic,bass
    und der Booster + Moan Effekt(obwohl der Feingefühl erfordert) einfach aber gut. Das Original Cry Baby klang mir dagegen zu sauber.

    Teste am besten alle Mal an, weil die Unterschiede sind schon ziemlich krass
     
Die Seite wird geladen...

mapping