WANTED! Gute Natur/Synthi-Sounds + Sequenzer - gibt's das?

von MagicMusicMan, 05.09.03.

  1. MagicMusicMan

    MagicMusicMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    8.07.05
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.03   #1
    Aaaaaaalso mein Problem:

    Ich bin auf der Suche nach einem Keyboard...

    Ich möchte das Gerät, dass ich suche, in einer Rockband einsetzten, daher brauche ich ein sehr gutes Piano(deshalb wären 88 Tasten, leicht gewichtet von Vorteil ;) ), eine vernünftige Auswahl an Orgeln, natürlich viele erstklassige Strings, Ensembles etc. (für Gothic) für Klangteppich, und einige spacige Sounds. Die Sounds sollten alle editierbar sein.
    Wär natürlich gut wenn's eine Möglichkeit gäbe weitere Sounds zu importieren
    Außerdem brauche ich einen Sequenzer, damit ich, wenn ich Songs schreibe, gleich mal Schlagzeug, Bass und Synthi-Stimme einspielen kann um das ganze anzuhören.
    Natürlich gibt es mit Sicherheit irgendwelche PC-Programme, mit denen man via Midi die Spuren aufnehmen kann, aber davon halte ich nicht viel, weil's zum einen dauernd nicht richtig funktioniert(Datenverlust, nervige Verzögerungen) und es zum anderen bei mir nicht gerade die Kreativität fördert, in die Röhre zu glotzen :shock: .
    Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, muss das Teil natürlich noch robust sein und bedienbar bleiben(Es gibt z.B. ein Gerät von Roland mit einem rieeeeeeeeesigen Touchscreen, bei dem ich 10 Minuten brauchte, um auch nur einen Sound wechseln zu können... :evil: )

    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben, ich würd mich natürlich total freuen.
    bis denne, der MagicMusicMan
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 05.09.03   #2
    Korg Triton ProX
    Yamaha Motif8
    das sind solide Geräte

    Obwohl ich persönlich zum Korg tendiere :)
    Leider beides sehr teuer :(

    Etwas günstiger:
    Korg 01/W ProX
    Korg T1
    Korg Trinity ProX
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    13.603
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.09.03   #3
    Interessant wäre auch, was du ausgeben willst.
    Bei den Anforderungen, würde ich auch mal über Kurzweil K2600 nachdenken. Kostet nur ein paar Euronen mehr, aber damit hast du es dann. Gute Sounds.

    Ansonsten das was Antika vorgeschlagen hat, wobei ich wieder eher zum Yamaha Tendiere. Gute Klaviatur und feine Sounds.

    Aber was darf es denn kosten??

    mfG
    Thorsten
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    6.943
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.736
    Kekse:
    37.034
    Erstellt: 05.09.03   #4
    Fantom S
    Triton
    Motif

    sind wohl derzeit in dieser Beziehung am besten Unterwegs. Den Vorzug sollte das beste Bedienkonzept samt Tastatur bekommen. Der Fantom S dürfte aufgrund seines Alters vorn liegen...
     
  5. MagicMusicMan

    MagicMusicMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    8.07.05
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.03   #5
    Puuuhh! Die sind ja ganz schön teuer! :(
    Aber danke schon mal für die Tips!
     
  6. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 06.09.03   #6
    Meiner Meinung tut es auch was gutes Gebrauchtes:

    Korg 01/W ProX
    Korg T1
    Korg Trinity ProX

    Da sind die Klänge auch sehr gut, und das ist wesentlich günstiger. So ne Workstation mit 88 Tasten ist nun mal verdammt teuer!
     
Die Seite wird geladen...