Warum spielen sie alle rosewood?

von Anto, 09.12.04.

  1. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.12.04   #1
    und nicht ebony
    eine frage die mich schon länger beschäftigt
    siehe:
    petrucci
    vai
    satriani u.v.m


    ich finde ebony griffbretter besser vom feeling her
    leider habe ich keins da es nur auf den teueren ibanez gitarren vertreten ist

    gibt es da noch irgendwelche nachteile,
    könnt ihr mich aufklären?

    ich bitte um konkrete vor und nachteile der verschiedenen holzarten bezüglich des griffbrettes und warum ihr es besser findet (begründung)
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 09.12.04   #2
    Vielleicht wegen dem Aussehen.

    Es ist manchen vielleicht zu dunkel.

    "Schwarz wie Ebenholz"
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.12.04   #3
    Die von dir genannten Gitarristen dagegen anscheinend nicht :rolleyes:

    Feeling ist immer subjektiv. Genauso wie ein Dünnhals (JEM) gegenüber einem halbierten Baseballschläger (alte Jeff Beck).


    Gutes Palisander kann genauso feinporig sein und glattgeschliffen wie Ebenholz. (ich sag nur ESP Eclipse...).

    Ebenholz ist teurer, weil es härter und schwerer zu bearbeiten ist. Nicht, weil es soviel besser ist. Griffbrettrohlinge aus Ebenholz kosten nicht viel mehr als welche aus Palisander, und richtig gutes Palisander wie Rio (kaum noch zu haben) ist auch alles andere als billig.

    Klanglich wiederum isses Geschmacksache, ob Ahorn, Pau Ferro, Rio-Pal oder Honduras Pal.

    Ebenholz dürfte nur einen echten Vorteil haben: es ist noch widerstandsfähiger als Palisander. Allerdings dürfte das bei nem Griffbrett wenig Rolle spielen. Gutes Palisander kaputtzukriegen, das wäre schon ne Meisterleistung. Der Vorteil von Ebenholz kommt da schon eher bei Konzertgitarren mit nem Ebenholz-Streifen im Hals zwecks Stabilität zur Geltung.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.12.04   #4
    Richtig schwarze Griffbretter sind oft geschwärztes Palisander. Ebenholz ist selten wirklich schwarz, meist geht es eher in die Richtung Palisander. Richtig gutes Makassar-Ebenholz ist sogar oft recht hell und hat noch hellere Streifen drin.
     
  5. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 09.12.04   #5
    weil es einfach bei vielen gits von vornherein standard ist ohne option..
     
  6. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 09.12.04   #6
    Ist nicht ganz richtig das, denn auf der jem7v ist ganz sicher ebenholz verbaut. :cool:

    Also ist er wohl nur fehlinformiert..

    gruss
    eep
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 09.12.04   #7
    falls du die JEM7VWH meinen solltest, bei der wurde mittlerweile das ebenholz wieder gegen palisander getauscht.

    ich schätze mal nicht, daß der nicht-gebrauch von ebenholz-griffbrettern an der herstellungsweise der firmen liegt. spätestens bei den musicman sollte es eigentlich kein problem sein auch ebenholz-griffbretter zu verarbeiten. vielleicht ist es echt der ton, denn gerade die kombination ebenholz, linde, ahorn dürfte schon stark hochmittig und spitz anklingen.
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 09.12.04   #8
    Ebenholz wird imho etwas klebriger beim schwitzen...
     
  9. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 09.12.04   #9
    Ich bevorzuge auch absolut Ebenholz, weil ich dieses Butterweiche und spiegelglatte spielgefuehl mag.

    James und Kirk moegen wohl auch lieber Rosewood, manche moegen eben lieber dieses feeling. Etwas rauher und nicht so glatt, man spuert eben was man macht oder wie man auch immer das beschreiben will.

    Dann schlaegt es sich halt auch noch klanglich nieder, Gitts mit Ebenholzgriffbrett klingen greller und der eingefleischte, geborene Paula fan moechte auf gar keinen Fall Ebenholz auf seiner Paula haben.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.12.04   #10
    Is ja auch egal. Auf alle Fälle gibt es gute Gitarristen, denen man Signature-Modelle baut, und die trotzdem kein Ebenholz nehmen. Gibt ja genug Gitarren dieser Art.

    Nur darauf wollte ich hinaus.


    Ob die JEM7 V da nun dazugehört oder nicht, sei mal dahingestellt....afaik gabs da eh unterschiede zwischen der weissen Version und den anderen.

    Und dann gibts da ja auch noch diverse andere JEMs....


    Und Sambora mochte auf seiner Strat Ahorn, dabei ist das gemäss KLischee doch viel klebriger und stumpfer als glattes Ebenholz... :-)
     
  11. Anto

    Anto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.12.04   #11
    petrucci hat auch noch so´ein special sig model (annivesary von ibanez) mit ebony
    aber ich habe vai petrucci u.s.w. noch nie live damit spielen gesehen
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.12.04   #12
    da haben die eh noch ganz anderes Zeug. Vai z.B. hat afaik in all seinen Klampfen einen Susatainiac PU drin. Miniswitch...klick...und schon Endlos-Sustain. In den Signature-Modellen für die Masse ist der nicht.

    Und Jeff Becks Rollensattel kriegt auch kein Normalsterblicher.
     
  13. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.12.04   #13
    nunja, endlossustain kaum, da die saite immer noch an der luft und den bauteilen reibt. man bräuchte ein vakuum, da hätte man fast endlossustain.
     
  14. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 09.12.04   #14
    Der Sustainiac VERSETZT die Saite ja in Schwingung, also schon. ;)
     
  15. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.12.04   #15
    aso ok, dann entschuldige ich mich für mein hirngespinst:)
     
  16. Ascendant

    Ascendant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 09.12.04   #16
    Ach und warum nicht? :-o)

    Meine Paula hat ein Ebenholzgriffbrett und genau deswegen hab ich sie gekauft :-) Klang nicht so matschig wie die anderen ;-)

    Asci
     
  17. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 10.12.04   #17
    Weil der absolute Paulaner auf den Sound der urigen Standard steht und die hat halt ein Rosewood fretboard. Fuer die Leute klingt ne Custom nicht wie ne Paula.

    Ich persoenlich wuerde auch lieber ne Custom mit Ebenholz haben/spielen als ne Standard.
    ;) :)
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.12.04   #18

    ...und ich würde es blind wahrscheinlich net mal hören, ob da grade Ebenholz oder Palisander gespielt wird.... :o

    Aber ich würde auch die Custom nehmen. Gefällt mir optisch :)
     
  19. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 10.12.04   #19
    Ich glaub ich auch nicht, bin froh wenn ich blind klanglich ne Ukulele von nem Klavier unterscheiden kann... :lol: :lol: :lol:
     
  20. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 10.12.04   #20
    ääähm, der sustainiac... ist das sowas wie der e-bow?

    wäremal geil so ein mit endlosem sustain ;D

    ist bestmmt nich im handel erhältlich, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping