Was für ein sound ist das?

von lemato, 10.10.06.

  1. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 10.10.06   #1
    Hallo zusammen,

    habe gestern mal versucht mir die live Version von Mother's finest "Baby love" rauszuhören. Die Noten sind nicht das Thema. Ist eher so, dass ich auf meinem Stage Piano (Casio PX-310) nicht mal annähernd was finde, was so klingt.
    Ich weiss, es ist kein Oberklasse Stage Piano und auch das würde wahrscheinlich nciht reichen, weil man nen Synth braucht, aber einfach mal zur Information:
    Wie heisst das Instrument/der Sound von den Keys auf dem Stück. Wenn's einer spontan weiß, wäre das cool. Wenn nicht werd ichs auch überleben...
    Danke mal im voraus.
     
  2. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 10.10.06   #2
    Hi! Du meinst den Sound, der auf der Liveversion ziemlich weit nach links gemischt ist, richtig? Das ist ein Clavinet! Hat dein PX-310 aber mit Sicherheit auch an Bord (heißt da Clavi o.ä.). In der Aufnahme ist das aber (wenn ich mich richtig erinnere) durch ein Wah-Wah gejagt worden, was den Sound entscheidend prägt (genau wie die perkussive Spieltechnik). Ob dein PX-310 einen ähnlichen Effekt hat, kann ich dir aber leider nicht sagen...
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.10.06   #3
    Für den Fall, daß Du das Synth-Solo meinst: das klingt nach einem typischen End-Siebziger/Anfang-Achtziger-Jahre-Sound, vielleicht auch schon FM-Synthese. Das wäre mit fast jedem heutigen Synthie annähernd reproduzierbar, aber nicht mit einem Casio PX.
     
  4. lemato

    lemato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 11.10.06   #4
    danke euch. es sind also doch zwei verschiedene instrumente?! war mir irgendwie nich ganz sicher dabei. genauso, die stelle kurz vor dem solo, wird die mit demselben teil gespielt, auf dem auch das solo gespielt wird?
    (werd jetzt heute abend erstmal meine Clavi sounds durchchecken. Hatte mehr auf irgend nen brass verwandten sound getippt)

    Danke nochmal....
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 11.10.06   #5
    du meinst den teil von 1:42 bis 1:57 ?
    das klingt für mich nach irgendeinem synthi-streichersound...
    den solltest du auf deinem gerät durchaus finden... heißt normalerweise "Synth Strings" oder "Analog Strings" oder so...
    und so wie ich mother's finest kenne wird das eher nicht auf einem gerät gespielt worden sein... ( http://www.rockpalastarchiv.de/bild/bild/finest20.jpg ) ;)

    das clavi ist der sound, der die strophen mitspielt
    im refrain ist es dann für meine ohren nen rhodes (epiano) oder zumindest ein ähnlicher sound...
    dann eben in diesem zwischenteil vorm solo die synthi-streicher
    dann das solo mit nem synth-sound... bei dir könntest du sowas vielleicht unter "synth lead" oder "synth brass" finden...
    und dann wiederholt sich das ja alles...

    edit: hm, am ende klingen diese "strings" noch komischer... könnte das vielleicht gar ne transistororgel sein? frage an die experten hier ;) das kann ich selbst nicht genau sagen...
     
  6. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 11.10.06   #6
    hi
    @distance
    Du meinst das Ende der lifeversion sicherlich. Das sind nicht die Strings vom Intro, sondern Mike spielt nach dem Solo am Ende einfach auf dem Synthesizer (wahrscheinlich ein Oberheim) die Schlussakkorde weiter. Schon beim Solo hoert man, dass ein Oszi eine Oktave hoeher klingt. Daher der etwas nach Transistor Orgel klingende Sound.
    Der Sound ist trotz der Oktav (mag ich eher nicht) ungemein edel, analog, rockig, fett. Eben passend zu MF.
    Ich dachte immer das waere ein monophones Teil. Aber aufgrund deiner Aufmerksamkeit.
    Das Teil scheint polyphon gewesen zu sein.
    Ich tippe auf einen Oberheim oder ARP, klar aus den Ende 70 ern.
    Vielleicht auch ein String-Synthy Multikeyboard.
    Waere wirklich lohnenswert mal genauer nachzuforschen welches Teil
    (ich denke kein Klassiker) hinter diesem Solosound steht.
    MF ist fuer mich die Funkband, die das D6 zur Legende gemacht hat. Clavinet ? Man denkt sofort an MF.

    @lemato
    Das blaeserhafte im Sound kommt daher, dass der Keyboarder staendig an der Attackzeit des Solo-Sounds schraubt.

    Den Clavinet sound findest du in der GM Bank als Nummer 8. Kann sein, dass dir das D6 im Song gar nicht auffaellt, weil es sehr gitarrenaehnlich klingt.
    Der Clavinet Sound ist auf einem Stagepiano eigentlich nicht spielbar.
    Apropos spielbar:
    Gerade bei dem Clavinetsound im Refrain. gm F C.

    Das F kommt auf die 07. te sechzehntel (live auch 7.x te sechzehntel :-)
    Das C kommt auf die 10. te sechzehntel

    gm 2 3 4 5 6 F 8 9 C 11 12 13 14 15 16
    brrrrrr *schuettel

    nicht auf 8 und 11 !!! Das waere relativ einfach,aber voellig falsch.
    Jazzer stampfen vielleicht mal die Achtel mit dem Fuss und finden es toll
    wenn sie ne achtel Offbeat treffen. MF kann man aber nur nur spielen wenn man die sechzehntel zaehlt. Mike spielt in besagter Live Version mehr oder weniger kontrolliert auch 1/32 odert 1/64 verzogert.

    Die MF Songs klingen relativ einfach, weil man als normaler Mensch/Musiker diese vorgezogenen 1/16 zunaechst gar nicht registriert. Erst beim Mitspielen zur Aufnahme kommt das grosse Erwachen. Also mir geht es so.

    Und MF zieht mit Vorliebe 1/16 vor und + x/64 nach (lay back).

    Die +x/64 macht die Liveversion gegenueber der Studioversion wohl auch so groovy. Allen Respekt, dass du dich an MF ranwagst. 1/16 vorziehen schaffe ich nur mit grosser Anstrengung.
    Das ganze dann noch kontrolliert lay back ?
    Mir ist MF einfach zu hoch.

    ciao
    richy

    Off Topic:
    Neben Baby Jane, dem Groove, dem D6, den Spruengen beim live Auftritt finde ich das Drumset von MF irrwitzig.
    Wer das net kennt:
    Zwei ueberdimensionale Basedrums, dazwischen ein Haengetom.
    Der Drummer spielt nicht mit drei,fuenf, nein einem Haengetom !
    MF ist eben schon etwas ganz besonderes. Tipp : Die touren immer noch.
     
  7. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 12.10.06   #7
    :-)
    Wer hat ein Bild vom MF Drumset ?
     
  8. lemato

    lemato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.10.06   #8
    Ich glaube ich habe einfach nicht gewusst an was ich mich da rangewagt habe. Muss zu meiner Verteidigung aber auch sagen, dass der MF Vorschlag von unserem Basisten kam und nicht von mir. Nächste Woche werden wirs dann mit der Band wohl mal versuchen, kann aber gut sein, dass es dann wieder auf dem Abstellgleis landet.
    Sollte aber nur der Key part fuer mich zu schwierig sein, und der rest für die anderen spielbar, weiss ich nicht wie es weitergeht.
    Wir haben auch noch ein zwei andere Stuecke, die wir eher "trotz" als "mit" mir hinkriegen. :cool: Andereseits gibt es die Band leider nur noch bis Ende Oktober und bis dahin werden wir das Stück wohl nicht weit kriegen, so oder so...
    Danke Euch allen jedenfalls fuer die hilfe, was instrumente und auch den rhythmus angeht.
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 12.10.06   #9
  10. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 12.10.06   #10
    Hi
    @sticks.
    Ja, aber das ist leider nicht das typische Set.Die Aufnahme sicherlich recht neu.

    Hier gibts zwei Videos der Hammertruppe
    Im 78 er auch Aufnahmen vom D6 und Solo auf einem Minimoog der darueber steht. Typisch MF, man erkennt diesen also solchen kaum, weil er ihn nicht ausgeklappt spielt. Vorne duerfte der Oberheim sein.
    Rockpalast - Backstage: MOTHER'S FINEST
    Geht voll die Post ab :-)

    @lemato
    Probieren geht ueber studieren.
    Allerdings wenn ich mir das Video anschaue. Glaube man muss sehr lange probieren :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping