Was grösseres muss her!

von furious145, 22.08.07.

  1. furious145

    furious145 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Feldbach/ST/AT
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Hi Bass-Players,

    ich habe derzeit einen Roland Cube 100 Bass, der wirklich gut geklungen hat,
    sich aber bei uns (Heavy-Rock) nicht richtig durchgesetzt hat. (den verkauf ich jetzt)

    Ausserdem möchte ich ein Teil, mit dem wir auch ganz kleine Gigs ohne Abnahme spielen können
    (Der Lead Gitarrist hat eine 4x12er Hugh&Kettner, 2ter Gitarrist einen 115W Marshall und der Drummer ist ein Tier)

    Also muss eine 4x10er her.

    Da aber leider (wie so oft) das Budget begrenzt ist, darf das Ding nicht zu teuer sein.

    Nun die konkrete Frage:
    Was haltet Ihr von dieser Kombination:

    Amp
    Gallien Krueger Backline 600 (300W an 4Ohm)

    Box
    Gallien Krueger Backline 410BLX-II (8 Ohm)
    oder
    Peavey 410 TVX (4 Ohm)

    Gesamt knapp unter 700, und teurer solls auch nicht sein.
    Sound wie gesagt Heavy-Rock, D-Tuned Bass wird auch gespielt.

    Kennt jemand von euch die Teile und hat Erfahrung damit, vielleicht sogar schon einen direkten Vergleich gehabt? Oder einen Musik-Laden in der Nähe der die Boxen oder den Amp ausgestellt hat?
    Findet sich jemand der das für mich anspielt?

    (Bei uns gibts nix in der Nähe, müsste schon fast 200km fahren und dann haben Sie da auch nur wenige Teile, vor allem wenig 4x10er usw.)


    Greetz
    Mario
     
  2. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 22.08.07   #2
    was hälst du denn davon? Warwick Profet 3.2 Bundle Die Harley Benton Boxen sollen ziemlich gut sein. Gibt's hier auch n Review zu. Vorteil wäre, das du n Fullstack hättest und mit den 300W gut gerüstet sein dürftest. Nachteil wäre die Transportfähigkeit des Ganzen.

    Auch zu empfehlen wäre vllt das hier: Ashdown Mag300H Bundle britisch/rockig angehauchter Sound. Gefällt mir persönlich sehr gut.

    Solltest du unbedingt antesten!

    Die Sachen, die du aufgezählt hast, habe ich leider noch nie in den Griffeln gehabt, daher kann ich dir dazu leider nichts sagen.
     
  3. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 22.08.07   #3
    hi,
    also power hast du mit dem gk auf alle fälle genug,
    die gk 410er kenn ich leider nicht, aber die peavey ist eine klasse box, an der gibt s nichts zu meckern.
    klingt ordentlich und hat genug dampf (meiner meinung nach).
    klingt auch mit dem blackline top ziemlich gut.
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.08.07   #4
    Hallo furious145,

    Dir ist klar, dass der GK oder die anderen Tops nur 2/3 ihrer Leistung mit einer 8 Ohm Box haben?
    An einer 4x10er gibt es also nur 200 statt 300 Watt. Ich habe den GK Backline 210 Combo mit Zusatzbox - da ist das 600er Top drin und mit Zusatzbox kommen die 300 Watt. Klang und Lautstärke sind wirklich gut. Ich würde mir den Combo jeder Zeit wieder kaufen.

    Mal eine andere Lösung ...
    Wenn Du mit dem Roland Cube 100 und seinen Sounds zufrieden bist, warum machst Du ihn nicht lauter? Von Roland gibt es den D-Bass115X. Das ist eine 115er Box mit 50 Watt Horn und 250 Watt 15er Speaker. Die Endstufe mit einigen Extras ist mit drin.
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Roland-D-Bass-115X-prx395749465de.aspx

    Ein GK Backline plus Box kostet auch um die 600 Euro. Hier hättest Du 100 Watt Cube plus 300 Watt Zusatzpower. Mit dem B-Ware-Teil auch für 600. Vielleicht kannst Du den D-Bass 115X irgendwo mit deinem Cube testen? Du musst aus dem Line Out des Cube raus und in den D-Bass rein.

    So blieben Dir die Sounds des Cube erhalten und Du hättest ordentlich Power.

    Ich will dich nicht von GK abbringen!
    Aber die volle Leistung hat er erst mit zwei 8 Ohm Boxen.

    Gruß
    Andreas
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 22.08.07   #5
    Was für nen Soundtyp hast du denn bei dem Roland ausgewählt?
    Könnte bei der Verstärkerwahl helfen, da du ja der Meinung bist das er ganz gut klingt.

    Dann gäbe es mMn die möglichkeit das du dir ne einzelne 410 kaufst mit einer recht starken Endstufe extra und den Roland als PreAmp benutzt, wenn du dann später vll mehr Geld hast, kannst du zu der Endstufe noch ein Preamp dazu kaufen.
    Dann kannst du den Cube als Monitor nehmen und die anderen hören dich über die große Box dann.

    Edit: genauso mein ich das auch, bin nur zu langsam... Vll findest du aber auch den D-Bass 210 irgendwo gebraucht, dann sicher auch im Rahmen und sehr gut.
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.08.07   #6
    Hallöli,

    Bardes Idee mit separater Endstufe und Box ist die dritte Möglichkeit, die ebenfalls gute Ergebnisse bringen kann.

    Stimmt; der gewählte Amp beim Cube könnte sehr hilfreich für Verstärkertipps sein.

    Im Grunde ist der Roland D-Bass115X ja eine Endstufe mit schaltbarer Frequenzweiche plus Box. Vielleicht würde es sogar reichen, denn 115X als Subwoofer statt Fullrange laufen zu lassen; aber das kann man ja einfach umschalten.

    Weiterer Vorteil meiner Idee: Für kleinere Gigs oder Sessions reicht der Cube. Einfacher Transport. Wenn es größer wird (oder im lauten Proberaum) wird der 115X dran gehängt.

    Gruß
    Andreas
     
  7. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 22.08.07   #7
    das beste was du machen kannst ist echt die aktive box von roland zu kaufen
    , weil du
    1.) flexibler bist ( clubgigs / große gigs / roland als übungscombo für daheim usw. )
    2.) mit den g&k backline dingern ( oder anderem Kram aus der Preisklasse), niemals an die soundqualität und soundart vom Roland rankommen wirst.

    Punkt aus! :D
     
  8. furious145

    furious145 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Feldbach/ST/AT
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #8
    Die Ideen sind nicht schlecht. ;)

    Am Roland hab ich meistens den SESSION Mod drin.
    Gefällt mir am besten, knurrig und druckvoll.
    Die anderen brauch ich eigentlich fast nicht.
    Ebenso wie die Effekte. Nette Spielerei aber ohne Verstellbarkeit ... :(

    1. Den Cube geb ich fix her
    http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=260152081243&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=016
    Zum Üben hab ich einen kleinen Ibanez SW20.:rolleyes:

    2. Mir ist das mit dem Impedanzen sonnenklar:great:
    , bin Techniker ;)
    die Peavey gibts als 4 Ohm und hat ein 1" Horn!! Würde mir auch optisch gut gefallen.
    Hier ist die Frage, ob ich mir mal eine 2te dazukaufen werde... denke aber eher nicht.
    Deswegen interessiert mich, wie die vom Sound her (im Vergleich zum GK Backline 410) ist!?

    3. Ich möchte separate Teile, also Top und Verstärker.
    Dann kann man mal was tauschen oder erweitern. Bin eben Techniker ;)
    Und die 4x10er is eine Spinnerei :screwy: von mir, die ich unbedingt haben will :D

    4. Der GK hat einen Overdrive Kanal, den ich besser gebrauchen kann als die Effekt des Roland.

    5. Klangqualität is relativ ;)
    Ich spiele eher tiefe Sounds, weniger Slaps.
    Also brauch ich ein fettes Fundament dass die Hose flattert.


    So Far So Good

    Weitere Meinungen willkommen !!

    Greetz
    Mario
     
  9. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.08.07   #9
    Hallo, kann dies hier anbieten,

    https://www.musiker-board.de/vb/verkaufe/227435-ashdown-stack.html

    Gruss Goeran
     
  10. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
  11. furious145

    furious145 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Feldbach/ST/AT
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #11
    danke für die Angebote,

    Aber ich bin im südöstlichen Österreich daheim,

    Lübeck is ein Stückl zu weit zum fahren (1200km) :rolleyes:
    und die Warwick is doch schon ein bissl arg abgefuckt :eek: (abgesehen von der Entfernung).

    Tendiere momentan gaaanz stark zu

    GK Backline 600
    Peavey 410 TVX 4Ohm

    Noch jemand der dazu seine Meinung äussern kann und will?! ;)

    Greetz
    Mario
     
  12. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.08.07   #12
    Hallo furious145,

    ich habe etwas Bedenken, weil die 4 Ohm Peavey "nur" 350 Watt hat. Aber vielleicht ist das unbegründet. Mit ca. 350 Euro it die Peavey Box ja auch keine "teure Box".
    Vielleicht können andere - die die Pevey Box kennen - meine Bedenken zerstreuen. Wäre schön! Das Top kann ich Dir auf jeden Fall empfehlen.

    Leider ist mein Vorschlag 250 Euro teurer ... :(
    Mir wurde die 410er aus der Gallien-Krueger SBX-Serie empfohlen. Die Box ist nicht nur vom Preis, sondern auch vom Schalldruck / der Wattausbeute eine andere Liga. Sprich: Mit dem gleichen Top ist sie deutlich lauter, differenzierter und durchsetzungsfähiger.
    Zudem verträgt die Box satte 800 Watt - und es gibt sie auch mit 4 Ohm: https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_410sbx_4_ohm_demo.htm

    Wir würden alo bei 920 Euro landen ... :(
    Unter 700 Euro würde ich die Peavey nehmen.

    Gruß
    Andreas
     
  13. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 24.08.07   #13
    Si Senor, es ist unbegründet. Zum einen weil der Backline an 4 Ohm 300 Watt liefert und somit das Verhältnis zur Box sehr gut passt und zum anderen ist es sogar von Vorteil, wenn Box und Amp leistungsmäßig zueinander passen, denn wenn man eine 700Watt Box an einen Amp hängt, der "nur" 300Watt liefert, kann es schnell passieren, dass man den Amp ins Endstufenclipping treibt, was tödlich für die Speaker sein kann.

    Gruß

    EDIT:
    Hab da grad was gesehen --> Wenn du noch 100€ drauf legen kannst, dann kannst dir diesen H&K Fullstack zulegen. H&K klingt sehr rockig und ich würde sagen brachial. Könnte genau das sein, was du brauchst/suchst. Und an Durchsetzungsvermögen wird es dir dann auch nicht mehr mangeln.
     
  14. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 24.08.07   #14

    Nur als Info ich hab in 1Jahr nur 1 (in worten Einen) gebrauchten D-Bass gesehn :screwy:
     
  15. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 24.08.07   #15
    Hans baut super coole boxen mit perfektem sound und top preisleistung
    http://www.fmc-audio.de/

    die boxebn solltest du dir unbedingt anschauen.

    cheers
    alex
     
  16. furious145

    furious145 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Feldbach/ST/AT
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.07   #16
    Hallo Leute,

    es ist ein reines Desaster...
    Je mehr ich weiss umso weniger weiss ich :screwy:

    Heute war ich guter Dinge in dem RIESEN Musik-Laden in Wiener Neudorf (ehem. Musik-Produktiv, gesamt 300km gefahren).
    Die hatten da genau 4 4x10er in meiner Preisklasse:
    2x Hartke (1x die normale und 1x mit den Alu-Cones) und
    2x BEHRINGER (BB410 und BA410).
    Enttäuschend.

    1. Hartke (mit dem 2500 Top) klingt nicht nach meinem Geschmack. Kein Druck, "Breiig", Blechern

    2. Die Behringer BA410 (mit den Alu-Cones, in Gold gehalten) macht mit dem 4500er Topteil ordentlich Druck und klingt eigentlich ganz ordentlich.
    http://www.musik-produktiv.at/behringer-bass-ba410.aspx

    Aber ich kann mich mit dem Behringer Zeugs nicht anfreunden, allein schon wegen der Optik... :rolleyes: (Hab ja auch extra ein Monat auf meinen Ibanez "Pearl White" gewartet)

    Und ich hab mal hier einiges nachgelesen: http://reviews.harmony-central.com/reviews/Bass+Amp

    Eigentlich möchte ich mir die Gallien Krueger Teile zulegen.
    Und zwar asap, brauch das Zeug eigentlich am 8.9. und ich bin schon ganz unrund.

    Jetzt ist die Überlegung und finale Frage:

    Klingt ein 4x10er gleich wie 2 Stk 2x10 ?

    Lautstärke? Druck? Klang?


    Punkte zu berücksichtigen:
    410BLX-II
    http://www.gallien-krueger.com/products_spec_410blx.html
    100db/1W/1m,
    8 Ohm, also
    Topteil mit ca. 180W betrieben

    210BLX
    http://www.gallien-krueger.com/products_spec_210blx.html
    je 96db/1W/1m,
    je 8 Ohm, also
    Topteil bei 4 Ohm mit 300W


    Sorry dass ich solange nachbohre, aber wenn ich einen musikladen in der nähe hätte der auch was auf lager hat ........ :( könnte ich den Verkäufer da nerven
    Und es is halt ne Menge Kohle (für mich) ;)


    Greetz
    Mar!o

    PS: Das Review habe ich schon gelesen !
     
  17. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 25.08.07   #17
    Hatten die die Roland 15" noch da?
     
  18. furious145

    furious145 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Feldbach/ST/AT
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.07   #18
    @dexe glaub nicht, wär mir zumindest nicht aufgefallen, hatten aber sowieso sehr wenig sachen da.



    @ALL

    Ich bin inzwischen fündig geworden ...
    mit anspielmöglichkeit, und das hätte ich mir nicht für möglich gehalten :eek:
    Beim lokalen Dealer :cool:.

    Und der Preis passt auch, nur unwesentlich teurer als Online.
    GK Backline 600 + 410BLX-II inkl. Kabel um € 700,-


    Danke für eure Anregungen und Tips.

    Ich lass euch dann wissen, wie´s mir mit den Teilen geht (wenns jemanden interessiert...;))
     
  19. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.08.07   #19
    Hallo furious145,

    toll! Dann konntest Du das Set ja auch anspielen und beurteilen wie es klingt.
    In der Tat etwas teurer als online. Aber ich finde es sehr gut die örtlichen Händler zu unterstützen, solange es nicht total überteuert ist.
    Und wenn es um Service, Garantie und ähnliches geht, zahlt sich der Mehrpreis aus. :great:

    Falls Du merkst, dass Du mehr Power brauchst, kannst Du dir ja noch eine 115er oder 410er dazu kaufen. Aber das Set sollte auch so bereits ordentlich laut sein und auch genug tiefe Bässe bringen.
    Wie gesagt; beim GK gefällt mir 610er besser als 210 plus 115.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping