Was haltet ihr von dieser Westernklampfe?

von desty, 21.10.07.

  1. desty

    desty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hi leute!

    ich spiel mit dem Gedanken mir eine günstige Westerngitarre zuzulegen. In diesem Zusammenhang habe ich ein bisschen auf der Seite von Musik-produktiv.de gestöbert und bin auf dieses Angebot aufmerksam geworden.

    http://www.musik-produktiv.de/collins-dag-5-nt.aspx


    Was haltet ihr von dem Ding? Falls ich hier mein "ok" bekomme, kauf ich das Ding morgen :)
     
  2. Shu

    Shu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    26.04.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Hi desty

    Also erst einmal würde ich sagen dass ne Gitarre für so nen Preis nie viel taugt. Wenn ich ganz erlich bin spiele ich aber auch auf einer Billig-Konzertgitarre. Was meiner Meinung nach wichtig in so einem Fall ist, ist ob diese Gitarre für einen Anfänger ist oder ob ein Fortgeschrittener der zumindest ein paar Jahre spielt sie spielen will. Falls Du noch Anfänger bist würde ich sagen sie ist okay, falls Du schon ein bisschen was auf dem Kasten hast, würde ich sagen spar noch ein bisschen um dir ein gutes Instrument zu kaufen. Zur Gitarre: zumeist sind Gitarren für einen solchen Preis nicht unbedingt so super verarbeitet. Zum Holz: Die Gitarreist aus Nato, dass dem Mahagoni sehr ählich ist, trotzdem gehört es aber zu den preiswerten Hölzern. Dass Griffbrett hingegen ist aus dem edlen Palisander dass zu den besseren Hölzern gehört und zwar hart aber doch edel klingt. Zum Design: Sowas ist natürlich immer Geschmackssache, ich aber finde dass die Gitarre ganz einfach geil aussieht. Fazit: Wenn Du noch Anfänger bist is so ne Gitarre eigentlich ganz ok. Wenn Du was ordentliches suchst wirst Du zu einem solchen Preis nie eine wirklich gute Gitarre finden. (Bevor Du jedoch verzweifelst möchte ich noch sagen dass auch ein billige Gitarre zwar nicht nach Weltwunder aber nach Gitarre klingt und Du auch damit hörbare Tön erzeugen kannst :great:)

    Gruß
    Shu
     
  3. Shu

    Shu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    26.04.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Oh wie ich gerade sehe bist Du schon lange registriert was mich shliessen lässt dass Du wohl kein blutiger Anfänger mehr bist. Ich würde dir empfehlen noch ein bisschen zu sparen und dir eine bessere Gitarre zu kaufen. Falls Du es nicht mehr aushälst dann tu was Du nicht lassen kannst, schliesslich muss auch eine Gitarre in diesem Preisbereich nicht unbedingt nach zweimaligem Anschlagen auseinanderfallen :) (heisst auch mit einer billigen Gitarre kannst Du lange Freude haben, ist bei mir und meine Konzertgitarre und mir ja auch so ;))
     
  4. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Gerade als Anfänger ist es wichtig, dass die Gitarre eine gute Bespielbarkeit aufweist, da man sonst schnell die Lust verliert. Bei Instrumenten der untersten Preisklasse ist diese leider oft nicht gegeben.
    Wo ein Fortgeschrittener, durch Einstellungsarbeiten (Halskrümmung, Saitenlage, etc) noch was ändern kann, spielt ein Anfänger einfach auf dem, was er hat und kommt schnell mal ins verzweifeln, wenn das Instrument ab Werk miserabel eingestellt ist.

    Speziell zu dieser Gitarre kann ich nichts sagen, ich persönlich würde sie mir aber nicht kaufen, ohne zumindest eine richtige Meinung von jemanden gehört zu haben, der sie schon mal in der Hand hatte.

    Grundsätzlich für alle Gitarren gilt: Man sollte lieber in den Laden fahren und sich selbst ein Bild machen, da insbesondere die billigeren Gitarren eine beachtliche Qualitätsstreuung haben.

    Du solltest dir vielleicht auch diesen Thread hier anschauen:
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/218474-hb-triple0-000-28-testbericht-massivdecke-f-129-a.html
    Diese gitarre kostet zwar 129€, verfügt allerdings über eine massive Decke und klingt, nach MAD's Aufnahmen zu urteilen, wirklich beeindruckend zu dem Preis.
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.10.07   #5
    naja
    die chose ist doch ganz einfach....

    für 50 taler machste ja nun wirklich nichts verkehrt. bestellen, ausprobieren und bei nichtgefallen zurück. wenn sie dir gefällt haste für 50 euro ne nette kleine zweit/dritt- etc-klampfe bekommen.
    meine ovation-kopie hat damals auch nur 69 euro gekostet. aus 10 metern entfernung sieht man den unterschied zur echten meines co-gitarristen nicht mehr und der akustische unterschied ist auch nicht soooo deutlich hörbar (klar bei genauem hinhören natürlich schon)
    es kommt eben immer drauf an, was man mit der gitarre anstellen will...
    zuhause klimpern, skihütte, klassenfahrt, baggersee, lagerfeuer etc.... ok dafür ist sie genau richtig
    konzerte etc.... da sollteste erstmal die qualität abwarten und ggf. noch weiter sparen...

    viel glück und viel spass!
     
  6. stollentroll

    stollentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    177
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Ja, für ein Lagerfeuer ist die genau richtig, aber vieleicht ein bisschen teuer :D
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 22.10.07   #7
    Genau Grillholzkohle ist sicher gesünder und günstiger....

    Neee Scherz beiseite, ich bin ja jetzt nicht unbedingt der Verschmäher was günstige Gitarren anbetrifft, nur einigermaßen gut sollten sie auch sein.
    Desty, vll. machst du einen guten Griff und das "Ding" taugt einigermaßen was, das kann man ja risikofrei ausprobieren....
    Abgesehen davon muss ich selbst ein paar Gitarren loswerden, da wäre sicherlich was für dich dabei, wenn du Interesse hast....
    Ich will dir da sicher nir reinreden, sondern nur informieren und 50€ sind schon wenig Geld für eine Gitarre.

    Z. Bsp. die Höfner HAS01, von der es hier einen Testbericht gibt.
    https://www.musiker-board.de/vb/git...oefner-has-01-akustikgitarre-dreadnought.html


    Selbst wenn sie jetzt etwas teurer ist, denke das Geld ist besser angelegt. Es gibt auch noch bessere, die kosten aber dann noch mehr, aber die Gitarre ist wirklich OK!


    Wir können über alles reden.;)
     
  8. dampfi

    dampfi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    175
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #8
    also ich würde die harley benton hbjc50 empfehlen, die ist günstig und klingt echt gut. der piezo, der eingebaut ist, ist auch gut. hab sie nem berufsmusiker gezeigt und er fand sie auch sehr gut. ist ein gutes preis-leistungs-verhältnis.
     
  9. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 22.10.07   #9
    sorry schlagzeuger ;)

    Dein Beitrag kam leider zu spät. Habe eben die "Collins" probegespielt und das Teil hat mir auf Anhieb gefallen! Sehr schöner klang wie ich finde.

    Also ganz im erst, die 50euro für das Teil haben sich mehr als gelohnt! Die Verarbeitung is wirklich super.. die jungs bei Musik produktiv waren auch völlig begeistert von dem Ding :D


    Und für meine Ansprüche als "WG-Gitarre" (halt immer dann wenn ich nich zuhause bei meiner ibanez bin *g*) is das Teil nahezu perfekt!
     
  10. stollentroll

    stollentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    177
    Erstellt: 22.10.07   #10
    und in 1-2 Jahren kannst du die zum Bogenschießen benutzen, oder halt Lagerfeuer :D

    Viel Spaß mit Deiner neuen Gitarre und schreib doch mal ein Review. Hier gibt's ja immer 'ne Menge anfragen nach günstigen Anfängergitarren.

    Grüße,
    Stollentroll
     
  11. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 23.10.07   #11
    @desty
    Na denn herzlichen Glückwunsch zur Neuerwerbung!!

    Ja son Bericht wär echt nett und ein paar Fotos!!!
     
  12. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 27.10.07   #12
    Hm Fotos kann ich gerne machen!

    Wegen dem Bericht.. naja.. ich bin nun echt noch nicht sooo erfahren. Da würde nix brauchbares bei rumkommen. Ich kann nur soviel sagen, dass ein Kumpel eine Martin AGitarre besitzt und ich damit einen direkten Vergleich habe:

    Die Martin klingt ANDERS (ich würde aber nicht sagen besser), sondern lediglich anders :p
    Irgendwie wärmer und sanfter...


    Die Collins schnarrt 0 (!). Das finde ich schonmal super.


    Einen Negativpunkt habe ich allerdings schon an der Collins.. folgenes:
    Ich lerne momentan Nothing Else Matters auf der Gitarre und kurz nach dem Intro, muss man auf der dünnen e Saite einen Pulloff im 5ten Bund durchführen. Wenn ich nun die kleine e Saite pullofftechnisch nach unten wegschnellen lasse, gibts ein kratziges Geräusch, weil die Bundstäbchen ein bisschen zu kurz sind.

    Das war aber bisher auch das einzige Manko :-)

    Bilder mach ich die Tage!
     
  13. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 27.10.07   #13
    das mit dem schnarren kann auch gut an der saitenlage liegen. flach schnarrt schneller.

    und beim pull off braucht/sollte sich die saiten an sich nicht viel bewegen. ist ja kein bending ;-)
     
  14. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 28.10.07   #14
    sooo leute,


    im Anhang findet ihr Fotos von meinem Prügel :D
     

    Anhänge:

  15. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 28.10.07   #15
    schöne "Martin-like"-Gitarre ;-) Viel Spaß beim Spielen.
     
  16. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 28.10.07   #16
    du weißt schon, dass Collins deren Hausmarke ist?
     
  17. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 29.10.07   #17
    hey meister wenn die dich jetzt nich umgehaun hat würd ich die persönlich umtauschen.
    collins western gitarren für den preis sind ganz ok aber nichts für dauer.
    der sattel wird brechen und die bridge wird auch brechen nach nder zeit bzw auf jeden fall wird die einreissn wo die saiten aufliegen.
    das macht alles kaputt -.-

    ich würd mir die hier dafür holen, hab sie getestet und finde sie echt gut für die preisklasse:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbd110nt.htm
     
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 29.10.07   #18
    Na guten Morgen,
    was issn das fürn Spruch:confused::confused:

    ...geht kaputt mit Ansage...
    iss nix für Dauer...
    ...dann die Empfehlung einer weiteren "Billigklampfe" :D:D:D

    ich checks nich:eek:
     
  19. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 29.10.07   #19
    ach jungens


    selbst wenn das Ding in einem Jahr kaputt geht. Who Cares.

    Wie gesagt nutz ich die Gitarre nur in meiner StudentenWG, weil ich nicht immer bock hab meine Ibanez egitarre hin und herzuschleppen.
     
  20. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 02.11.07   #20
    es ist halt so das auch bei den "billig produkten" unterschiede sind.
    des collinsmaterial ist sehr weich und andres auch brüchig das ist bei dem harley bentin kram ncih so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping