was ist art.rock??

von Fischi, 18.08.03.

  1. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 18.08.03   #1
    könnt mich mal bitte einer aufklären, was art-rock ist?? ich weiß es wirklich nicht

    schonmal danke

    Fischi
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.08.03   #2
    Vielleicht täusche ich mich, aber ich glaub das is so was wie CAN oder PHISH. Aber korigiert mich wenn ich falsch liege.
     
  3. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 18.08.03   #3
    Art-Rock - sehr komplexe musikalische Themen...

    Beispiele: Yes (die Gruppe um Jon Andersen, Jack Bruford, Steve Howe und.. und...), die alten Genesis - Geschichten (als Peter Gabriel und Steve Hacket noch dabei waren)...

    Da sollte man gleich einen Thread aufmachen: Eure liebset Artrock - Band ;-)

    Gruß Günter
     
  4. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 18.08.03   #4
    Dream Theater
    Liquit Tension
    Symphony X

    damit seit ihr was moderneren Art oder Prog Rock/Metal angeht bestens bedient.
     
  5. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.08.03   #5
    Wahrscheinlich ist Art Rock eventuell gleichzusetzen mit Fusion????
     
  6. hunter

    hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.03   #6
    Also als Beispiel: Spocks Beard !

    Als Erklärung: Oft lange Songs, mit ausgefallenen Rhytmischen und melodischen Ideen, die über die übliche SongFormel hinausgehen !

    Die Songs erschließen sich einem meistens nur mit konzentrierten Zuhören und brauchen länger um sich festzusetzen, dafür entdeckt man oft neue Facetten !

    Wenn DT, Sym X usw. dazuzählen, würde ich noch Pain of Salvation nennen ! Aber das ist Progessive Metal ???

    Was meinen denn die Moderatoren , was dazu gehört ?
     
  7. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 19.08.03   #7
    Ich finde, dass A Perfest Circle ein klasse Vertreter des Art Rock sind. Ihre Musik klingt sehr tiefenwirksam und eingängig, wenn man dafür offen ist, und vor allem sehr athmosphärisch.

    Ich glaube, im Art Rock muss der im Vergleich zu anderen Stilen wenige Groove irgendwie kompensiert werden, und dass man das durch eine unglaubliche Tiefenwirkung versucht zu erreichen. Dass sich der Zuhörer fühlt, als sei er nicht an etwas gebunden und sich durch die sphärischen Sounds in eine Art Leichtigkeit versetzt fühlt, wie als ob das ganze und weite Universum um ihn herum wäre.
     
  8. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    26.076
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    11.974
    Kekse:
    106.107
    Erstellt: 19.08.03   #8
    Der Begriff "Art-Rock" war der bekannteste und einer von mehreren Versuchen, Rockmusik zu kategorisieren, die sich durch besondere "Kunstfertigkeit" von der typischen Rockmusik absetzte. Typisch sind z.T. "schräge" Rhythmen (7/8, 9/8... und stark alternierende Rhythmen), seltsame Instrumente, abgefahrene Sounds (die früher schwierig zu erzeugen waren). ausgefeilte Arrangements und oft auch eine starke Anlehnung an die klassische Harmonielehre (im Gegensatz zu Blues- und Jazz-Elementen).

    Wie der Begriff Art=Kunst vermuten lässt, kommt es dem Art-Rock Musiker darauf an, ein musikalisches Kunstwerk zu schaffen - egal, ob seine Zuhörer das verstehen. Und beileibe ist wohl auch nicht alles Kunst, was von irgendwelchen Leuten unter der Kategorie Art-Rock produziert wurde.

    YES, alte! Genesis, Van Der Graaf Generator, Gentle Giant auch Queen sind typische Vertreter. Und wer sich die Muße und Zeit nimmt, sich z.B. "Close to the Edge" 50 mal am besten mit Kopfhörer anzuhören wird immer wieder neue Dinge entdecken und wenn er das überhaupt mehr als 10 mal schafft, erkennen, dass diese Musiker außerordentlich gut und virtuos waren.

    Heute verwendet man für diese Musik eher den Begriff "Progressive Rock", den es allerdings noch nicht so lange gibt und YES wussten wohl damals nicht, dass sie eigentlich "Progressive Rock" machen.
     
  9. Watcher Of The Skies

    Watcher Of The Skies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    397
    Erstellt: 19.08.03   #9
    In den 70ern war Prog-/Art-Rock sicher noch progressiv im eigentlichen Sinne. Ob er heute auch noch "progressiv", also "fortschrittlich" ist, ist Gegenstand vieler langwieriger Diskussionen ohne konkretes Ergebnis.

    Als Punk Ende der 70er die erste Prog-/Art-Rock-Welle (Yes, Genesis, King Crimson, Pink Floyd, etc.) beendete, tat sich bis Mitte der 80er nichts mehr. Dann verhalfen v.a. Bands wie Marillion, Saga, Rush, IQ und Pendragon dem Genre zu einer Renaissance. Diese Bands definierten den Prog-/Art-Rock jedoch nicht neu, sondern orientierten sich an den Urvätern aus den 70ern. Insofern waren sie eher "retro" als "progressiv".

    In den 90ern tauchten dann schließlich hauptsächlich Bands aus dem Metal- und Hardrock-Bereich auf, die diesen Musikstil weiterführten: Queensryche, Fates Warning und schließlich Dream Theater.

    Inzwischen gibt es wieder jede Menge neue und hochinteressante Bands wie z.B. Porcupine Tree, Spocks Beard und Enchant, die die Prog-/Art-Rock-Fahne hochhalten.

    Wie man diese Musikrichtung letztlich nennt, bleibt jedem selbst überlassen. Prog hat sich eingebürgert, obwohl Art-Rock eigentlich passender wäre.

    Und eine Band wie Marillion ist heute sicher wesentlich progressiver, als sie es in den 80ern war...
     
  10. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 19.08.03   #10
    Nicht ganz richtig. Fusion ist Jazz-Rock, also z.B. Weather Report, Passport, Jazz Pistols, Brand X, Return to Forever usw.
    Fusion kann natürlich mit Prog-Rock gemixt werden, was aber keineswegs bedeutet, dass Prog-Rock gleich Fusion ist.

    Achja: Es wurde ja bereits schon in anderer Form erwähnt - Bitte NICHT Dream Theater als Prog-Rock bezeichnen!!! ;)

    Weitere Infos über diese herrliche Musik: www.babyblaue-seiten.de
     
  11. kili

    kili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.08.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 19.08.03   #11
    ANfang der 70er Jahre haben auch Deep Purple, vor allem bei Gigs (zu empfehlen: Made in Japan) in ihre Songs lange Improvisationsteile mit teilweise sphärisch und experimentell anmutenden Klängen eingebaut. Ist das Art-Rock??
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 19.08.03   #12
    Nö, das sind lediglich ausufernde Improvisationsparts. Ein - halbwegs - progiger Purple-Song, der mir gerade einfällt, ist eine kurze, instrumentale Nummer namens "A"200.
     
  13. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.916
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.329
    Kekse:
    18.649
    Erstellt: 19.08.03   #13
    Tool sollten laut euren Definitionen ein guter Vertreter dieser Kategorie sein...
     
  14. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 19.08.03   #14
    @ magicgynnii

    Ähm... du meinst Jon Anderson, Steve Hackett und Bill Bruford, nicht wahr? ;)
     
  15. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.08.03   #15
    Ich meinte nicht ob Prog Rocl Fusion ist, sondern Art Rock. Für mich sind das 2 verschiedene Sachen. Vielleicht weil Prog Rock für mich eher in die Metal Ecke geht.
     
  16. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 19.08.03   #16
    Prog-Rock und Art-Rock ist doch dasselbe. Beides hat für meine Begriffe gleichermaßen nichts mit Metal zu tun. Rock und Metal sind 2 Paar Schuhe.
     
  17. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.08.03   #17
    Ich glaub solange wir uns nur über die definition was was ist unterhalten gehts uns gut. :D
     
  18. szlygosh

    szlygosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    9.09.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.03   #18
    Ich mag diese Schubladen einfach nicht!
    Ist doch alles Rock n`Roll.
     
  19. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 20.08.03   #19
    Die Meldung der Woche: "Close to the edge" ist Rock'n'Roll, hehe... :rolleyes:
     
  20. Konfusius di Obscura

    Konfusius di Obscura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.03   #20
    @ChildOfTool: Prog Rock ist Prog Rock. Das was Du meinst ist Progressive Metal! :idea:

    Ich nutze den Begriff Art Rock mittlerweile auch seltener vorallem weil jeder Hard Rock versteht bzw. verstehen will. Es hat sich mittlerweile eingebürgert Art Rock nur noch die 70er Mythen zu nennen, progressiv halt das moderne/aktuelle, da ja nur das für unser Ohr wirklich einen Fortschritt zu bieten scheint. Im Grunde bezeichnet aber der Begriff das selbe. Eigentlich wäre der Begriff Classical oder Intelligent Rock wesentlich sinnvoller, oder?

    Spruchhülse des Tages: Eine gute Progressiv Rock Band zeichnet sich dadurch aus, dass sie niemals in den Charts vertreten ist. Tool/Perfect Circle, Prog Rock/Metal?