Was ist ein Rack?

von Dixiklo, 15.02.05.

  1. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 15.02.05   #1
    Verdammt, was ist ein Rack?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 15.02.05   #3
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 15.02.05   #4
    Hm, ja. :)

    Ja, auch das ist mir aufgefallen, und ich war auch schon kurz davor das zu aendern :D
     
  5. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 16.02.05   #5
    Also eine Sache die man als Anfänger nicht unbedingt braucht :)
     
  6. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 16.02.05   #6
    GENAU!!! :great:
    und auch eine Sache, die man allgemein nicht unbedingt braucht, da teuer und meiner Meinung nach is in Angesicht des Verhältnisses vom Qualitätsunterschied Bodentreter - Rack
    (hab bisher mal auf einem rack gespielt...) zum Verhältnis Preis tretmine-raq der Preis nicht wirklich gerechtfertigt...

    .greez.
     
  7. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 16.02.05   #7
    Beim Rack geht's ja nicht drum, ein paar Bodentreter zu ersetzen, sondern das ganze Paket: Effekte, evtl. Tuner, Preamp, Poweramp. Flexibler ist man damit garantiert, ob man's braucht, muss man selber wissen.
     
  8. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 17.02.05   #8
    Das Ding is doch einfach nur teuer, aufwendig und empfindlich. Klingt das denn soviel besser und so is das soviel flexibler? kann ich mir bald nich vorstelln. Was kostet n so n ding im durchschnitt?
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 17.02.05   #9
    Nicht unbedingt, nicht unbedingt und nicht unbedingt. :rolleyes:

    Vor allem ist es nicht nur "das Ding", sondern in der Regel eine Kombination verschiedener Komponenten.

    Das kommt ganz darauf an, welche Komppnenten du verwendest.


    Sowas wie ein "durchschnittliches" Rack gibt es nicht.

    Genausowenig wie einen durchschnittlichen Amp.


    @Cursive: du kannst keinen einfachen Vergleich zwischen Rack- und Nichtrackkomponenten ziehen, oft genug gibt es einfach keine Vergleichbaren Gegenstuecke (btw. Rackgeraete sind nicht nur die alternativen zu Bodentretern, nimm dir doch einfach mal die 15 Minuten und lies die Rack-FAQ).
     
  10. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 18.02.05   #10
    Ja, stimmt schon. Ist mal wieder alles subjektiv. In einem Rack sind Effekte eben besser verstaut als auf einem effektboard als tretmine. Wenn du also 20000 Effekte benutzt, dann lohnt es sich garantiert, sich ein Rack anzuschaffen,
    man kann auch noch einen Mixer reinschrauben oder sonstwas...
    Nur denk ich gibt es weniger gitarristen, die das brauchen, als solche, die mit Bodentretern zufrieden sind. Hinz kommt noch der erheblich teurere Preis.
    Aber das wurde ja schon soooo oooo oft diskutiert, deswegen...
    Egal!
    .greez.
     
  11. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 18.02.05   #11
    wenn du gut bist und genug geld hast klingt dein gitarrensound am ende eben genau so wie du ihn haben willst. mit nem combo zB bist du relativ eingeschränkt, was die soundmöglichkeiten angeht, da du nen verstärker und direkt dran angeschlossen ne box hast. nen stack bietet schon mehr möglichkeiten, da dfu die boxen frei vom amp aussuchen kannst (geht bei einigen combos auch). mit nem rack kannste jetzt auch noch die vor-und endstufe im amp nach deinen wünschen aussuchen. aber bis du da mal hin kommst und den nötigen überblick über das angebotene equipment hast, spielst du schon ein paar jahre, denke ich...

    MfG
     
  12. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 18.02.05   #12
    ich glaub das hat damit nix zu tun. ich habe mir ein rack gekauft weil ich damit flexibler bin. wenn mir eine komponente nich passt kann ich diese einfach austauschen. ob ein rack besser klingt als ein top oder andersrum hängt von den geräten ab. die auswahl an neuen rackkomponenten is leider nich so gross aber auf dem gebrauchtmarkt findet man schon einiges was auch nich sooo teuer is.

    gruss
    x-man
     
  13. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 19.02.05   #13
    Naja, aber ob ich mir jetzt ne neue Rackendstufe kauf ode rmirn anderes Top auf meine box stell kommt doch im endeffekt aufs selbe raus, oder?
    Auch bei effekten..
    Aber das mit der flexibilität stimmt in gewisser weise auch schon. naja, wie gesagt, ist alles geschmacksache.
    Ich bauch eh nich viel effekte, von dem her stand ich noch nie in dem Konflikt, obwohl ich auch schon 5, 6 jahre egitarre spiel.
    Hab auchs geld nich
    .greez.
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.02.05   #14
    Nein, bzw. nicht unbedingt.

    Nein, denn manche Kombinationen werden halt einfach nicht angeboten... (wobei nicht verheimlicht werden soll das bestimmte Geraete nicht in Rackbauweise erhaeltlich sind :( ).

    Naja, drei ordentliche Pedale fuer Delay, Chorus und Reverb kosten dich schnell mehr als ein Rocktron oder G-Major.

    Auch die Sache mit dem Geld muss keiun Argument sein, der Gebrauchtmarkt bietet viele sehr gute Geraete fuer relativ kleines Geld an (hat X-man ja schon erwaehnt... ein "Geheimtipp" ist da uebrigens das Roland GP-8).

    Auch ein rein analoges Setup mit Midi-Looper und Switcher ist in einem Rack gut aufgehoben, erhaelt den Sound und verbessert dabei den Bedienkomfort.
     
Die Seite wird geladen...

mapping