Was ist Industrial?

von Lix, 27.02.05.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    8.10.19
    Beiträge:
    1.350
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 13.05.06   #41

    Aber selbst Wumpscut ist kein Industrial. Halt Electro bzw. Weiberelectro.
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.19
    Beiträge:
    3.690
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.479
    Erstellt: 18.05.06   #42
    Sehe das mal als muendliche Verwarnung. Wenn du nichts sinnvolles Beizutragen hast dann schreib lieber nichts.
     
  3. Tante Flora

    Tante Flora Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    109
    Erstellt: 19.05.06   #43
    Ach, gibt's jetzt schon Verwarnungen für's Lachen? Willkommen in der Wickelstube. :screwy:
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.850
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.05.06   #44
    Nein, aber für sinnfreie oder sehr kurze nicht gerade vielsagende Kommentare.
    Dein *looool* fällt auch unter dieses Verständnis von Spam.
    Willkommen in der Regelumfassenden Realität. :p

    @Topic
    Rammstein und ähnl. Konsorten würde ich schon als Industrial-Metal bezeichnen.
    Schließlich sind immerhin auch deutliche Einflüsse der Richtungen vorhanden.
    Aber was für den wahren "Industrialer" Industrial- und für den wahren "Black Metaller" Black Metal ist interessiert mich sogar nicht sonderlich. :D
    Für mich ist die Definition von Industrial schon in den ersten Postings gefallen und das isses dann für mich auch.

    Ich muss Musik nicht erst durch x-Schubladen oder den Kakao ziehen oder sie kategorisieren.
    Da gehts für mich immernoch um das hören der Musik und solang sie mir gefällt.... ;)
    (Außerdem ist dieses "richtige" analysieren und kategorisieren viel zuviel Arbeit für mich :D )
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.19
    Beiträge:
    3.690
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.479
    Erstellt: 19.05.06   #45
    Nein aber fuer sinnloses Spammen ( was du ja in andern Threads hier auch zur Genuege gemacht hast ). Halte dich in Zukunft daran.
     
  6. Tante Flora

    Tante Flora Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    109
    Erstellt: 24.05.06   #46
    Ich frag mich wirklich, was du unter Spammen verstehst... Aber mach doch am besten das Forum zu, dann kannst du auf Nummer sicher gehen. :rolleyes:
     
  7. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.19
    Beiträge:
    3.690
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.479
    Erstellt: 24.05.06   #47
    *seufz* Da versucht man es erstmal auf vernuenftige Weise aber das scheinst du ja nicht zu Verstehen. Eigentlich traurig ueberhaupt deine provokanten Nebensaetze die absolut nicht sein muessen. Du solltest dir einfach mal die Boardregeln durchlesen denen du zugestimmt hast. Diskussion Ende. Du hast den Hinweis bekommen also halt dich dran.

    Back to Topic nun wieder.

    PS: Nein ich mache das Forum bestimmt nicht zu nur weil du dich nicht an die Regeln haelst waerend die Andern hier es tun.
     
  8. exMachina

    exMachina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 24.05.06   #48
    Über eine Definititon von Industrial werd ich mich jetzt nicht streiten, da industrial imho hauptsächlich durch eine schwer zu fassende ästhetik definiert ist... aber ich will mal meinen frust darüber los werden, wie lax mit den begriffen industrial und ebm verfahren wird. In unserer regionalen finsterdiskothek wird angeblick ebm und industrial gespielt, aber alles was ich höre ist Futurepop und Gothictrance. Gelegentlich gibts noch ein wenig Industrialtechno (Rythm-Industrial halt ich da für keine angemessene bezeichnung) aber das ist noch das höchste der Gefühle... *augenroll*
     
  9. Tante Flora

    Tante Flora Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    109
    Erstellt: 24.05.06   #49
    Erschieß den DJ. Das ist das wirksamste...;)
     
  10. exMachina

    exMachina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 25.05.06   #50
    Das problem ist ja, dass es tatsächlich eine große Zielgruppe für dieses Programm gibt :mad:
     
  11. Tante Flora

    Tante Flora Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    109
    Erstellt: 25.05.06   #51
    ...dann erschieß die gleich mit. :great:
     
  12. exMachina

    exMachina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 25.05.06   #52
    Naja, einfach nicht mehr hin gehen ist weniger arbeitsintensiv.

    Ach ja, ich finde die bezeichnung von Rammstein als Industrial Metal nicht so abwegig, gerade wenn man z.b. Laibach, KMFDM oder DAF hört... Primitives Riffing, tiefe halb gesprochene Stimme und privokatives auftreten und texte...

    Nicht, dass ich Rammstein allzusehr mögen würde...
     
  13. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.19
    Beiträge:
    3.690
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.479
    Erstellt: 26.05.06   #53
    Das wirst du immer haben das im 'Mainstream' ( das sind die meisten Gothic-Discos ja ) Bands schon Musikrichtungen zugeordnet werden in die sie eigentlich nicht gehoeren wenn sie nur einen ganz kleinen Ansatz davon haben.
    Es ist einfach so das fuer jemanden der in einem Stil 'richtig drin ' ist die Grenzen enger gesteckt sind als fuer den Normal-Hoerer.
    Das ist im Metal nichts anderes. z.B. ist fuer einen Normal-Hoerer Cradle of Filth oder Dimmu Borgir Black-Metal waerend ein 'Die Hard' Black-Metler diese Bands aus seinem Stil ausgrenzt.
     
  14. exMachina

    exMachina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.05.06   #54
    Im grunde hast du vollkommen Recht, Wych, nur fällt es mir schwer mich mit den Die Hard Black Mettlern zu identifizieren, zumal ich selbst was Metal angeht großzügig bin, obwohl ich mich da meiner meinung nach recht gut auskenne. Ich finde halt, was in diesen Manstream-Clubs gespielt wird ist zum größten Teil stinknormale Dancemusik mit ein bisschen schwarzem Liedschatten, gefällig produziert und geschliffen als reine funktonalmusik für den club geschaffen, um den rahmen für ein ritualisiertes balzverhalten auf der tanzfläche zu bilden.

    Okay, ich höre mich wirklich wie diese true mettler an, aber es gibt einen unterschied - ich hebe nicht die musik meiner jugend in den oymp (meine jugend ist heute) sondern habe auf der suche nach spannenden neuen erfahrungen "meine" Musik gefunden... auch wenn sie teilweise fast so alt sind wie ich (Als Front by Front von der den 242ern rauskam war ich gerade zwei *lach*)
     
  15. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.19
    Beiträge:
    3.690
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.479
    Erstellt: 26.05.06   #55
    War nur als Beispiel gedacht. Black-Metler sind da vielleicht ein dummes Beispiel weil sie doch sehr auf ihr True wertlegen. Wie gesagt war das aber nicht der Gedanke hinter dem Vergleich sondern eher das man es an dem Beispiel auf die Musik bezogen recht klar erkennt wie die Meinungen was nun noch zu einem Stil gehoert und was nicht auseinander gehen. Koennte man mit denke ich mit jedem Musikstil machen. Es gibt bestimmt auch Folk-Fans fuer die der eher populaere und 'seichtere' Folk Pop-Musik ist. Im Jazz wahrscheinlich nichts anderes. Was von den Medien als Jazz erkauft wird ist fuer einen Jazz-Kenner wahrscheinlich auch Pillepalle. Bei mri ists z.B. eher die Progressiv-Richtung wo ich manchmal den Kopf schuettel was da alles reingestopft wird.
    Ist ja auch nicht Schlimmes das man als jemand der sich in einem Stil auskennt die Grenzen enger setzt was noch darunter zaehlt. Ein Fan kennt sich immer genauer aus wie jemand der etwas nur nebenbei hoert/macht.

    Dazu kommt eben auch die normale Entwicklung. Neue Bands bringen neue Einfluesse und so veraendern sich auch die Stile immer mehr. Erinnert mich auch ein wenig an die alte Hardrock/Heavy Metal-Diskussion. Was ist noch Hardrock und was ist schon Metal.
     
  16. crimethinker

    crimethinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #56
    Guten Abend,

    ein geradezu verstaubter Thread hier, aber ich habe mich extra angemeldet, um etwas loszuwerden:
    a) KMFDM Bedeutet nicht "kein Mitleid für die Mehrheit" und schon gar nicht "Kein Mitleid für die Masse", sondern "Kein Mehrheit für die Mitleid".

    b) Eine deutsche Band ist es auch nicht, aber das wurde ja schon gesagt.
    Zudem will ich anzweifeln, ob KMFDM Industrial sind (obwohl sie natürlich überall als solcher angepriesen werden), meiner Meinung nach auf keinen Fall. KMFDM machen tolle Musik, aber wenn DAS Industrial ist, gibt es wohl wenige Bands, die NICHT Industrial sind, hö hö ;) )

    Back to Topic:
    Was ist Industrial? Die ersten paar Posts gefallen mir hierbei am besten, aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht auch hier schnell meinen Senf hinzugeben würde:
    Wie klingt Industrial?
    Hart, düster, metallisch, dreckig, dadaistisch, furchteinflößend, wie Angst und Terror in akustischer Form.

    Was WILL Industrial?
    Natürlich kann man da nicht alles in einen Topf werfen, aber wenn ich Industrial höre, habe ich das Gefühl, die Künstler wollten (mal abgesehen von Dampf ablassen und ihre Wahnwitzigkeit ausleben) auch ohne Texte o.Ä. Gefühle und Botschaften übermitteln (Wenn ich mich recht entsinne, haben SPK über ihr Album "Leichenschrei" mal gesagt, dass sie damit akustisch darstellen wollen, was ein KZ-Häftling oder ein in einem Foltergefängnis Inhaftierter fühlt). Außerdem wahrscheinlich einfach ausbrechen aus der Norm, denn wirklich harte, psychisch gestöre, industrielle Klangcollagen sind imho wirklich das extremste, was die Musikwelt zu bieten hat (Durchschnittliche Hauptstrom-Musikhörer halten richtigen Industrial je nach Art der Musik, die sie gewohnt sind, meinen Versuchen nach 10-55 Sekunden aus^^)

    Gruß,
    crimethinker
     
Die Seite wird geladen...