Was sind eigentlich "User-Veröffentlichungen"?

DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Wenn man den Thread "Was sind eigentlich User-Veröffentlichungen?" liest, dann steht dort:

"Das heißt um CDs, EPs, Singles, DVDs und so weiter.
Also um Produkte, die ihr einem euch unbekannten "Fan" nach einem Konzert verkaufen würdet."

Damit sind im großen physische Veröffentlichungen gemeint, wobei in der heutigen Zeit auch digital (z.B. über Bandcamp) verkaufte Alben mit einbezogen werden. Du hast dort jedoch 2 Demosongs gepostet und im gleichen Text steht:

Welche Posts werden wir löschen?

- Halbfertige Produkte


Darunter fallen wie jetzt bei euch Demosongs, die kein vollständiges Produkt im oben erwähnten Sinne darstellen, sondern halt wie das Wort Demo sagt, Hörproben sind.

Ich hoffe ich konnte euch damit weiterhelfen.
 
ONCE

ONCE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.17
Registriert
29.06.13
Beiträge
9
Kekse
0
Danke für die Antwort!

Also um Produkte, die ihr einem euch unbekannten "Fan" nach einem Konzert verkaufen würdet.

Wir nennen das zwar Demo aber es handelt sich um wirklich hochwertig produzierte Songs! Und wir würden die auch ohne ein schlechtes gewissen zu haben einem unbekannten "fan" verkaufen. Aber wir haben nunmal beschlossen, da es unsere ersten Lieder sind, diese umsonst zum Download an zu bieten.
Das Produkt an sich ist so wie es ist fertig. Deswegen hatte ich da auch garkein Problem gesehen das hier zu Posten. ;p

Ist das problem nun dass wir es Demo genannt haben oder das es nur 2 Songs sind? Das ist mir immernoch etwas unklar und ich würde das gerne für die Zukunft wissen.
 
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Dann zitiere ich noch einmal: CDs, EPs, Singles, DVDs (physische Form) und schreibe dazu Alben, EPs, Singles in digitaler Form (bspw. Bandcamp) und gut gemachte Musikvideos. Ob ihr die Sachen verkauft oder kostenlos anbietet ist da grundsätzlich egal.

Ihr wollt den Leuten zeigen wie ihr klingt, habt daher eine Hörprobe (Demo) aufgenommen. Ob die nun besonders gut produziert ist oder nicht, dass ist in dem Fall zweitrangig, es gibt auch räudig produzierte Alben ;)
 
ONCE

ONCE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.17
Registriert
29.06.13
Beiträge
9
Kekse
0
Alles klar dann hab ich das verstanden. :)
Danke für die Antwort!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast 2607

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.19
Registriert
07.04.16
Beiträge
15
Kekse
0
Warum muss man denn in der heutigen Zeit Lieder physisch anbieten? Ich hab an meinem letzten Song >30 Stunden rumgefeilt und ihn auch fertiggestellt. Leider wurde dieser auch in Hörproben verschoben. Kann ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen :/

Nachtrag:
Ich mache meine Musik gerne und aus Spass und biete diese eben gerne kostenlos auf Soundcloud an. Das bedeutet doch deshalb nicht das sie nicht fertig ist oder lediglich eine Hörprobe darstellt.

Okay bin selber darauf gekommen. Also nciht mehr nach Feedback fragen :redface:
 
Zuletzt bearbeitet:
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
@Jonny Joel: Nein, da hast du was falsch verstanden. Eine physische Veröffentlichung ist nicht notwendig! Aber ein einzelner Song, evtl. noch ohne großartige Beschreibung erfüllt einfach nicht die Kriterien, die wir für diesen Bereich angesetzt haben. Ein Album kann gerne digital veröffentlicht werden, die im Thread "Was sind eigentlich User-Veröffentlichungen?" Punkte müssen aber trotzdem eingehalten werden.
 
Moogman

Moogman

HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
22.05.08
Beiträge
708
Kekse
4.045
Ort
Rodgau, Germany
Wer seine Musik, z- B. wg. Gema, im Internet nicht hochladen möchte, der kann seine Alben hier auch nicht vorstellen? Richtig?
 
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Was hat die GEMA denn damit zu tun? Ohne eine Möglichkeit die vorgestellte Musik auch mal anzuhören halte ich persönlich eine Albumvorstellung eher für nutzlos.
 
Moogman

Moogman

HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
22.05.08
Beiträge
708
Kekse
4.045
Ort
Rodgau, Germany
Was hat die GEMA denn damit zu tun? Ohne eine Möglichkeit die vorgestellte Musik auch mal anzuhören halte ich persönlich eine Albumvorstellung eher für nutzlos.
Ich hätte dann auf Rezensionen und die anstehenden Radiosendungen hingewiesen, dort man ja auch alles anhören.
Die nächste On Air Sendung wäre am 22.4. zwei Stunden lang auf Radio Darmstadt, die Sendung könnten man aber auch streamen.
Aber gut, dann eben nicht, so wichtig ist mir das auch wieder nicht.
Muss ja hier keine Werbung machen, mir ging es nur um die Information an sich.
 
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Nein, für die Vorstellungen von Songs eines Albums ist auch Youtube mit Coverbild okay. Ein Musikvideo darf nur nicht so aussehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
NEXT

NEXT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
13.01.09
Beiträge
259
Kekse
38
Ort
Asbach-Bäumenheim
Und weshalb mein Post gelöscht wurde, verstehe jetzt ehrlich gesagt ich auch nicht...
 
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Wenn du den Startpost gelesen hast, dann weißt du, dort steht:

o Wer seid ihr? (Band- oder Künstlername, nicht der Nickname des Forums)
o Promo-Bild (kein muss, aber ein nice to have)
o Welche Musik macht ihr?
o Wie wurde eure Musik produziert?
o Was wollt ihr mit eurer Musik erreichen/ausdrücken

Du hast ein paar Links reingehauen, einen Ausschnitt aus einem Review und das wars. Entspricht also nicht den genannten Bedingungen. Schau dir doch mal das verlinkte Beispiel an, dann weißt du, wie es im Optimalfall aussehen sollte.
 
Worst guitarist

Worst guitarist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
18.01.17
Beiträge
527
Kekse
498
Wollte eben wissen, was an meiner Präsentation keine User-Veröffentlichung ist. Sind 6 Tracks zu wenig?

- Oh, und wie kann man machen, dass der elende Soundcloud-Player das richtig als Playlist darstellt?
 
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Moin @Worst guitarist, wenn du dir den Startpost in "Was sind eigentlich User-Veröffentlichungen?" durch liest, dann steht dort, dass es um Alben, EPs, Musikvideos etc. geht. Du stellst ein paar deiner Tracks und ihre Aufnahmemethoden vor. Das passt grundsätzlich eher in den Bereich Recording und, solange du die Songs nur mal vorstellst, in die Hörproben. Ich hoffe damit weiter geholfen zu haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast 2609

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.19
Registriert
21.06.18
Beiträge
121
Kekse
280
Hallo,

Ich finde es nach wie vor unglaublich schwer zu unterscheiden ab wann etwas in die User Veröffentlichung kommt und wann in die Hörproben oder andere Kategorien. Wenn ein Song für mich fertig ist dann ist er eben fertig. Das ist dann keine Hörprobe. So gruslig und inkomplett das Ergebnis für manche auch sein mag.

Was mir allerdings hier auffällt: User Veröffentlichung ist eine prominente Forumskategorie. Leicht zu finden. Aber auch nach längerem Suchen finde ich einfach die passende Hörproben Kategorie nicht. Denn es gibt unzählige Hörproben Kategorien. Aber keine einzige für fertige Songs.

Wäre es nicht besser eine dieser Hörproben Kategorie direkt unter den User Veröffentlichungen einzusortieren? Für all die Songs von denen die User sagen die sind fertig, die Mods aber der Meinung sind das gehört nicht in die User Veröffentlichungen? Ich denke halt dass das auch eine grosse Rolle spielt wieso die Beiträge immer wieder falsch landen und sich kaum noch einer traut was in die User Veröffentlichung zu posten.

LG

Tiles
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.511
Kekse
128.544
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Hi,

Wenn ein Song für mich fertig ist dann ist er eben fertig. Das ist dann keine Hörprobe.

Hörprobe bedeutet nicht zwingend unfertig oder dass man Hilfe bei der Fertigstellung benötigt. Es bedeutet auch "ein Beispiel aus meinem Schaffen". Viele posten (ihrer Meinung nach) fertige Songs in den Hörproben.

Ich muss aber zugeben, dass ich es ebenfalls schwierig finde, hier die genauen Voraussetzungen einzugrenzen: Die UV muss nicht als physisches Medium vorliegen, sie muss nicht unbedingt Geld kosten, die Aufmachung des Thread muss informativ und detailiert sein... auch für mich nicht ganz eindeutig, denn das ginge auch mit einem Souncloud-Track oder Album.

Die Songs, die ich im MB poste, sind nach meiner Auffassung auch fertig. Dennoch poste ich sie in den Hörproben. Die Entscheidung ist aber eine rein persönliche: Für mich persönlich ist etwas dann eine UV, wenn ich es als haptisches, käuflich erwerbbares Medium, also CD, DVD, LP anbiete oder als download wenigstens kostenpflichtig bei "amtlichen" Diensten wie Spotify und Co .

Aber das ist meine eigener Anspruch, weil ich diesbezüglich etwas altbacken bin und irgendwo eine Grenze für mich finden muss. Ich weiß natürlich, dass das keine zwingenden Voraussetzungen sind.

Was mir allerdings hier auffällt: User Veröffentlichung ist eine prominente Forumskategorie.

Allerdings nicht so stark frequentiert wie einige Hörproben-Subs

Ein weiterer Grund, warum Genre-Höropben keine schlechtere Wahl sind: Mehr Rückmeldung, da man sie zielgruppenorientiert platzieren kann (so zumindest meine Erfahrung). Hier bei den UV fallen die Reaktionen doch eher spärlich aus. Das könnte zum einen daran liegen, dass das Publikum hier zu gemischt ist, oder genau das Gegenteil: Dass hier diejenigen vermehrt reinschauen, die auch im Durchschnitt den höchsten Anteil der Userklientel des MB ausmachen. Also wahrscheinlich die Rock/Metalfraktion. Andere Nischen würden dann weniger beachtet.

Was nützt diese meine Antwort? Vielleicht nur soviel, dass es manchmal keinen großen Vorteil bietet, Tracks als UV zu posten, auch wenn sie viele Voraussetzungen erfüllen würden. Schauen wir uns mal die View- und Beitreigszahlen der ersten 20 Themen an: Lediglich ein Thread scheint hohe Aufmerksamkeit erregt zu haben. Was sich bei genauem Hinsehen allerdings als Trugschluss erweist: Der TE nutzt den Thread seit 2016 als Band-Blog und ca. zwei Drittel aller Postings sind von ihm selbst..
 
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Antipasti hat es eigentlich ganz gut beschrieben. Die genaue Definition ist teilweise leider wirklich etwas schwer, aber die UV sind grundsätzlich halt wirklich für das gedacht, was beim Endkunden ankommt. Mehrere (gut produzierte) Songs, Artwork, evtl. veröffentlicht als digitaler Download über Bandcamp oder ähnliches oder halt als physisches Medium. Natürlich auch Musikvideos, die halt einen gewissen Anspruch erfüllen. Sich in den Proberaum stellen und einfach mal einen Song filmen ist halt kein wirkliches Musikvideo, wobei man da natürlich auch drüber streiten kann.
 
tabletopjoe

tabletopjoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.19
Registriert
02.06.14
Beiträge
28
Kekse
0
Leider ist aus dem Hinweis, den ich gerade bekommen habe, nicht ersichtlich, welcher Mod meinen Beitrag von User-Veröffentlichungen nach Bandvorstellung verschoben hat. Die Begründung kann ich nicht nachvollziehen. Bitte jetzt nicht wieder Copy+Paste der Hinweise, die in diesem Thread schon mehrfach stehen; ich habe sie vorher gelesen. Wie übrigens auch mehrere weitere Beiträge, die aus mir ebenso unerklärlichen Gründen offenbar des Verbleibs unter User-Veröffentlichungen würdig waren. Etwas mehr Transparenz wäre hier wünschenswert.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben