Was sind eure 10 schönsten Pop/Rock-Songs?

von Brigitte, 29.08.06.

  1. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.08.06   #1
    Was sind eure 10 schönsten Pop/Rock-Songs ?

    Also, natürlich bezogen auf den Gesang. Was habt ihr schon gesungen - was würdet ihr gern singen ?

    Grüße
    Brigitte
     
  2. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 29.08.06   #2
    du hast wieder selber keine geschrieben
    Anything - the Calling
    Cold as ice - Foreigner?
    My Shorona - von ???????? fällt mir nicht ein
    We didn`t start the fire - Billi Joel
    I`m still standing - Elton John
    You shook me all night long - AC/DC
    Blueprint - Rainbirds
    mehr fällt mir gerade nicht ein, schreibe nach der Arbeit mal weiter
     
  3. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.08.06   #3
    Alles von Savatage und Queen und noch so viel mehr, was mir gerade nicht einfällt !

    Grüße
    Brigitte
     
  4. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.08.06   #4
    hmm, gesungen oder eher gesagt versucht zu singen:

    Shinedown - simple man
    Black Label Society - whiter shade of pale, fear
    Eric Clapton - tears in heaven
    Sunna - 7%
    Flaw - only the strong survive (piano version)
    Nine inch nails - something I can never have
     
  5. Leif_Erikson

    Leif_Erikson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.06
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Münster NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.08.06   #5
    Black Heart - Calexico
    Leif Erikson - Interpol
    Ain't gonna rain anymore - Nick Cave
     
  6. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.09.06   #6
    siouxsie & the banshees und kate bush sind für mich absolut.

    hm.. direkte lieder kann ich hier gar nich aufzählen, ich mag und singe hunderte über die jahre- da fiele mir jeden tag ein anderes lieblingslied ein. wenn ich jetz versuche, mir welche in erinnerung zu rufen, erschlägt es mich wahrscheinlich :eek: es kann leider auf anhieb keine topten geben (da müsste ich über jahre hinweg auswerten;_)
     
  7. Grönlandhai

    Grönlandhai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    29.11.14
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bückeburg, Deutschland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    41
    Erstellt: 01.09.06   #7
    I Put A Spell On You (CCR, original Jay Hawkins)

    Black Winter Night (Dragonforce)

    Tyrant (Judas Priest)

    The Sinner (Judas Priest)

    Heal Me (Gamma Ray)

    Mehr fällt mir spontan nicht ein...
     
  8. Bobbele

    Bobbele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #8
  9. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 03.09.06   #9
    Hallo,
    die "alten schnellen Metaller" schreiben doch einfach die schönsten Balladen !
    Ich muss gleich mal in der Plattensammlung meines Freundes stöbern. Da werde ich bei Helloween fündig (ich selbst habe nur ein, zwei CDs von Gamma Ray). Die Ballade ist echt schön ! Ich habe mir auf You Tube auch die Coverband angeschaut (Welloheen oder wie die sich nennen). Den Sänger finde ich aber auch echt nicht übel. Hast du das Lied selbst schon mal gesungen ? Das scheint mir nicht so ganz einfach :)

    Grüße
    Brigitte
     
  10. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.243
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 03.09.06   #10
    Findste escht? Mir zuviel Pathos...Ich mags, wenn ein Song "flüsternd" meine Seele berührt.
     
  11. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 03.09.06   #11
    Das Pathos ist doch gerade das Schöne :great:

    Grüße
    Brigitte
     
  12. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 03.09.06   #12
    editiert - Doppelpost - sorry
     
  13. Bobbele

    Bobbele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.06   #13
    Ich kann ja selber nicht (gut) singen . Aber wenn ich mal was darbiete, werd ich mich mal dran versuchen :)

    Also mich berühren die Rock/Metalballaden sehr.
    Außerdem, was unterscheidet z.B. so einen Song von einem, den eine Pop-Band/Künstler geschieben/dargeboten hat?

    YouTube - Michael Kiske - Always

    Gruß
    Bobby
     
  14. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.243
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 04.09.06   #14
    Ist ja auch nichts Schlimmes. Eine reine Geschmacksfrage.
    Hab mir den Satz dreimal durchgelesen, das Lied angehört, weiß aber nicht wirklich, worauf Du hinaus willst. Dass es keinen Unterschied zw. Metalballaden und Popballaden gibt?

    Sicher - Balladen sind stilistisch schwerer einzuordnen als andere Songs, weil es eben immer um Gefühle geht, eine Ballade meist langsamer oder im Mid-Tempo gespielt wird und natürlich traurig klingende Harmoniefolgen behergergt statt ausschließlich Powerchords oder reine Dur-Kadenzen. Insofern sind Balladen "sich ähnlicher".

    Ich möchte gar nicht in Pop und Metal einteilen. Schließlich gibt es noch Jazz, Soul, Country usw... zumal Pop ja nur ein Überbegriff ist und Metal bereits eine "Unterkategorie".
    Dennoch haben Metalballaden schon ein "Strickmuster"... tragend, die Besetzung - also die Klangfarben variieren seltener. Spannung wird meist mit dem "nacheinander einsetzen" von Instrumenten erzeugt und sie enden in der Regel eher bombastisch mit einer kleinen Tonmodulation, um noch einen draufzusetzen . Ein Gitarrensolo ist nicht selten. Wahrscheinlich stört mich, dass es immer in diesem Pomp enden muss. Ab und zu erreicht mich aber auch mal eine Metalballade ( "Crazy" von Aerosmith)... weil Steven Tyler aber auch ein ganz ein Besonderer ist.

    Bei Balladen von R&B Künstlern geht es mir oft ähnlich (Mariah Carey, Whitney Houston). Auch die schaffen es oft nicht, ohne orchestralen Overkill und Tonmodulation zum Ende hin auszukommen (I will always love you, THe greatest love of all), nur dass statt Gitarren andere Klänge zu hören sind ... das gilt natürlich nicht für jede Ballade (U.a. "Killing me soflty" von Roberta Flack oder "Easy" von den Commodores zeigt, dass es auch anders geht)

    Schöne Balladen gibt es für mich im Jazz (Someone to watch over me, My funny Valantine, Everytime you say goodbye... usw). Auch die haben natürlich ebenfalls ein "Strickmuster" - aber der Pullover, der dabei rauskommt, passt mir einfach besser und kommt mir auch ein bißchen wärmer vor. Vielleicht weil mehr Aufmerksamkeit auf Melancholie gelegt wird als auf "Leidenschaft" und den "Feuerzeuge raus und alle mitsingen-Effekt". Auch die Beatles haben schöne Balladen gemacht - sehr minimalistisch und ohne jede "Steigerung", ohne am Ende immer laut werden und "noch ein bißchen höher" singen zu müssen ("Julia").

    Also Fazit: Melancholische, traurige Balladen ohne viel Brimborium berühren mich persönlich wohl mehr als reine Schmachtfetzen und Liebesschwüre. Das "Zerbrechliche" fehlt mir einfach in vielen Metal-Schnulzen.

    Eigentlich gehört das alles ja in den Balladen- Thread.
     
  15. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.09.06   #15
    ..ja gehört eigentlich in den anderen threat; doch nebenbei: ich mag sie auch die theatralischen metalballaden :rolleyes: die sind eben nich zerbrechlich sondern zerreißend, himmelhochjauchzend & wieder niederschmetternd & wieder wegfegend;_>

    "traurige Balladen ohne viel Brimborium" sind aber ebenfalls meins.
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.243
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 04.09.06   #16
    Tja - so isses.... möglicherweise trag ich diese Emotionen nicht so in mir... und deswegen bleibe ich davon ungerührt... who knows :)
     
  17. erloeser

    erloeser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    25.11.15
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.09.06   #17
    Ich habe eigentlich mehr als 10 Favoriten, was mir aber so spontan in den Sinn kommt:

    Carolina on my Mind (James Taylor. Ist Folk/Country, aber egal...)

    Heaven (Bryan Adams)

    Layla (Clapton)

    Over the Rainbow (Coverversion Clapton gibt’s wohl nicht auf Platte, war eine Zugabe auf nem Gig)

    A Singer must die (Coverversion, Jennifer Warnes)

    True Colours (Coverversion, Phil Collins)

    Time After Time (Coverversion Eva Cassidy)

    Fields of Gold (Coverversion Eva Cassidy)

    Rosanna (Toto)

    She misses him on Sundays the most (Diamond Rio. Ist zwar Country aber irgendwie auch Pop.)


    Ansonsten mag ich die Songs aus den alten Hollywoodschinken... seufz....

    Ich darf mich an dieser Stelle ausdrücklich für meinen profanen Musikgeschmack entschuldigen. Bin halt gewöhnlich....


    Gruß

    Erloeser
     
  18. Bobbele

    Bobbele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #18
    Dachte nur ich hätte da eine kleine Verallgemeinerung rausgehört ;).
    Aber lassen wir das :).

    Gruß
    Bobby
     
  19. Brigitte

    Brigitte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.09.06   #19
    Es ist schon erstaunlich, was man mit unterschiedlichen Arrangements machen kann. Man könnte ja mal eine Metal-Ballade ganz anders arrangieren (wer das kann) und mal sehen, was daraus entsteht.
    Steven Tyler mag ich als Typ auf jeden Fall, aber die Aerosmith-Sachen sind mir jetzt wieder zu überladen. Ich mag das nicht, wenn die Gesangspuren mit so vielen Stimmen vollgekleistert werden (Bon Jovi neigt auch dazu) Ich mag mehr so Sachen wie das bereits vorgestellte Helloween Lied oder so Sachen wie z.B. "Master of the wind" von Manowar. Was ich auch sehr mag, sind Lieder, ja wie nennt man das - Balladen sind es eigentlich nicht, denn sie haben langsame, mittlere und schnellere Teile - so wie z.B. Heaven and Hell von Black Sabbath (gesungen von Dio). Das Lied finde ich genial.

    Mich spricht beides an. Ich kann mir Killing me softy, You've got a friend und solche Sachen anhören und mir danach eine Metalballade oder auch 'was Schnelleres auflegen. Ich finde es gibt nicht soviele Hobby-Metal-Sänger, die sowohl schnelle Sachen als ruhige Sachen singen können. Es gibt einige, die es können - klaro - aber auch einige, die kein Gefühl für Balladen haben. Das nur nebenbei, aber Antipasti soll ja hier nicht bekehrt werden :-)


    Grüße
    Brigitte
     
  20. ChrisLeebear

    ChrisLeebear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    422
    Erstellt: 05.09.06   #20
    eric clapton - tears in heaven!
     
Die Seite wird geladen...

mapping