was sollte ich beim kauf einer westerngitarre beachten?

von la.cienega, 10.02.04.

  1. la.cienega

    la.cienega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #1
    ich spiele seit einiger zeit auf einer konzertgitarre, die mir aber nicht besonders gefällt (saiten scheppern usw.). nun habe ich eine gebrauchte westerngitarre von der marke flambeau (oder so ähnlich), die mir optisch gut gefällt und auch gut klingt (nach meiner ansicht, habe nicht viel vergleichsmöglichkeiten) gesehen, mit hartkofferschale soll sie 240 euro kosten.
    kennt jemand die marke? sollte ich mir die gitarre kaufen, ohne einen "fachmann" an meiner seite zu haben?
    möchte vor allem songs spielen, die in die americana, singer/songwriter-richtung gehen.
    vielen dank schon mal für eure hilfe!
     
  2. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.02.04   #2
    Ich würd mal im A-Gitarren Forum fragen! Da weiß man besser bescheid glaub ich... ich kann dir auch nicht helfen... sorry
     
  3. la.cienega

    la.cienega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #3
    ok, danke, ich frag` da nochmal.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.02.04   #4
    Du kennst ja den Namen selbst nicht genau...

    Gebraucht oder neu (Fachgeschäft?)

    Das kann ein Schnäppchen sein oder eine zu teure Gurke. Wenn du es nicht selbst beurteilen kannst (Hals gerade? Bundrein? Oktavrein? Lackrisse? Reparaturspuren? Mechaniken OK? Bundstäbchen an den Seiten glatt? ): besser jemanden mitnehmen.
     
  5. la.cienega

    la.cienega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.04   #5
    nein, weiß den namen nicht mehr genau. dachte, die kennt hier jemand, auf jeden fall endet sie mit "beau" und fängt mit "f" an.

    ist ein fachgeschäft für instrumente allgemein, neu und gebraucht, nicht besonders groß, aber gibt´s seit vielen jahren.

    der hals ist gerade, lackrisse hat sie keine, reparaturspuren hab ich auch keine bemerkt.

    aber vielleicht warte ich tatsächlich ein paar tage und bringe einen freund mit, der mehr ahnung hat.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 11.02.04   #6
    Das mindert dein Risiko, weil du 1. Garantieansprüche hast und 2. kleinere Läden sich heutzutage nicht mehr halten könnten, wenn sie ihre Kunden übers Ohr hauen.

    Dein Händler hat bestimmt noch andere Gitarren da. Teste und vergleiche. Sag, dass du 250 EUR ausgeben möchtest aber nicht mehr. Wenn du eine 275-EUR-Gitarre findest, die dir besser gefällt als die 240er mit Koffer, versuch die für 250 zu bekommen. Koffer oder Tasche kannst su später immer noch kaufen, wenn wieder Geld da ist.

    Generell ist es meist schwierig, Akustikgitarren vom Wert her einzuschätzen, wenn man Herstellernamen und genaue Modellbezeichnung nicht kennt. Und selbst wenn: Es gibt unendlich viele Modelle, die im Web nicht oder nur sehr aufwändig recherchierbar sind - weitaus mehr als bei E-Gitarren. Bei ebay gehen Z.B. manche Müllgitarren für mehr Geld weg als bessere. Für 90 EUR kann man eine A-Git. bekommen die 300 neu gekostet hat oder eine, die neu für 140 über den Tresen gegangen ist.
     
  7. la.cienega

    la.cienega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #7
    danke, Hans_3. die gitarre ist meine. :-)
    habe heute einen freund, der sich gut mit gitarren auskennt (jedoch nicht in meiner stadt wohnt, wegen eines konzertes aber praktischerweise hier war... wusste ich anfang der woche nicht, deshalb mein posting) dabei gehabt, der mir bestätigt hat, dass es sich bei der gitarre um ein "schönes instrument" handelt. :-)

    "flambeau" stimmte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping