Was und wie soll ich üben...

von -Imperator-, 17.04.08.

  1. -Imperator-

    -Imperator- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    8.04.11
    Beiträge:
    214
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    525
    Erstellt: 17.04.08   #1
    Folgendes: Ich hab von meinem 7. Lebensjahr weg Klavier gespielt - allerdings nur bis ich es mit 13 Jahren wieder aufgegeben habe, weil man mir ständig nur Klassik (Walzer) und Hüpfi-das-Krokodil-Musik vorgesetzt hat. Aber woher soll man in dem Alter wissen, dass Klavier sogar schön klingen kann ?
    Naja, also hab ich bis vor 1,5 Monaten (bin jetzt 18) so gut wie nie mehr eine Taste angeschlagen.
    Und plötzlich hat es mich gepackt - ich wollte wieder spielen!

    Also hab ich mich zuerst an diesem Stück hier versucht: http://de.youtube.com/watch?v=-ZJDNSp1QJA
    und das hab ich ziemlich schnell sehr gut spielen können.
    Eine Woche später hab ich das hier http://de.youtube.com/watch?v=7NaecpN11l8
    probiert, und nach zwei, drei Wochen durchgespielt.

    Frage jetzt: Was würdet ihr mir für die nächste Zeit empfehlen ?
    Was sollte ich noch üben (bevor es nicht mehr geht, weil ich zu alt bin - hähä:twisted:), und vor allem, wie soll ich üben ?
    Gehörbildung, Musiktheorie und Improvisation, wäre das für mich zu empfehlen ?
    Besonders letzteres scheint mir wichtig, wenn man gewisse Fertigkeiten auch ins Alter behalten will.
    Ich nehme ab September wieder Unterricht (1St/Woche), aber bis dahin würd mich interessieren, was man in meiner Situation so üben sollte.:confused:

    :)
     
  2. etwas

    etwas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Hier ein paar Ratschläge die manchmal sogar Spaß machen ; )))

    hmm also zum Improvisieren:
    Spiel doch einmal irgendwas was sich schön anhört ( kleine Hilfe: Kadenzen). Später kannst du es dann ja auch mal mit der Rythmik ausprobieren, wenn du es gut kannst.
    zur Gehörbildung:
    Spiel doch einfach mal ne Tonleiter. Danach singst du sie mit Klavier und später dann einfach ohne und bei sagen wir mal jedem dritten Ton spielst du mit dem Klavier mit. Also ich glaub so könnte es was werden. Oder ncoh was anderes: schreib einfach mal ein dir bekanntes Lied aus (irgendwas, wie zum Beispiel "Oh Tannenbaum" oder so), nachdem du es aufgeschrieben hast, kannst du es ja mal auf dem Klavier ausprobieren... Mal schaun ob´s was geworden ist.
    zum normalen Spielen:
    da kann ich dir nicht so viel raten, aber einen Tipp hab ich: Wie wärs mit lauter Etüden ??? Oder schreib doch mal was selbst und dann mal sehen ob´s klappt.

    schönen Gruß
    Etwas
     
Die Seite wird geladen...