welche 4x12er???

von Jenz677, 31.08.06.

  1. Jenz677

    Jenz677 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Hey, wurde bestimmt des Öfteren gefeatured hier, aber ich konnte über die Suche nada finden.

    Will mir ne neue (oder zwei?) 4x12er zulegen. Bisher habe ich Marshall 1960A u. B und ne olle Peavey benutzt. Hab mir jetzt aber einen ENGL Savage SE660 zugelegt und plane für die Zukunft noch einen Diezel VH4 zu ergattern.

    Warum ich ne andere Box will, tjo, hm, kein Plan. Hab letztens einen Framus Cobra u. eine Mesa Dual über meine Marshalls laufen lassen und war nicht soooooooo begeistert.

    Welche Boxen kann man hier empfehlen? Die ENGL 4x12 mit V30ern oder ne Mesa oder sonst was?

    Beim Probespielen des ENGL hatte ich eine Bogner Überschall 4x12 und da muss ich sagen, boah, hammer hart aber muss es denn unbedingt so ein Edelwedel sein?
     
  2. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Hmm wenn deine Equipmentliste (siehe Profil) so stimmt und du tatsächlich planst die erwähnten Amps zu kaufen verstehe ich nicht was du an einer Bogner Box auszusetzen hast ;)

    Alternativen kommen von HoS, Diezel & Co. - Es gibt genug !

    Einen Grund für mehrere 4*12" Boxen kann ich allerdings überhaupt nicht erkennen aber dazu steht in deiner Signatur ja was interessantes ;)

    " Fehlendes Talent wird durch den Poserfaktor kompensiert! Absolut! "

    Naja, ich persönlich würde zu einer 2*12" Box von den erwähnten Herstellern raten. Man muss dann zwar den Poserfaktor mit Talent kompensieren aber dafür klingt es auch besser :D
     
  3. Jenz677

    Jenz677 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #3
    He he he, wusste dass ich das vorgehalten bekomme :-)

    Ne, aber ehrlich ne Bogner kostet wieviel? 1299? Hm, was ist denn an so einer 4x12 anders als an einer ENGL (ca. 900 Taler) mit V30ern? Verwenden Diezel, Bogner und andere Edelhersteller dickeres Grundmaterial? Soweit ich weis(?) wird doch bei o. g. generell Multiplex für Boxenbau eingesetzt, daher kann ich mir die Klangunterschiede halt nicht so ganz erklären, wenn die Lautsprecher/Speaker das gleiche Modell sind.

    Hm, ne 2x12 werd ich mal antesten, habe halt bisher nur 4x12er gespielt (Gigs u. Proben).

    Nimm die Sig nicht ernst, brauche keine Edelteile um irgendwas zu kompensieren ;-)
     
  4. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 31.08.06   #4
    hm wie wärs mit der ENGL Std. mit V60ern?

    im Vergleich zur Marshall 1960AV (V30er) ist sie sehr rund und "klar" nicht so rauh und kratzig. der Sound ist eher weniger Mittenbetont, also etwas moderner, kein klassischer Rocksound.... obwohl man das mit anderen EQ Settings auch schafft.... und ordentlich Druck hat das Ding...:great:
     
  5. Jenz677

    Jenz677 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Hab leider keine Erfahrung was die ENGL Boxen angeht. Habe hier im Forum aber schon öfter gelesen die hätten keine Eier. Habe eben eine (oder halt zwei) angeboten bekommen zu einem meiner Meinung nach fairen Deal um die 450 Tacken (weis nicht ob V30er oder V60er), ich glaub ich schlag da einfach mal zu :/
     
  6. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 31.08.06   #6
    Hi,

    ich besitze selbst eine 4x12" und eine 2x12". Beide von Mesa und beide mit V30 ausgestattet. Ich möchte Dir empfehlen, mal die 2x12" Rectifier anzutesten. Die Box steht der 4x12" fast in nichts nach. Mittlerweile gefällt sie mir fast besser wie die "Große"!

    Matze
     
  7. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 01.09.06   #7
    also wär behauptet die ENGL Boxen hätten keine Eier möchte ich mal sehen??!! :screwy:

    Also meine ENGL hat mal sicher mehr Eier als ne Marshall AV......
     
  8. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 01.09.06   #8
    test Du mal ne Orange Box und dann wird weiterdiskutiert.
    Die EnglStd sind zwar dreckslaut aber so derart mittig brachial (wenn man se gescheit aufreißt) daß ich schon ziemlich am EQ drehen mußte um dorthin zu kommen wo ich vorher mit ner HOS 75 war und die Orange hatte halt Charakter und war trotzdem enorm ausgeglichen im Klang und vor allem Druckvoll und Transparent.
    Bin von denen derart Positiv überrascht. Vorher hat mich ja die Farbe irgendwie gestört. Aber nachdem ich mal eine angespielt habe...
     
  9. Jenz677

    Jenz677 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.06   #9
    hm Orange, hab ich auch schon einiges gutes gehört was die Boxen angeht. Was Du geschrieben hast von wegen der Mittenlastigkeit bei ENGL Standards hab ich auch gehört und genau das stört mich auch daran.

    Ich glaub ich werde echt mal ne Boogie 2x12 oder einen anderen Edelwedel testen...
     
  10. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 01.09.06   #10
    also da muss ich euch widersprechen..... die ENGL Std. mit V60 hat sehr wenig Mitten.... habs mit dem Fireball probiert mit den gleichen Settings, anner Marshall V30 und eben der ENGL,.,.. und die ENGL hat einfch mehr Druck und weniger Mitten als die Marshall....

    Auch auf der ENGL Page lässt sichs lesen, dass die ENGL std. im Vergleich zur ENGL Vintage weniger Mitten hat.

    Ich will ja nicht sagen dass ENGL ultra ist, aber der Spruch ENGL hat keine Eier ist einfach falsch.... habe schon Boxen gehört die wirklich keine Eier haben (irgend ne Peavey) aber sicher nicht ENGL.
     
  11. Jenz677

    Jenz677 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.06   #11
    hm, ich ruf mal beim guitarcenter in Kölle an, hab von denen zwei ENGL V60er angeboten bekommen, hol mir zumindest mal eine davon und dann schaun wir mal. Kann man ja immer noch mal verkloppen
     
  12. Ibanezler

    Ibanezler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.09.06   #12
    Hi
    Ich finde die Engl Vintage 30 Boxenserie ist sehr gut!Am Sound ist einfach nichts auszusetzen.
    Ich finde die Mesa Boxenserie Rectifier nicht so gut ,die Box klnigt einfach nur schlecht und jeder Röhrenamp klingt darüber schlecht!
    Eine Box macht so viel kaputt am Sound, daher ist es wichtig,dass du dir in einem musikgeschäft mal deine tops mit verschiedenen Boxen anhörts und da wirst du sehen ,dass die Engl Vintage 30serie einfach klasse ist!

    ENGL E-412 VG Pro Cabinet 4x12" Vintage 30 Straight Musicstore
     
  13. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 02.09.06   #13
    Also ich hab nie Probleme mit der Mesa Box gehabt. Sowohl mit der Rectifier Standard als acuh mit der Traditional habe ich immer einen tollen Sound bekommen. Vielleicht ist das alles nur Geschmackssache oder die Sache, den Amp richtig einzustellen, aber die Rectifier ist definitiv nicht "schlechter" als die Engl Boxen, höchstens mal anders. Aber der Markt gibt ja bekanntlich genügend Boxen her und es kann jeder die passende Box für sein Topteil finden. Die Aussage, daß jeder Röhrenamp darüber schlecht klingt, ist schlichtweg Schwachsinn, da es auch hier einige Gitarristen gibt, die sie benutzen und die lingen verdammt gut damit. Und die Box würde sich unter den Gitarristen nicht so gut verkaufen, wenn sie wirklich so schlecht wäre. Verallgemeinern hilft nix, vielleicht liegts ja wirklich nur an der Einstellung oder am Geschmack bei Dir.
     
  14. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 02.09.06   #14
    mhh..also ich spiel n Fireball auch über die ENGL Std. (V60) und ich hab tatsächlich auch die erfahrung gemacht das die extrem die mitten pusht....opwohl ich schon mitten rausdreh ohne ende.
    nunja...die Röhren in meinem Fireball sind nich grad die neusten..müsste ma wechseln und nochma hörn....ansonten hab ich mit dem gedanken gespielt...mir ne BILLIGE noname 2x12 mit V30ern zu organisieren und einfach zwei V60 aus meiner box rausoperieren und die V30 aus der 2x12 da reinsetzen und ma hören wie det klingt.
     
  15. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 02.09.06   #15
    hi also ich kann ach nur ne orange empfehlen und die optik find eich persönlich garnicht mal soo schlimm ;) ..sie hat warhaftig bumms und ist shr differenziert! .. besser als ne engl finde ich !
    welche ich auch noch zu meinen favoriten zähle ist die H&K v 30 box ,die zum switchbalde gehört! war sehr überascht! schön differenziert und mittig! nicht zu viel bumms..ist ja auch ne gitarrenbox ;)!.. haut aber trotzdem rein!

    mfg jimmy
     
  16. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 03.09.06   #16
    ein weiteres Veto für Huges and Kettner 4x12, und zwar die VC 412A 30 mit den V30 Lautsprechern
     
  17. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 03.09.06   #17
    Wenn dir die Bogner Box gefallen hat, dann hol dir doch einfach eine... die kostet vielleicht 100,- € mehr als die Recto Standard und ich finde den Aufpreis ist sie mehr als Wert.
    Mir gefallen z.B. die Engl Boxen überhaupt nicht, die haben zwar Bassdruck ohne Ende, aber die nehmen nem Amp einfach ein bisschen die direkte Ansprache und den mglw. vorhandenen "Rotz". Im Endeffekt ist das natürlich alles Geschmackssache, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würd ich mich in nem Laden einschließen lassen, alles mögliche bis zur Vergasung testen und dann das nehmen was mir am besten gefällt!
    Ich bin mit meiner Framus 412er schon super glücklich und hab eigentlich nicht das Bedürfnis nach ner anderen Box!
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 03.09.06   #18
    bevor du blind eine bogner-box kaufst,teste mal eine HoS an!! (ich weiß,leichter gesagt als getan)
    die kostet eine ganze stange weniger wenn's das denn ausmachen sollte und schlechter ist sie nicht!bin mit ihr ganz klar froher als mit ner engl oder mesa v30.die gute meinung über orange boxen kann ich auch teilen,hatte mal eine 2x12er!
     
  19. Jenz677

    Jenz677 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.01.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Riesweiler
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #19
    so, sind ja einige verschiedene Meinungen hier und ich hab meinen Amp jetzt am WE mal ausführlich mit meinen bereits vorhandenen Böxchen getestet. Ich muss sagen, ich glaub ich brauch erstma keine neue Box, da der Amp sowohl über die Marshall 1960A/B super klingt und über meine olle Peavey (Bj. 89!!! mit Greenbacks) ein richtiges Tier ist!
     
  20. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 04.09.06   #20
    schade...hätte da noch ne schöne box im gedankengang erwähnt....!

    Kitty Hawk !!!
    sehr geile boxen....kommt nah an die engl Std. ran für weniger geld...spiele eine 4*12er von den und bin mehr als zufireden.Allerdings die teile gibts nurnoch gebruahct da sie nimmer hergestellt werden...musst mal bei ebay reinschauen !!!



    Greetz darki !
     
Die Seite wird geladen...

mapping