Welche Anlage?

von Matze81, 16.01.07.

  1. Matze81

    Matze81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #1
    Brauche für unser Ferienlager eine neue Anlage. Die Anlage wird somit nur für Mikros und Musik von CD genutzt. Mir wurde folgende gebrauchte Anlage angeboten, habe aber keine Ahnung wieviel man dafür bezahlen sollte.
    1 Verstärker (Solton: 2x 400W sinus)
    2 Boxen (Fidek: 120W rms, 8Ohm)
    2 Boxen (Fidek: 200W rms, 8Ohm)
    1 Mischpult (Phonic BKX8800, 8 Kanal)
    1 digitales Hallgerät (Alesis: MicroVerb)
    inkl. Kabel

    Die Anlage ist ca. 15 Jahre alt und wurde von einer Band auf Hochzeiten eingesetzt. Seit ca. 10 Jahren steht sie nur noch herum.
    Wie hoch wäre der Preis für diese Anlage oder würdet ihr davon abraten? Welche günstige Alternative (max. 900 €) gibt es?
     
  2. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 17.01.07   #2
    Hallo!

    Also fürs Ferienlager scheint es zu gehen.
    Aber niemals 900€ für den 15 Jahre alten Kram. Die Hälfte maximal.
    Da will wohl der Verkäufer ein Schnäppchen machen?
     
  3. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.01.07   #3
    Die Marke Phonic gibts soweit ich das weis, noch keine 15 Jahre als eigenständige Marke. Das Pult dürfte also noch nicht so alt sein. Solton hat eigentlich ganz ordentliche Amps, mit denen man durchaus arbeiten kann.
    Die Marke Fidek gab es früher schon mal und war da meines Wissens nach auch ganz brauchbar. Das heutige Material ist aber (soweit ich das den mir vorliegenden Daten nach beurteilen kann) größtenteils Billigramsch, der nicht viel wert ist. Das Microverb war früher bei vielen Bands standard, ist aber nix dolles.

    Ohne genaue Angaben über die Geräte (Mischpult, Amp, Boxen) lässt sich preislich schwer was sagen. Ich würde aber mal von 300-600€ ausgehen.
     
  4. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 17.01.07   #4
    Stimme lini zu, Fidek ist billiges Gerödel und wenn ich mir das Pult anseh, werd ich an die Vorkriegszeit erinnert. :rolleyes: Fürs Ferienlager eventuell gerade ausreichend, ich würd es mir nicht antun, dennoch hier mal paar Preisanmerkungen dazu:

    1 Verstärker (Solton: 2x 400W sinus) Neu gibt es Vergleichbares ab 220 €
    2 Boxen (Fidek: 120W rms, 8Ohm) -> NP ca. je 200 €
    2 Boxen (Fidek: 200W rms, 8Ohm) -> NP ca. je 200 €
    1 Mischpult (Phonic BKX8800, 8 Kanal) -> (sehr antik) Neu gibt es Vergleichbares ab 150 €
    1 digitales Hallgerät (Alesis: MicroVerb) -> NP 135 €
    inkl. Kabel

    Ergibt in der Summe ca. 1300 € für neu und:

    15 Jahre? :) Also da ist es echt schwer nen Preis zu finden, ich denk 300 - 500 € könnte man dafür noch bezahlen (weil für diesen Preis noch nix Vergleichbares neu zu bekommen ist) . Wenn ihr jedoch 900 € zur Verfügung habt, gibt es ganz sicher andere Möglichkeiten Wertigeres, zu bekommen.

    Gruß Robert

    @ lini
    du warst schneller ich weiß aber ich seh nicht ein, meinen schwer erarbeiteten Text zu löschen! ;)
     

    Anhänge:

    • 0e_1.JPG
      Dateigröße:
      36,1 KB
      Aufrufe:
      50
    • f4_1.JPG
      Dateigröße:
      39,8 KB
      Aufrufe:
      39
Die Seite wird geladen...

mapping