Welche Effekte für ein breites spektrum?

von SchleimKeim, 18.12.07.

  1. SchleimKeim

    SchleimKeim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #1
    hi,
    also, ich habe vor, mir einen verstärker zu kaufen,dessen sound ich fast ausschließlich mit effekten zerren/verändern will, wie ich in einem anderen thread schon erwähnt hab :)

    hier wollte ich jetzt mal fragen, welche effekte ich mir am anfang zulegen sollte, um ein großes soundspektrum zu haben, sehr wichtig wären wir heftige metal-sounds, aber auch softere sachen sollte möglich sein.
    ich hab für die effekte ein budget von etwa 200 euro fürs erste eingeplant.
    was meint ihr wie ichs angehen sollte ? welche teile könnt ihr mir dafür empfehlen?
    ich kenne mich in dem bereich leider überhaupt nicht aus^^ allerdings hätte ich daran gedacht, mir vlt. den digitech grunge zu holen, oder/und den marshall jackhammer.
    wäre es sinnlos, wen ich diese beiden zusammen auf ein pedalboard packe ?
    ich freu mich auf eure antworten.
    mfg, schleimkeim
     
  2. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 18.12.07   #2
    Wie wäre es mit nem Multieffektboard ala Boss GT-8?
    Gibt zu verschiedenen auch nen größeren Test hier.
     
  3. SchleimKeim

    SchleimKeim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #3
    hmm...also multieffekte sind nicht so mein ding ^^ ich hab zwar erst zwei angespielt, aber ich finde sie bringen einfch nicht das feeling von nem analogen effektgerät
     
  4. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 18.12.07   #4
    Was hast du für welche angespielt?
     
  5. SchleimKeim

    SchleimKeim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #5
    den pod xt von line6 und den rpx-400 von digitech
     
  6. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 18.12.07   #6
    Obwohl ich es für sinnvoller halten würde, mehr in einen anständigen, variablen Amp zu investieren, anstatt sich nen Zerrer davorzuschalten, würde ich auch ein Multi empfehlen, wenn du wirklich unbedingt willst. Zoom und Vox bieten da anständige Teile an, die haben auch beide eine 12AX7 Röhre drin, damit der Zerrsound noch authentischer nach Amp klingt.
    Das Zoom wirst du gebraucht wohl für 200 bekommen, für das Vox wirst du aber nochmal 150 obendrein rechnen müssen.
    Und dabei solltest du immer noch daran denken, ein noch so gutes Multi klingt an einem billigen Amp schlecht.
    Was planst du denn für einen Verstärker dir zuzulegen?
     
  7. SchleimKeim

    SchleimKeim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #7
    vlt. den http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Fender-FM-100-Head-prx395752475de.aspx und ne box dazu, weil der ja nen guten clean-sound haben soll, und das für mein vorhaben wohl das praktischste wäre.weiß aber auch noch nich so genau ^^ ich bin auch in diesem bereich noch am überlegen ^^
    und welche effekte würdet ihr mir raten, wenn ich lieber analoge sachen spieln würde ?
    danke für die vielen antworten bis jetz !
     
  8. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 18.12.07   #8
    wenn du eh einen neuen amp haben willst + zerre von einem seperatem tretter zu bekommen kannst du dir auch direkt einen line 6 spider hohlen.das ist wesentlich unkomplizierer und das teil hat bereits die gängigsten effekte dran ist also auch billiger !
     
  9. SchleimKeim

    SchleimKeim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #9
    der spider 3 is aber auch digital ^^ ich hätt iwi gern einen schönen analogen sound
     
  10. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 18.12.07   #10
    Vom Spider würd ich auch eher abraten.
    Jetzt redest du ständig von analogem Sound, was meinst du denn damit? Dir ist klar, dass du für analoge Effekte einiges mehr einrechnen musst, ein wirklich breites Spektrum wirst du wohl so nicht bekommen. Da kannst du dir vielleicht drei Treter leisten.
    Außerdem, wir wissen doch nicht, was du für Effekte brauchst? Da musst du einfach selber in ein Musikgeschäft gehen und schaun, was dir gefällt.
    Den Fender FM find ich übrigens auch keine so schlaue Amplösung, für das Geld, was das Halfstack kostet, kannst du dir schon bald nen Peavey Classic 30 leisten, das hat deutlich mehr Sinn.
     
  11. SchleimKeim

    SchleimKeim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.07   #11
    mit analogem sound meine ich halt einfach analoge effekte ^^ meiner meinung nach hört man den unterschied zwischen digitalen und analogen teilen einfach sofort, und mir gefällt analog um längen besser... es ist mir schon klar dass das mehr kosten wird, aber ich schätze für 200 euro komm ich für den anfang schon gut weg....ein zerrer und ein wah sollten auf jeden fall sinnvoll sein denke ich , nur leider hab ich keine ahnung welche hersteller/typen am geeignetsten sind ^^
    ...
    :)
     
  12. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 18.12.07   #12
    Anspielen^^...
    Was anderes wird dir nicht übrig bleiben, es gibt soooo viele Zerrer und alle klingen soooo verschieden.
    Wah? Schau dich bei Dunlop, Morley, Ibanez und Vox um, das sind die Standards, was dir am besten gefällt musst du selber entscheiden.
    Aber bitte bitte nicht nach dem Aussehen, sondern nach dem Klang, also fahr demnächst zum Musikladen.
    Mehr kann man echt nicht sagen.
     
  13. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 18.12.07   #13
    Wo du doch nen heftigen Zerrer suchst, ich hätt einen Danelectro Black Paisley anzubieten.
    Der dürfte wahrscheinlich für deine Zwecke geeignet sein, ist variabel wie sonst was.
    Klingt auch wesentlich besser als der Boss MT-2 z.B. Keine Gebrauchsspuren.
    Für 40€ gehört er dir, bei Interesse meld dich einfach.
    Nähere Einzelheiten gibts im Flohmarkt.
     
  14. Executed

    Executed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.810
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    195
    Kekse:
    3.461
    Erstellt: 18.12.07   #14
    Boss DS-1 / 2 ??? Wär noch né Alternative für nen "analogen" Verzerrer...

    Greez Executed
     
Die Seite wird geladen...

mapping