Welche Grösse bei Zultan Aja China?

von Sermeter, 18.01.06.

  1. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 18.01.06   #1
    ich will mir ein zultan aja china kaufen. nun bin ich aber unsicher, ob ich es in 16" oder 18" nehmen soll. es soll vor allem als effektbecken eingesetzten, d.h. ich will damit in erster linie akzente setzen, aber auch beispielsweise die viertel durchcrashen können. das becken sollte ziemlich kurz und nicht allzu dunkel klingen.
    was würdet ihr mir unter diesen bedingungen bezüglich der grösse des beckens raten?
     
  2. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.01.06   #2
    ich denke mal das dass 16" etwas höher klingen wird, als das 18".
    aber warum testest du sie nicht ? du willst dir doch nicht etwa die becken holen ohne sie anzutesten :eek:
    diesen fehler hab ich auch schon öfters gemacht..(zu oft...verdammt :rolleyes: )
     
  3. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 18.01.06   #3
    mir bleibt nichts anderes übrig, als die teile zu bestellen und bei nichtgefallen zurückzusenden. ich wohne nämlich genau 457.22 km von musik-service entfernt. diese fahrt wäre definitiv zu lange und zu teuer.
    leider werden turkish-becken in der schweiz nicht vertrieben, so dass ich die hier nirgends antesten kann.
    wenn du mir allerdings einen laden nennen kannst, der in der nähe von basel ist und eine grosse auswahl an becken hat, wäre das natürlich auch nicht zu verachten...:D
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 18.01.06   #4
    Zultan Aja sind aus Asien, nicht aus der Türkei.


    Grüße

    Bob
     
  5. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 18.01.06   #5
    ah, ja stimmt. trotzdem werden die, wie alle becken der firma turkish, nicht vertrieben in der schweiz.
    welche bude stellt denn eigentlich die ajas her?
     
  6. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 18.01.06   #6

    Die Ajas kommen warscheinlich aus China aber klingen nicht so pralle, eher schrill als die warmen Rockbeats oder classics.

    mfg
    johannes
     
  7. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.01.06   #7
    Ja sie kommen aus China!
    Ich habe das 18" China von der Aja-Serie und mir persönlich gefällt der Klang ganz gut.:great:
    Es hat wie von Unplugged bereits erwähnt einen zischend-schrillen Klang weil aus B-20-Bronze. Es klingt also auf keinen Fall dunkel wie z. Bsp. ein Meinl Classic sondern geht von Klang her (also wirklich ur von Klang her) in Richtung Mb20
    Von daher würde ich die Größenwahl von deiner Musikrichtung abhängig machen.
    Wenn du wie ich in einer Mtalband spielst oder sonst was eher Lautes machst, würde ich dir zu dem 18" raten. Das setzt sich besser durch.
    Ansonsten würde ich es mit dem 16" probieren. Da ist der klang bestimmt doch ein bissel höher.
     
  8. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 19.01.06   #8
    Das die Becken so klingen wie sie es tun hat in diesem Fall nix mit dem Material zu tun, die Rockbeats ebenfalls aus b20 klingen deutlichst wärmer... :p
    Ich denke mit Chinas allgemein kann man schwer was falsch machen, hier sind die Sounderwartungen und Vorstellungen bei weitem nicht so penibel wie man sie bei einem Crash hat.
     
  9. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 19.01.06   #9
    genau das vermute ich eben auch... und genau darum werde ich es wahrscheinlich auch riskieren, einfach mal blind dieses günstige china zu bestellen, zumal das eh meine ersten erfahrungen mit chinas sein werden. vielleicht bestelle ich mir dann auch noch das 10er aja-splash für € 23.50 dazu... :D auch splash habe ich bisher nämlich noch keines.
     
  10. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 20.01.06   #10
    Wird bei mir so ähnlich sein, nur das ich das Glück habe mit einem Freund im Februar mal nach Schaffenburg zu fahren und die mal dort anzutesten. Aber ob die aja splash-becken so toll sind weiß ich nicht...
    Ich hab mal ein Paiste Alpha Splash angespielt und das klang recht bescheiden... Mir wurde dann auch gesagt das man splashes erst in höheren Serien richtig ausreizen kann.
    Kann natürlich auch sein, dass das totaler Humbuk ist (der Laden war eh scheiße :D )
     
  11. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 20.01.06   #11
    und daraus schliesst du, dass die ajas nicht gut sind...? :screwy:
    um erste erfahrungen mit effektbecken zu sammeln taugen diese teile bestimmt. auch wenn ich antesten fahre, weiss ich ja nicht, auf was ich achten muss, wenn ich noch nie ein solches becken gespielt habe.
     
  12. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 21.01.06   #12
    Man muss das relativ sehen. War ja damals auch von Wiesbaden nach aschffenburg gedengelt (2 1/2 stunden Zugfahrt) und wenn man schon mal den weiten Weg macht, kannn man sich ja mal gleich die komplette Serie anhören. Auch die Splash-becken klingen für DIESEN PREIS einfach nur GEIL !!:great:. Ich mein, es gibt kaum eine Marke, wo man für diesen Preis tatsächlich auch ein Beckn bekommt :eek::D. Vor allem ein Becken mit akzeptablen Klang.

    @Unplugged: ja du hast recht. Innerhalb der Material-Klassen gibt es himmelweite Unterschiede und vielleicht ist es bis jetzt auch nur Zufall gewesen. Aber ich finde, das B-20 Becken immer etwas heller und brillianter klingen als B-8 oder gar ...*würg* Messing.
     
  13. Drumwolf

    Drumwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.01.06   #13
    :confused: Also entschuldige mal, bei Chinas gibts es wie bei anderen Zimbeln erhebliche Klangunterschiede. Natürlich kann man für den Anfang mit einem Billigteil nix falsch machen, aber später sollte man schon genau hinhören, wie das China in mein Setup und zu meinem Sound passt
     
  14. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 22.01.06   #14
    ja, so sehe ich das auch. natürlich ist die klangvielfalt bei chinas genau so gross, wie bei anderen becken.
    ich werde auf jeden fall zuerst ein billigteil testen, um herauszufinden welches china ich brauche. und vielleicht komme ich ja sogar zum schluss, dass ich überhaupt keines brauche...
     
  15. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 23.01.06   #15
    ich hatte letzten samstag die möglichkeit, die paiste 2002 thin chinas anzutesten.
    die haben mir nicht schlecht gefallen.
    sind die von der tonhöhe her mit den ajas zu vergleichen? wie sieht es mit dem sound aus? ähnlich, oder komplett verschieden?
    diese frage geht natürlich in erster linie an Waltzwerk, weil er ja bereits ein solches teil besitzt. :)
     
  16. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 25.01.06   #16
    Tja da muss ich dich leider entäuschen. Kenne die 2002 thin Chinas nicht und mein Laden um die Ecke hat die auch nicht griffbereit, sonst würde ich dir gerne weiterhelfen.
    Aber schau mal.
    Du kannst das Teil wieder zurückschicken, wenn es dir nicht gefällt.
    Ich kann dir natürlich nicht garantieren, daß das Becken deinen persönlichen Soundvorstellungen entspricht.
    was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist, dass das Becken einen akzeptablen Klang hat , in meinen Ohren sogar einen sehr geilen für das wenige Geld
     
  17. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 25.01.06   #17
    im link, den ich dir geschickt habe kannst du dir ja die soundfiles von paiste anhören... die dinger tönen erstaunlich ähnlich wie in original.
     
  18. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.01.06   #18
    ups. Sorry hab nicht geschaltet.
    Tja der Vergleich fällt mir jetzt schwer, weil ich hier in meiner bude nicht voll in meine Becken hauen kann. Vom Grundkarakter sind sich die beiden Becken ziemlich ähnlich.
    Ich denke mal das Aja klingt doch minimal tiefer.
    Hab morgen bandprobe. Ich nehme den Sound mal mit auf meinem mp3-player und versuche dann zu vergleichen.
     
  19. Sermeter

    Sermeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 26.01.06   #19
    danke für die mühe! :)
     
  20. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 30.01.06   #20
    So Tach nochmal.

    War leider nix mit Sounds zur Probe mitnehmen, weil die Files auf der Paisteseite ja nur Streamdateien sind.Die wollten partu nicht auf meinen Player:( Kann jetzt also leider nur einen Fernvergleich wagen. Also ich finde, daß Aja-China kommt am ehesten nach dem Rock-China. Das Thin-China klingt dann doch höher. Hoffe dir hilfts irgendwie bei deiner Entscheidung weiter:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping