Welche günstige 4x10 ist die Beste?

von chimaira, 12.08.08.

?

Welche günstige 4x10 ist die Beste?

  1. HARLEY BENTON B410H

    4 Stimme(n)
    8,0%
  2. ASHDOWN MAG410T

    13 Stimme(n)
    26,0%
  3. GALLIEN KRUEGER BACKLINE 410BLX-II

    8 Stimme(n)
    16,0%
  4. HARTKE VX 410

    12 Stimme(n)
    24,0%
  5. PEAVEY 410 TVX

    13 Stimme(n)
    26,0%
  6. BEHRINGER BB 410

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. chimaira

    chimaira Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Welche günstige 4x10 Box ist eurer Meinung nach die Beste auf dem Markt?
     
  2. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 13.08.08   #2
    Ich kenn jetzt nur die GK und die Ashdown. Sind ja beide in den Mitten stark, wobei ich die Ashdown lebendiger und stärker empfand. Von daher hab ich Ashdown gewählt aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen. Viele hier werden aber wohl die Peavey nehmen.
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 13.08.08   #3
    @chimaira: was soll das ohne begründung :confused:
    ist doch geschmackssache. der eine mag;) ashdown, der andere hartke.
    fehlt auch ne offene nennung. gerade für die kleinen boxenbauer. auch "große" fehlen:
    Hartke 410 XL
    Gallien Krueger 410GLX/BLX
    ...
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 13.08.08   #4
    unsinniger thread...

    wenn ich jetzt "hartke TP" sage hilft das keinem...
     
  5. chimaira

    chimaira Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.08.08   #5
    mir geht es bei der umfrage darum welche 4x10 unter den usern als beste angesehen wird.
    ich möchte mir demnächst eine oder zwei 4x10 holen, die speziell für den metalbereich geeignet sind und nicht mehr als 350.- € kosten.
    ich muss mich in meinen beiden bands gegen 2 gitarristen (B-Tuning mit Vollröhre und 4x12) durchsetzen.
    sorry das hätte ich auch schon oben bei der umfrage schreiben können. :o
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.08.08   #6
    So ist es, denn wer unter den Abstimmungsteilnehmer kennt schon alle dieser Boxen und hat sie im direkten Vergleich alle am selben Amp mit dem selben Bass gespielt??

    Wenn ich jetzt für die Peavey abstimmen würde, ohne etwas dazu zu sagen, wüsste kein Mensch, welche der anderen ich überhaupt kenne.
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.08.08   #7
    oder die umfrage gleich lassen sollen. mehrheit ist nicht wahrheit. wenn du rat betr. der für dich passenden box suchst, wäre der x-te thread mit deinen vorstehenden angaben sinnvoller. natürlich empfiehlt dann die hälfte wieder den eigenen kram (logisch ;)) aber davon wird dann vll. wieder davon die hälfte gründe nennen, warum sie sich so entschieden haben. da kannst du m.e. eher honig draus saugen.
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.08.08   #8
    ...... 350 für eine oder für beide :confused:
     
  9. chimaira

    chimaira Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.08.08   #9
    max 350.- pro box ;)
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 15.08.08   #10
    für 700euro kriegst du aber weit bessere boxen...zwar nur eine, aber es geht dirja bestimmt um sound und eh um durchsetzten. also da würde ich eine vorziehen
     
  11. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 15.08.08   #11
    Ich denke mal, dass er zwei Boxen haben möchte, da er auch zwei Bands hat.
    Also in jeden Proberaum eine Box; Topteil kann man ja unter den Arm klemmen.
    Die Idee dahinter (so ich denn richtig gedacht habe) finde ich gar nicht so übel.
    Ich persönlich würde zwar eher zu einer Combo greifen, aber so würde ich mir das auch noch gefallen lassen.
     
  12. chimaira

    chimaira Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.08.08   #12
    richtig gedacht :great:
    möchte in jeden proberaum dann eine 4x10 stellen und wenns nötig sein sollte dann live beide 4x10 spielen.
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 15.08.08   #13
    gute idee. eigentlich ist alles, was jenseits 15kg wiegt, beim regelmäßigen schleppen ätzend. jedenfalls über treppen.
     
  14. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 15.08.08   #14
    Ach nu komm. Gib´s zu. In deinem Alter braucht es da nicht mal Treppen für. :D:twisted:

    *hinter´m Busch versteck*
     
  15. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.08.08   #15
    Bei der Eingangsfrage fehlte natürlich der wichtige Hinweis auf welche Musikrichtung sich die Wahl beziehen soll (oder auf persönlichen Geschmack?).

    Habe ich das überlesen, oder steht da nirgends eine Angabe zum Topteil an dem die Boxen betrieben werden sollen? Bei einem GK 1001er Top würde ich einfach zur Markenbox mit der höchsten Belastbarkeit raten. Bringt das Top an 8 Ohm ca. 300 Watt (oder weniger) würde ich in deiner Musikrichtung zur Peavey raten ...

    Gruß
    Andreas
     
  16. chimaira

    chimaira Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.08.08   #16
    @ cadfael: ich spiel einen Ampeg SVP-Pro Preamp und eine QSC PLX-1804 Endstufe (2x 600 Watt an 8 Ohm u. 2x 900 Watt an 4 Ohm)
     
  17. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 15.08.08   #17
    dann würd ich die hartke VX schonmal ausm rennen schmeißen....

    hartke TP... würde nicht ampegig rockig damit klingen....


    ashdown MAG würde wohl "ampegsound" am nächsten kommen

    die Peavey TVX würde mit dem preamp MORDSMÄßIGES fundament liefern.... eventuell schon zu viel....

    bei den anderen vermag ich das nicht so abzuschätzen....
     
  18. paddlepunk

    paddlepunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Kuhardt
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    3.904
    Erstellt: 23.08.08   #18
    naja die tatsache dass dein amp so viel puste hat macht die auswahl (vor allem in der preisklasse schwer...) du brauchst also mindestens ne 600wattbox mit 8 ohm, wenn du live mit beiden boxen spielen willst, dann halbiert sich der wiederstand (=4ohm) aber die belasbarkeit verdoppelt sich dann auch, also 1200watt. naja nur ma zur theorie...
    geh am besten mal in großen online-shops (thomann, musicstore...) ein bisschen stöbern, zu empfehlen is erstmal grundsätzlich alles jenseits der 600watt(wirste bis 300eier aber nich viel von finden).
    wo du auch noch drauf schauen solltest is dass die box einen hochtöner eingebaut hat (ham aber die meisten) sonst hört man nur gewummer, man denkt man braucht keinen, das stimmt aber NICHT! und was auch noch wichtig seinkann ist: eine 4*10er box hat zwar attak aber kommt nicht gut in die tiefen runter, weil 10zöller eben nich für tiefe töne gebaut sind, damit das ganze dann nich so matschig klingt solltest du also auch och drauf achten dass du dir ne bassreflexbox kaufst.
    so un worauf du überhaupt nich achten sollst is auf den markennamen! der tut bei sowas überhaupt nichts zur sache, wenn dir ne harley benton box zusagt dann kauf se dir, wenn dich das harley benton schild stört dann schraubs ab!
    dazu kann ich sagen: ich hab en 400watt amp an dem ich die 4x10er box von harley benton mit meinem 5saiter dran hängen hab, ich bin kein profi aber mir gefällt der klang, un ich kenn auch andere die sagen dass die box klanglich echt gut is. (aso die hat nen hochtöner un en reflexbody...) en freund von mir hat die mal mit ner 1x15er von peavey verglichen un sagt die benton klingt besser, liegt viell auch an dem aufbau, also wie gesagt marke spielt keine rolle.
    was vielleicht auch noch intressant ist, ist die tatsache dass das wo ne box teuer macht neben der marke noch dass gewicht is, da fliest nämlich beim bau hauptsächlich das geld rein^^ (meine benton wiegt 39kg--> uff!)
    ich hoffe mein beitrag bringt dich ein bisschen weiter ;)
     
  19. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 23.08.08   #19
    Was sind denn das bitte für Behauptungen hier? Zuersteinmal kannst du nicht einfach behaupten, dass 1200Watt an 4 Ohm entstehen, wo es an 8 Ohm 600 waren ... zum Zweiten ist es totaler Blödsinn zu behaupten, dass 4/10 Boxen keinen Tiefbass hinbekommen. Und grade 4/10 Boxen mit hohem Gewicht um die 40 KG sind meistens doch die (wenn nicht grade Neos verbaut sind), die auch ordentlich untenrum drücken, wegen dem Volumen.
    Überdenk doch deine Aussage bitte noch einmal.
     
  20. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.08.08   #20
    @punk: ohne dir zu nahe treten zu wollen aber an deinem posting stimmt nahezu NICHTS

    alels ist völlig unsinnig pauschalisiert und verallgemeinert....

    ich würde mal übers editieren oder sogar löschen nachdenken, sorry....

    ach herrje... und was hat jetzt neodym plötzlich wieder mit basswiedergabe zu tun?

    oder meinst du, dass neodyms auch leicht sein können UND bass wiedergeben?
    wenn du das meintest dann die frage:

    was hat speakergewicht oder boxengewicht mit tiefbass zu tun?
     
Die Seite wird geladen...

mapping