Welche nickelfreie Saiten für Western bei Nickelallergie?

von MusicMichi, 02.09.20.

  1. MusicMichi

    MusicMichi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.14
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.20   #1
    Hallo.

    Ich habe eine Nickelallergie und würde gerne wissen, ob es nickelfreie Saiten für die Westerngitarre gibt!

    Wenn ja, welche sind das?

    Vielen Dank für eure Antwort.

    Michael
     
  2. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.543
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    18.022
    Erstellt: 02.09.20   #2
    ja, ganze Menge sogar
    Nur suchen musst du selbst
    Beispiel: https://www.thomann.de/de/thomastik_ac112.htm
     
  3. MusicMichi

    MusicMichi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.14
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.20   #3
    Sind die Saiten auch explizit für Westerngitarre geeignet? Denn mir hat jemand erzählt, dass es für die Westerngitarre keine nickelfreien Saiten gäbe. Deshalb habe ich bisher nur mit der Konzertgitarre und mit Goldin Saiten von Hannabach gespielt!
     
  4. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.543
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    18.022
    Erstellt: 02.09.20   #4
    geh mal auf Thomann und guckt dir alle Westernsaiten an, wo nickelfrei steht
     
  5. MusicMichi

    MusicMichi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.14
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.20   #5
    Das scheinen die einzigen nickelfreien Saiten zu sein. Wie hast du diese gefunden?
     
  6. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.469
    Kekse:
    18.477
    Erstellt: 02.09.20   #6
    @MusicMichi Guck mal hier...
     
  7. Avalanche

    Avalanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    1.220
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 02.09.20   #7
    Was wäre mit den beschichteten Saiten von elixier?
     
  8. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    1.380
    Kekse:
    3.745
    Erstellt: 03.09.20   #8
    die Bronzesaiten für Western sind doch alle Nickelfrei, würd ich mal frech behaupten.
    E Saiten sind dagegen sehr oft Nickelhaltig.
     
  9. Toxxi

    Toxxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    938
    Erstellt: 03.09.20   #9
    In der Pauschalität sitmmt das m.E. nicht. Die Umwicklung - ja, die ist in der Regel nickelfrei, gerade wenn man 80/20 Bronze, Phosphorbronze, Silk&Steel (silberbelegtes Kupfer) oder sowas in der Art nimmt. Es gibt natürlich Ausnahmen wie Monel oder Nickelbronze.

    Aber die Diskantsaiten und der Kern der umwickelten Saiten besteht aus Stahl. Und da ist nicht a priori klar, welcher Stahl benutzt wurde. Da gibt es m.E. sowohl nickelfreien als auch nickelhaltigen Stahl. Weiß man bzw. weißt du näheres darüber?

    Interessant. Wenn ich das richtig interpretiere, dann wird behauptet, dass die Stainless Steel Saiten von D'Addario komplett nickelfrei sind.Das beträfe also nicht nur die Umwikclung, sondern ALLE Saiten, also auch die glatten.

    Den Faden mal weitergedacht: Die nichtumwickelten Saiten von D'Addario sind für E-Gitarre (ProSteels, XL) und Westergitarre (80/20 oder Phosphorbronze) die gleichen. Das findet man auf der Webseite von D'Addario.

    Ergo: Da die Plain-Saiten offenbar(?) nickelfrei sind und die Umwicklung ganz sicher auch, sollten die 80/20-Bronze- bzw. Phosphorbronze-Saiten von D'Addario nickelfrei sein.

    Wäre einen Versuch wert. Und dann könnte man auch die goldbeschichteten Saiten von Optima ausprobieren. Die werben ja geziel damit, dass die Nickelallergie unterbunden wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.543
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    18.022
    Erstellt: 03.09.20   #10
    habe bei Thomann nach "nickelfrei" gesucht, es sind nicht die einzigen Saiten
     
  11. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.469
    Kekse:
    18.477
    Erstellt: 03.09.20   #11
    Grundsätzlich zu beschichteten Saiten hier ein Satz aus dem Artikel, den ich oben verlinkt habe: "Many of the world’s most popular coated strings will often be nickel plated wound and treated with a coating over the wrap wire. Whilst this will create a barrier between the fingers and the raw surface of the string, the string underneath is essentially still nickel wound so depending on the severity of the allergy they may or may not offer a viable solution." Beantwortet die Frage nicht, ich weiss. Ist aber vielleicht für den TE doch interessant.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    5.125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.897
    Erstellt: 06.09.20   #12
    Wenn man das Zitat genau genug liest beantwortet es die Frage doch.

    Fast alle unumsponnenen Saiten bestehen aus vernickeltem Stahldraht. Die Teflonbeschichtung von Elixier und ähnlichen betrifft nur die umsponnenen Saiten. Hilft also nicht dem Allergiker.

    Interessant wäre wie die ganz oben von "Rostl" verlinkten Thomastik-Saiten verhindern dass die plain-steel Saiten rosten, denn blanker Stahl tut das sofort.
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.09.20, Datum Originalbeitrag: 06.09.20 ---
    P.S.: Wahrscheinlich sind diese verzinnt.
     
  13. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.469
    Kekse:
    18.477
    Erstellt: 06.09.20   #13
    Vielleicht passend dazu: die SuFu meldet unter "tin-plated" einen Treffer im verlinkten Artikel ;)
     
  14. Toxxi

    Toxxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    938
    Erstellt: 07.09.20   #14
    Nee, ich glaube nicht, dass diese von mir fett markiere Aussage so stimmt. Da steckt eine implizite Annahme drin, die hier nicht zutrifft. Der Artikel bezieht sich nämlich nur auf E-Gitarren-Saiten.

    Ich schrieb es schon - die blanken Saiten (bei E-Gitarre i.d.R. G, H und E', bei Westerngitarre nur H und E') sind fast immer gleich, egal ob Western- oder E-Gitarre. (*) Und der Kern der umwickelten Saiten ist auch immer gleich. Die Angabe "stainless steel", "nickel plated steel", "pure nickel" "cobalt" oder was auch immer bezieht sich NUR auf die Umwicklung. Die Nickelbeschichtung des Stahls verbessert die magnetische Eigenschaften, die man für den Tonabnehmer braucht.

    Hier geht es aber um Westerngitarrensaiten. Und da ist die Umwicklung nie aus nickelbeschichtetem Stahl, weil die Magnetisierbarkeit schlicht irrelevant ist. Sofern nicht explizit angegeben (wie bei Nickelbronze oder Monel), besteht die Umwicklung nicht aus nickelhaltigem Material.

    Die einzige Frage, die sich für Westerngitarre stellt: Aus was für Stahl sind die Plain-Saiten? Das ist leider schwer rauszubekommen. Ich vermute, dass die auch nickelfrei sind, aber eine definitive Aussage habe ich nur indirekt (siehe oben).

    Ich könnte mal eine D'Addario-Saite bei uns im Labor analysieren lassen. Wäre interessant. :)


    (*) Es gibt wenige Ausnahmen wie die D'Addario NYXL oder Ernie Ball M-Steel, da sind auch die Plain-Saiten aus anderem Material. Zumindest bei M-Steel sind die Plain-Saiten ganz sicher nickelhaltig.
     
  15. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    5.125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.897
    Erstellt: 07.09.20   #15
    Ich würde sagen das Gegenteil ist richtig.

    Die Nickelbeschichtung dient hier dem Korrosionsschutz. Nickel ist zwar ferromagnetisch, aber mit reinem Nickeldraht umsponnene Saiten sind etwas leiser und weniger brilliant im Klang als mit vernickeltem Stahldraht umsponnene.

    Bei den von mir bevorzugt verwendeten Pyramid-Saiten sind jedenfalls die blanken Drähte vernickelt und als Einzelsaiten gekauft für E- und Akkustik-Gitarre identisch.
     
  16. Toxxi

    Toxxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    938
    Erstellt: 07.09.20   #16
    Ja, davon habe ich auch 10er, 11er und 12er als Einzelsaiten in der Giugbag für den Fall, dass die E'-Saite reißt. Western und E identisch.

    Woher weiß du, dass die mit Nickel beschichtet sind? Gibt es dazu irgendeine Information von Pyramid?
     
  17. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    5.125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    25.897
    Erstellt: 07.09.20   #17
    Ja, die Information ist direkt von Pyramid.

    Nickel ist für diesen Zweck auch das optimale Material finde ich z.B. wegen der guten Gleiteigenschaften.

    Schade nur dass es ein Allergen ist.
     
mapping