Welche Software zur Aufnahme von meinem Amp?

  • Ersteller mobi4ever
  • Erstellt am
M

mobi4ever

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.20
Registriert
03.02.18
Beiträge
277
Kekse
172
Hallo,

ich besitze einen Marshall Dsl40cr und möchte mir morgen das Shure 57 Mikrofon kaufen. Ich habe noch nie einen Amp mikrofoniert. Welche Software sollte ich am besten benutzten? Was macht da am meisten Sinn fürs Geld? Freue mich riesig über Hilfe!
 
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.752
Kekse
21.026
Ort
Karlsruhe
ehm... hast du denn überhaupt ein Interface an dem du dein Mikrofon anschließen kannst?
Mac oder Windows?
 
M

mobi4ever

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.20
Registriert
03.02.18
Beiträge
277
Kekse
172
Habe ich! Ganz vergessen zu erwähnen! Habe einen Windows Rechner und nutze das Native Instruments Komplete Audio 6!
 
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.752
Kekse
21.026
Ort
Karlsruhe
und nutze das Native Instruments Komplete Audio 6!
Da ist doch normalerweise irgendeine Cubase-Version dabei die du nutzen kannst, ansonsten soll dir lieber jemand aus der Windowswelt etwas empfehlen (Reaper?).
 
M

mobi4ever

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.20
Registriert
03.02.18
Beiträge
277
Kekse
172
Das stimmt schon. Aber ich möchte nicht mehr direkt per Softwaresimulation aufnehmen sondern den Amp mikrofonieren.

Dachte das macht einen Unterschied bei der Wahl der Software!
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Wenn ich alles genau so machen kann nur dass ich halt ein Mikrofon statt Simulation brauche weiß ich Bescheid! ;)
 
C_Lenny

C_Lenny

Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
03.06.06
Beiträge
19.217
Kekse
168.355
Ort
Zentrales Münsterland
Dachte das macht einen Unterschied bei der Wahl der Software!
Dann hätten Tonstudios in der Vergangenheit Mist gebaut, in der sie Produktionen mit völlig unterschiedlichen Signalen (Midi, Line, MIC etc.) abgemischt haben :eek:.

Der DAW ist es zunächst/prinzipiell völlig Latte, woher das Signal kommt - Hauptsache, sie bekommt eines.

Das Recording eines via MIC abgenommenen Amps selbst kann jedoch durchaus viel "Zündstoff" (Position, Distanz, Winkel, Typ etc.) beinhalten, ist aber dann eher im Recording-Sub gut untergebracht. Bis das aber Deine "Feinsensorik" erreicht, wirst Du mit vorhandenem Equipment und Experimentieren erstmal reichlich Beschäftigung und sicherlich auch erste Erfolge haben ;).

LG Lenny

€:
weiß ich Bescheid!
Na bitte :) ....
 
M

mobi4ever

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.20
Registriert
03.02.18
Beiträge
277
Kekse
172
Danke! Dann versuche ich mal Cubase zunächst dafür! ;) Ist das Shure denn eurer Meinung nach ok? Hab viel gutes gelesen von wegen legendär usw. Denke, für den Preis von 99 passt das. Oder habt ihr Alternativen in dem Segment?
 
C_Lenny

C_Lenny

Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
03.06.06
Beiträge
19.217
Kekse
168.355
Ort
Zentrales Münsterland
Ein Profi wird möglicherweise etwas anderes aus seinem Fuhrpark präferieren - aber was die Objekte kosten, willst Du nicht wirklich wissen ;). Für Dich und und den derzeit anzunehmenden "Recording-Level-Status" reicht das völlig aus. Das SM57 ist nicht umsonst und immer noch ein sehr gängiges Amp-Abnahme-MIC. Und warum sollte es dann für die ersten bis zweiten Aufnahmeschritte nicht genügen?

LG Lenny
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M

mobi4ever

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.20
Registriert
03.02.18
Beiträge
277
Kekse
172
Cool! Danke! :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben