Welche Speaker soll ich verwenden?

von Timmmm, 19.07.04.

  1. Timmmm

    Timmmm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #1
    Hi,
    ich möchte mir demnächst eine box für gitarre bauen.
    Erst wollte ich mir einen 1x12 mit celestion v30 speakern bauen.
    Aber ich habe den Pod 2.0, und deshalb frage ich mich ob ich so teure speaker überhaupt brauche.
    Einige wissen vielleicht das der pod nämlich verschiedene speaker simulieren kann (v30, greenback ...), und dann ist das signal komplett fertig und hört sich auch über stereoanlage gut an.
    Darum überlege ich mir ob es nicht praktischer wäre mir eine box mit normalen lautsprechern zu bauen.
    In einem anderen Thema wollte sich jemand eine box mit PA-Bässen bauen, das wäre vielleicht gut.#
    Welche lautsprecher wären für diesen zweck am besten geeignet?
    Oder soll ich mir lieber doch die celestion holen?
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.07.04   #2
    Also irgendwie musst Du das Signal des POD ja verstärken, ist ja schliesslich nur ein Preamp. Wenn Du ihn durch die Stereoanlage spielst, dann brauchst Du ja keine Gitarrenbox. Wenn Du über eine Gitarrenendstufe spielst, dann sollte eine Gitarrenbox angeschlossen werden (die Speakersimulation in dem Fall besser abschalten).
     
  3. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #3
    nur leider sind die boxen an meiner Anlage zu Schwach.
    Deshalb werd ich mir wohl jetzt ne (Zusatz-)Box für die Anlage bauen.
    Was für Boxen kann ich denn da am besten verwenden damit der komplett fertige Gitarrensound gut rüberkommt?
     
  4. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.07.04   #4
    Kauf dir eine aktive Monitorbox...daran kannse direkt die Bohne direkt anschließen und genau sospielenm wie über ein Hifi anlagen. Kannse dann halt Live auch recht gut gebrauchen.
     
  5. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #5
    gute idee christof so kann ich dann auch zu liedern dazu spielen die an der Anlage laufen.
     
  6. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 19.07.04   #6
    Nach meiner Erfahrung kommt der POD über ne gute Monitorbox auch gut rüber, daher auch meine Empfelhlung: Ein guter Aktiver Monitor

    cu Direwolf
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 19.07.04   #7
    Hi

    Mit einem aktiv monitor gehts echt gut die kosten aber auch nicht gerade wenig wenns ein guter ist . Weiteres problem währe das so eine monitor nur begrenzt abstrahlt , wenn du damit zur bandprobe kommts und das teil vor dir aufbaust hören die anderen nicht viel von dir weil der abstrahlwinkel nicht past . So ein monitor ist ja dazu gedacht das er vor einem auf dem boden steht und dann in kopfhöhe abstrahlt .
    Alternative währe wie gesagt eine gitarrenendstuffe mit gitarrenbox . Als endstuffe währe z.b die rocktron velocity serie zu gebrauchen die sind recht günstig zu bekommen , in sachen box kommts auch schwer aufs geld an eine 1x12er bekommt man aber auch recht günstig bei ebay . Bei dieser lösung schaltetst du die speakersim. vom pod ambesten ab über den monitor läst du sie an .

    Die idee mit der zusatzbox für die heimanlage ist auch nicht so toll , du kannst nicht so einfach eine x belibige box dran hängen da muß der widerstand stimmen und es sollte wenn dann schon eine hifibox sein mit PA speakern oder gitarrenspeakern ist so eine hifianlage überfordert und der frequenzgang past absolut nicht zusammen was dann am ende auch noch bescheiden klingt .
     
  8. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #8
    dann steh jetzt zwischen 2 möglichkeiten.
    Aktiv Monitor:
    Vorteile:
    - Ich kann kann die pod cabinets verwenden
    - Musik hören geht sicher auch gut damit
    - Brauche keine endstufe

    Endstufe + Gitarrenbox 1x12 mit celestion v30
    Vorteile:
    - besser verwendbar in einer Band
    - habe eine endstufe

    An sich find ich beide lösungen gut aber welche ist besser für die zukunft?
    Im Moment habe ich zwar keine Band aber ich denke doch stark das ich mal eine finde.

    Wenn ich also die aktiv Monitor Lösung nehme müsste ich warscheinlich irgendwann doch noch eine endstufe kaufen und nochmal andere boxen dran anschließen oder?
     
  9. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 19.07.04   #9
    Das ist jetzt so ne frage :D

    Ich finds ein wenig zu heftig sich "fürs daheim spielen" eine teure monitorbox zu kaufen . Die teile sind auch dazu gedacht das man musik drüber hören kann aber das ist PA zeug und das klingt auf zimmerlautstärke nicht gerade toll . Der speaker in dem monitor fängt erst bei hohen lautstärken an wirklich gut zu klingen , das heist wenn du auf zimmerlautstärke drüber spielst klingt das recht leblos und der bassanteil im sound kommt nicht viel rüber weil der speaker einfach nicht genug belastet wird . Du must bedenken das die monitorboxen für bühnen gedacht sind wo man nur schlecht was von den anderen hört . Dann kommt eben noch die bandprobe dazu da hört man wie gesagt nicht soviel von dir also müste noch ein box her die den ton in dem raum wirft und die anderen was von hören .
    Es gibt auch "top" monitorboxen die du auf ein stativ stellen kannst dazu brauchst dann am besten zwo stück einer allein bringt auch nicht sehr viel an durchsetzungvermögen mit sich was am ende auch wieder teuer wird .
    Sowas währe z.b ein "top" monitor Hier

    Live gibt es dann noch die möglichkeit den Pod dirket in die große PA zu spielen und dein signal für dich eben wieder über einen monitor abzuhören . Problem dabei ist das nicht überall die dicke PA steht gerade bei kleine kneipen gigs wird meist nur die stimme über PA übertragen der rest spielt über die normalen amp's und das schlagzeug unverstärkt ist ja laut genug .

    Die lösung mit der gitarrenendstuffe und einer 1x12er box ist für daheim schon brauchbarer . Der speaker klingt leise schon recht gut .
    Bei proben hast du auch eine box die ausreichend ist und mit ihrem winkel ins zentrum des raums strahlt also hört man auch was von dir . live kannst du dann z.b die box über ein mic abnehmen oder wieder vom Pod in die PA gehn .

    Weitere vorteil währe das du bei der lösung mit der git.endstuffe später auch mal noch eine 1x12er anschleisen kannst wenn es lauter werden muß .
     
  10. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #10
    ich denke ich entscheide mich dann für Git.-Endstufe + 1x12 v30.
    Gibt es denn evtl noch günstigere alternativen zur rocktron velocity reihe?
    Ich möchte aber nicht an der qualität sparen.
    Wenn die rocktrons besonders gut sind zahl ich also lieber statt was schlechtes zu kaufen.
    Hab von solchen sachen bisher keine ahnung.
     
  11. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 19.07.04   #11
    Die Rocktron endstuffen sind so in etwas das günstigste was man bekommt und auch in guter qualität . Ich würde mal bei ebay schauen was da so drin ist , der nächst bessere level währe eine röhrenendstuffe z.b von marshall die 2x20 watt gibt es auch recht günstig oder eben andere firmen wenn du dir da unsicher bist kannst du ja nochmal nachfragen aber schau dich erst mal um da gibts einige .
     
  12. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #12
    danke für die vielen tips
     
  13. Timmmm

    Timmmm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.04   #13
    die Lösung mit der rocktron velocity 100 endstufe ist mir zu teuer geworden.
    Bei ebay zahlen die für gebrauche immer noch 190€, dann noch über 100€ der speaker und der rest von der box...

    DIESER Aktiv Monitor kostet gerade mal 111 .
    DocJimmy hat gemeint ein Aktiv Monitor wäre nicht genug belastet in meinem Zimmer um gut zu klingen, aber dieser hat ja auch ein bischen weniger watt als andere.
    Glaubt ihr das das sinvoll ist?
     
Die Seite wird geladen...

mapping