welche strat?

von *fur!ou$, 07.12.07.

  1. *fur!ou$

    *fur!ou$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #1
    hi,

    will mir demnächst ne fender stratocaster kaufen, hab mir jetzt drei rausgeguckt und kann ich mich aber nich entscheiden

    habt ihr ihr erfahrungen mit den 3 gitarren? und könnt mir weiterhelfen? problem is, dass ich nur die classic 50s im musikshop hören und spielen konnte- gefiehl mir gut... aber natürlich is sie 200 euro teurer als die mex std... was tun?

    https://www.thomann.de/de/fender_mex_std_strat_3sb.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_mex_std_strat_mn_bk_upgrade.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_50s_classic_player_strat_mn2sb.htm

    danke schonma
     
  2. Gitarrenstaender

    Gitarrenstaender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    929
    Erstellt: 07.12.07   #2
    Hi,

    ich hab eine Mexico Std Strat! Also meine ist super verarbeitet, hat einen tollen Klang und sieht gut aus ;-) (ich hab auch ein Review dazugeschrieben). Wenn es möglich ist würde ich alle Modelle antesten. Wenn dir die classic 50's besser gefällt als die anderen, dann würde ich lieber noch 200€ sparen. Man sollte beachten dass Fender bei den Mexico Modellen oft Qualitätsschwankugnen hat.

    MfG
    Gitarrenstaender
     
  3. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 08.12.07   #3
    Die Dinger haben alle aehnliche PUs, insofern würde ich vielleicht die Bespielbarkeit des Halses als Kriterium heranziehen. Fender hat verschiedene Halsformen verbaut, mit z.T. erheblichen Unterschieden. Weisst Du denn auf welche Halsform Du stehst ?
     
  4. *fur!ou$

    *fur!ou$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.07   #4
    ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nich, was die bezeichnungen dafür bedeuten ^^

    würden euch bilder von meiner anderen gitarre helfen, um das zu erkennen, welche form ich zZ bespiele ?

    oder könnte ihr mir sagen woran ichs erkenne?
     
  5. MartymcFly

    MartymcFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.02.08
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 08.12.07   #5
  6. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 08.12.07   #6
    Guckst du hier, Post von Hoss mit schönem Bild:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren/26059-halsformen.html

    Die meisten Gitarren haben heutzutage wohl ein ein C- oder D-Profil.

    Womit du dich selbst am wohlsten fühlst, kannst du letzten Endes nur durch Antesten herausfinden.
     
  7. Steve

    Steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 08.12.07   #7
    Welche Musikrichtung willst du denn spielen? Alle drei Modelle haben nur Singlecoils, was für härtere Musikrichtug (z.B. Metal) nicht so geeignet ist bzw. nicht dem Sound entspricht den die meisten Metal Bands haben.
    Auch einen fetten bluesigen Ton (vgl. etwa B.B. King) wirst du damit nicht bekommen. Falls du dir schon klar bist wofür diese Strats geeignet sind kannst du das natürlich außer acht lassen. Grundsätzlich taugen alle drei was.

    Falls es dein Budget zulässt und du noch längere Zeit Musik machen willst würde ich dir zu einer Diego Strat raten. Eine Strat fürs Leben.
     
  8. *fur!ou$

    *fur!ou$ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #8
    naja ich spiele hauptsächlich cleane sachen bis leicht angezerrte... richtung red hot chili peppers u.ä.
    also humbucker bräucht ich eigentlich nich...

    meien jetzige gitarre hat die c-shape soweit ich das erkennen kann :p .. also denk ich mal dass es dabei bleiben wird
     
  9. MartymcFly

    MartymcFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    29.02.08
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.12.07   #9
    Vermutlich verstehe ich Dich falsch, aber die Kategorien "Clean und Singlecoils" bzw. "verzerrt und Humbucker" sind nicht zu treffen. Auch ein "cleaner" Sound klingt über einen Humbucker anders als über einen single (einfach satter und kräftiger). Falls Du also bislang nie das, was Du so selbst gerne spielst, auch mal über einen Humbucker gespielt hast, dann solltest Du dies definitiv noch tun, bevor du Deine Kaufentscheidung triffst. Mach das nicht von einer Band abhängig, die Du nachspielst, sondern von Deinem persönlichen Geschmack!
    Falls ich Dich jedoch falsch verstanden haben sollte und Du den Unterschied sehr wohl kennst, vergiss mein Posting und meine Werbung für Super-Strats, die imho einfach vielfältiger sind...
     
  10. Jolinar

    Jolinar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #10
    Vergangene Woche 3 Std-Mex angespielt und eine 50´s :

    die PU´s der 50´s klangen deutlich "schärfer" und brillianter.
    Das "Soft-V" vom Hals liegt angenehm und dass er lackiert ist, verschafft ein
    Gefühl von angenehm + schnell.

    Im Vergleich dazu war eine Mex echt übel (Bundstäbchen standen auf kompletter Halslänge über).
    Zwei waren "Ok" und eine dabei mit brauchbarem Setup und Bespielbarkeit.
    Im Grunde spielte sich extrem ähnlich der 50´s und die haben wir dann auch gekauft :D

    Zusammengefasst : Wenn man nicht zwingend den Sound der Vintage-PU´s möchte und ein wenig Zeit und Geduld hat, sind bei den Std-Mex sehr gute Teile zu finden, welche lange Freude machen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping