Welche Studiomonitore für zu Hause

von Fleps, 15.07.06.

  1. Fleps

    Fleps Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #1
    Guten Tag

    Ich hab ein paar Fragen zum Kauf von Studiomonitoren. Ist es empfehlenswert sich ein 2.1 System anzuschaffen oder doch die normale Stereo Systeme. Welche Vorteile und Nachteile gibt es. Dazu interesiert mich ob der Preise im Internet nur für eine Boxe ist oder im Paar.
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 15.07.06   #2
    Hallo,
    ja, und ich habe auch ein paar Fragen:

    Was möchtest Du mit den Studiomonitoren machen / hören?
    Hast Du einen Verstärker oder suchst Du aktive Monitore?
    Hast Du schon einen Finanziellen Rahmen / Obergrenze?
    Wie sollten wir Dir beantworten können, was das Internet nicht kann???;)
     
  3. neXXus

    neXXus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.13
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.07.06   #3
    kann mich da nur tonstudio2 anschließen, die antworten auf diese fragen würden schon sehr weiterhelfen.
    würde aber denken, dass du für bißchen hobby-musik zu hause diese monitore brauchst. dann dürfte ein stereo-paar ausreichen, die im bassbereich auch leistungsstark sind. ich selber benutze die event20/20 passiv, und bin sehr zufrieden damit.
    ansonsten, im internet gibt es verschiedene preise, einige sind paarpreise und einige einzelpreise, aber das steht immer ausdrücklich dabei.
     
  4. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 19.07.06   #4
    die preise im web sind manchmal paar- und manchmal stückpreise. in der regel steht das aber dabei. ansonsten einfach fragen.
    mein tip Yamaha HS-80 M Studio Monitor Aktiv. da benötigst du nicht wirklichen einen subwoofer.
     
  5. Fleps

    Fleps Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #5
    1) Ich wollte damit unsere Songs abmischen
    2) Wollte mir Aktiv Monitore holen
    3) 200-250€ Maximal
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.07.06   #6
    3) 250 max. für ein Paar sicherlich.
    Hui, das wird nicht einfach - die übliche Empfehlung: was suchen, das im Preisrahmen liegt und testen.
    Ich hatte diese Woche diese im Test - und wieder zurückgegeben, haben mir (und meinem Mitarbeiter) gar nicht zugesagt.

    Wie haben sie gegen zwei ältere Genelec und zwei Yamaha verglichen, da sind sie ganz klar abgefallen - außer bei klassischem Klavier, das haben sie gut gebracht.
    Jeder Monitor hat offenbar seine Stärken und Schwächen.
    Ich selbst suche ja auch neue Studiomonitore (mit deutlich höherem Preislimit), und was die Suche besonders schwer macht, ist meine Bedingung, sie in Ruhe in meinem Studio testen zu wollen.
    Händler, die sowas auf Lager haben und Dir mal eben so (kostenlos) für ein paar Tage hinstellen, gibt es kaum.
    Und die Aktivbox von Nubert gibt es ja leider nicht mehr, hab die Letzte knapp verpasst :(
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 22.07.06   #7
    @TS2

    Dynaudio AIR serie schon getestet?
     
  8. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 22.07.06   #8
    Hier mal ein Testbericht der Dynaudio AIR serie : Test Dynaudio AIR Serie

    MfG

    Tonfreak
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.07.06   #9
    Nö, noch gar nichts weiter als die oben genannten.
    Händler???
    Die Schnellsuche bei google eben hat nichts rechtes erbracht (außer Thomann - und zu denen hab ich ein gespaltenes Verhältnis ;) ).
    Die bisherigen "Monitore" am PC sind ein Paar etwa 20 Jahre alte DDR-HiFi-Boxen...:screwy: an einem kleinen Bausatzverstärker (2x 10 Watt von ELV) :screwy: ...

    Kontrollmonitore am WK-Audio: 2x Genelec 1030 von 1998 und am Yamaha 02R habe ich Yamaha MSP5 aus dem Jahr 2000. Beides eigentlich Verschwendung, da sie meistens nur im Livebetrieb Kontrollfunktion haben. Bei den selteneren Orchester- oder Ensembleaufnahmen allerdings sind sie wichtig.

    Von der Größe her (spielt leider außer den Kosten auch eine nicht zu vernachlässigende Rolle) paßt mir die MSP5 eigentlich ganz gut, bei dem 3er Vergleichstest haben sie überraschend gut abgeschnitten, nur manchmal war die Hochtonwiedergabe etwas zu ätzend, das ist aber stark programmabhängig. Bei Sprache und klassischer Gesang (männlich & weiblich) waren sie sehr gut. Dafür waren sie wiederum bei Klavier (auch klassisch) am schlechtesten, das waren die Genelecs Sieger.

    Da ich beim googeln eben gesehen habe, daß es die MSP5 noch bezahlbar gibt, werden diese es wohl werden.:great:
    Als ich damals die Genelecs geordert habe, bekam ich den Subwoofer mit durch das finanzielle Prozedere:D genehmigt, der ist aber für die überhaupt nicht notwendig, läuft aber sehr gut mit den Yamahas zusammen!
    Tjoa, ich habe die Lösung schon in Sicht....Danke für die Anregung, auch wenns anders gemeint war, aber durch Deine Frage, lemursh, hab ich mich einfach mal in Ruhe und intensiv damit auseinandergesetzt! Und schon hats im Kopf gerückt...:D .
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.07.06   #10
    Thx, aber bei der Beschreibung des analogen / digitalen Teiles krieg ich doch schon wieder Frieseln...:D .

    Bei der Tannoy empfand ich es schon auf den ersten Blick als einen immensen Nachteil, daß ich den ganzen digitalen Schnickschnack, den ich nicht benötige, mitbezahlen muß und das die Box auf der Rückseite mit vielen kleinen Schalterchen, unter anderem 2 10er oder 12er DIP-Schalter, ausgestattet ist.

    Meine Erfahrungen mit DIP-Schaltern, die ich in den letzten 4 Jahren sammeln mußte (gestern erst wieder!!!) sind äußerst negativ und begründen meine starke Ablehnung von allen Geräten, die sich von solchem Puppenstubenkram abhängig machen.
    Sorry, daß das jetzt so krass rüber kommt, aber ich rege mich grad wieder sinnlos über den Erfinder dieser Sollbruchstelle auf.:screwy:

    Wie gesagt, Erfahrungen (Mehrzahl). Sehr schlechte.

    Am besten, Kiste aufschrauben (sch**** auf die Garantie, passiert sowieso erst nach Ablauf) und Drahtbrücke drüberlöten - das Lied kann ich singen....

    Nichts für ungut, jetzt beruhige ich mich wieder...:D :great: ...
     
  11. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.07.06   #11
    in deinem preislichem rahmen wird es sicherlich nicht ganz einfach studiomonitore zu finden, deren qualität über der deiner hifi-boxen liegt...wobei...es kommt natürlich auch darauf an, was du für hifi-boxen hast.

    in einem relativ überschaubaren preisrahmen bei akzeptabler qualität (alles relativ) liegen die Alesis Monitor One.

    vielleicht ist das was für dich.


    ps. ich empfehle dir auf jeden fall aktive monitore zu kaufen, es sei denn du hast einen wirklich guten verstärker
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.07.06   #12
    Genelec 1029 A Aktivmonitor
    Tascam VL-X5
    Mackie HR-824 Studiomonitor aktiv
    Adam P-11 A aktiver Monitor
    EMES Quartz Aktivemonitor
    (hier steht im Text: paarweise selektiert - besonders verwirrend)
    EMES Black tv HR Aktivmonitor
    (und hier steht im Text: hochwertiger Studiomonitore ;) ,


    naja, so eindeutig ist das nicht, vor allem, wenn man bedenkt, daß Studiomonitore im allgemeinen ja immer paarweise gekauft werden, oder?

    Nebenbei: seid Ihr Euch bei diesen sicher, daß es der Stückpreis ist?
    Mein Händler vor Ort sagt, Paarpreis... :confused: . Ich hatte sie erst kürzlich zum Testen, siehe oben.
     
  13. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 24.07.06   #13
    steht immerhin in der beschreibung *g*
     
  14. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.07.06   #14
    wenn du schon solche monitore wie die adam p11 oder genelec 1029 hier verlinkst, empfehle ich einfach mal die, die mir vom sound besser gefallen haben bei den tests, und in einem ähnlichen preissegment sind:

    dynaudio bm6a

    edit: preis ist stückpreis und anscheinend wieder gestiegen
     
  15. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 24.07.06   #15
    Ich glaub, das ist wirklich der Stückpreis, denn beim Musik-Produktiv (Musik Produktiv > Aktiv-Monitor Tannoy Precision 6 D aktiv) steht auch Stückpreis und der Monitor ist dort noch etwas teurer.

    MfG

    Tonfreak
     
  16. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.07.06   #16
    Ums kurz zu machen - ich bin nicht der Thread-Ersteller ;) und ich frage absichtlich nicht nach: "welchen Studiomonitor könnt ihr mir empfehlen" - dazu habe ich schon genug im Forum hier gelesen. Die Antwort ist einfach: selber hören macht schlau:D .
    Die Links sind nur ein Beispiel für unklare "Mengenangaben", einfach mal querbeet.

    Nebenbei: meine Entscheidung ist schon zu 99% gefällt - ich nehme die, die ich kenne und von denen ich schon 4Stück habe: Yamaha MSP5, Sound, Preis und Abmessungen sind ok. Siehe ein paar Posts weiter oben, da schrieb ich ja, daß ich auch bei Bedarf einen passenden Subwoofer dazu habe.

    Was meinst Du? Hab ich was überlesen? :confused:
     
  17. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 24.07.06   #17
    Ich glaube underground bezieht sich auf diese Monitore: Tannoy Precision 6d aktiver Monitor. Er meint, dass in der Artikelbeschreibung "Stückpreis" steht und dass du das überlesen hast.
    Hab ich das verständlich erklärt :confused: ?

    MfG

    Tonfreak
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 24.07.06   #18
    Achso.
    Ne, ne, nicht überlesen, sondern deshalb meine Frage "seid Ihr sicher?", denn ich könnte beim autorisierten Tannoyhändler das Paar für unter 500€ (brutto, keine Versandkosten) kaufen - keine Ahnung, wie diese Differenzen zustande kommen.
    Dachte eher, es wäre bei MS ein Fehler, oder ein Preis-Update ist fällig...
     
  19. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.07.06   #19

    wie wahr, wie wahr :)
     
  20. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 26.07.06   #20
    hmm, das wäre aber ein ziemlich heftiger unterschied, @ts2 ;-)

    könntest ja gerade eine zwischenhandelskette aufmachen *g*


    greeetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping